- Anzeige -

Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

Beitragvon gordon » 30.09.2009, 19:54

MMAs werden idR ja nicht für ein Objekt abgeschlossen - manche sind dann eben ein bisschen fertiger als andere. ;)

Wie auch immer: ist kein DMMA. Fertig oder nicht.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

Beitragvon jenne1710 » 01.10.2009, 08:06

Also, ich schätze der Vormieter hat verweigert......
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

Beitragvon baum500 » 02.10.2009, 19:12

Hallo ich habe eine tolle Seite gefunden http://www.unitymedia.de/digitaler-mult ... hluss.html
Benutzeravatar
baum500
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 12.05.2009, 21:18
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

Beitragvon pumpernickel » 03.10.2009, 12:16

Ich habe mir heute übrigens 3play 20mbit bestellt. Das Angebot war zu verlockend.

Wenn jetzt jedoch schon das Modem für die einmalige Aktivierungsgebühr von 39,90 € kommt kann ich das doch zurückschicken oder mich darauf berufen ja 3play bestellt zu haben, oder ?
Da gibt es ja keine "Aktivierungsgebühr"
pumpernickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2009, 12:36

Re: Breitbandkabel über die Wohnungsbaugenossenschaft

Beitragvon pumpernickel » 06.10.2009, 17:32

So wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht mitteilen.

Heute kam das bestellte Modem (von Cisco) für meinen 128kb/s Internet Anschluss an. Leider besitze ich momentan noch keine Multimediadose, dieser Auftrag ist seit dem 29.09.09 vermerkt, der Techniker hat sich jedoch noch nicht gemeldet.
Aber da meine Eltern haben schon die moderne Dose im Haus, deswegen habe ich es dort mal ausprobiert und nach ein paar Minuten war alles online.

So und wie surft es sich so bei 128kb/s über Breitbandkabel ? Naja es ist gewöhnungsbedürftig. Seiten mit viel Last brauchen entsprechend länger, aber Foren lesen z. B. geht schnell und bequem. Für einen Internetzugang der in den Nebenkosten abgerechnet ist ein aktzeptables Angebot für den Einsteiger... ich bin da posiv überrascht.
Der UL scheint jedoch nicht "synchron" zu sein wie der Speedtest zeigt. Dachte da hätte UM zumindest 128/128 angeboten. Schade.... aber einem geschenkten Gaul ;)
Es sind ja auch mehr als die 128k.. das es manchmal etwas derbe stockt schiebe ich hier dem UL in die Schuhe.



Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2009-10-06 17:24:33)
Download: 347 Kbit/Sek
Upload : 35 kbit/Sek
Verbindung : 0 Verb/Min
Ping Test: 0 ms

Provider: "Bosch Breitbandnetze GmbH" .. ist das normal ?!

Aber ich habe jetzt auch ein weiteres Problem bei dem ich nicht so recht weiter weiß. Und zwar finde ich meinen Auftrag für mein 3play 20mbit nicht mehr unter "Aufträge" in der Online Kundenbetreuung. Als aktiviertes Produkt steht jetzt dort "Internet Doppelflat 128 kb/sec". Und der Techniker hat sich bisher leider noch nicht gemeldet um mir die Dose zu installieren.
Wegen dem Auftrag werde ich einfach mal die Hotline bemühen, aber wie lange dauert es i.d. R. bis der Techniker vorbeigeschaut hat ?!

Danke :)
pumpernickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2009, 12:36

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 23 Gäste