- Anzeige -

UM zu teuer?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Dinniz » 30.08.2009, 15:06

Es gibt noch viel mehr NE4 Betreiber mit eigenen Kopfstationen und CMTS.
Muss ich jetzt schonwieder die Definition von Monopol posten?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM zu teuer?

Beitragvon TheSi » 30.08.2009, 16:49

Nicht nötig. Habe vor langer Zeit schonmal die Sache mit dem Monopol geklärt:
viewtopic.php?f=47&t=5172&p44149#p44149
Kurz: in den von Unitymedia versorgten Gebieten hat UM bei Kabelfernsehen, -internet ein Monopol. Die Alternativen, die hier ständig als gefühlte Monopolverhinderung angebracht werden (DVB-T, DSL etc.) ist sogenannte "Substitutionskonkurrenz". D.h. man nimmt statt Kabelfernsehen,- internet ein ahnliches Produkt aus einem anderen Marktbereich. Man hat aber unterm Strich nicht die Wahl zwischen zwei oder mehreren Kabelanbietern.
Aber aus Neugierde: welche anderen Anbieter mit eigenen Kopfstationen etc. meinst Du und welche Auswirkungen hat das auf mich als Kunde?
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: UM zu teuer?

Beitragvon baum500 » 30.08.2009, 17:01

3Play32.000 ist für Neukunden ganze 145% teurer als 3Play20.000
3Play20.000 25€/mtl. und 3 gratis Monate=20€
Ich denke mal wenn die DSL Anbieter alle mit ihrem VDSL ankommen wird Unitymedia die Preise auch anpassen.
Benutzeravatar
baum500
Kabelexperte
 
Beiträge: 178
Registriert: 12.05.2009, 21:18
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Dinniz » 30.08.2009, 17:16

Im Gegensatz zu VDSL können wir aber mehr als 2 Kunden in einem Objekt haben ohne sich gegenseitig in die Leitung zu strahlen :D :mussweg:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Dinniz » 30.08.2009, 17:18

TheSi hat geschrieben:Nicht nötig. Habe vor langer Zeit schonmal die Sache mit dem Monopol geklärt:
viewtopic.php?f=47&t=5172&p44149#p44149
Kurz: in den von Unitymedia versorgten Gebieten hat UM bei Kabelfernsehen, -internet ein Monopol. Die Alternativen, die hier ständig als gefühlte Monopolverhinderung angebracht werden (DVB-T, DSL etc.) ist sogenannte "Substitutionskonkurrenz". D.h. man nimmt statt Kabelfernsehen,- internet ein ahnliches Produkt aus einem anderen Marktbereich. Man hat aber unterm Strich nicht die Wahl zwischen zwei oder mehreren Kabelanbietern.
Aber aus Neugierde: welche anderen Anbieter mit eigenen Kopfstationen etc. meinst Du und welche Auswirkungen hat das auf mich als Kunde?

Marienfeld. EWT / TC. und noch viele kleine unbekannte Speisen ihre Programme zu teil selbst ein und bieten auch eigene HSI Leitungen an.
DigitalTV und Internet kann man über viele verschiedene Wege empfangen (SAT, Kabel, IPTV ..), von einem wirklichem Monopol kann man nicht reden.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Richard B. Riddick » 30.08.2009, 17:27

So ist es... Monopol ist falsch. Oligopol trifft es schon eher... :zwinker:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: UM zu teuer?

Beitragvon TheSi » 30.08.2009, 19:07

Man muß das Angebot aber auf den einzelnen Kunden herunterbrechen. Gibt es irgendwo Gebiete, wo jemand in seinem Haus die Wahl zwischen verschiedenen Kabel-Anbietern hat? Oder ist es nicht eher so, daß die verschiedenen Kabelanbieter Versorgungsgebiete unter sich aufgeteilt haben?
Dinniz hat geschrieben:DigitalTV und Internet kann man über viele verschiedene Wege empfangen (SAT, Kabel, IPTV ..), von einem wirklichem Monopol kann man nicht reden.

Das habe ich doch schon mehrmals erklärt :heul: Schaue mal nach dem Stichwort "Substitutionskonkurrenz im Monopol" (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Substitutionskonkurrenz )
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Bastler » 30.08.2009, 19:38

Marienfeld. EWT / TC. und noch viele kleine unbekannte Speisen ihre Programme zu teil selbst ein und bieten auch eigene HSI Leitungen an.

Bild
So sieht so eine Kopfstelle übrigens zum Beispiel von außen aus. In diesem Fall eine der ewtin Espelkamp (mindestens die Hälfte der Stadt hängt am EWT-Netz). Steht auf einem der zahlreichen Hochhäuser (Aufbaugemeinschaft) in Espelkamp.
Die bieten sogar auch HSI an, komplett ohne Unitymedia. Auch TV beziehen sie, wie man oben sehen kann, dort nicht von UM.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: UM zu teuer?

Beitragvon HariBo » 30.08.2009, 20:14

TheSi hat geschrieben:Man muß das Angebot aber auf den einzelnen Kunden herunterbrechen. Gibt es irgendwo Gebiete, wo jemand in seinem Haus die Wahl zwischen verschiedenen Kabel-Anbietern hat? Oder ist es nicht eher so, daß die verschiedenen Kabelanbieter Versorgungsgebiete unter sich aufgeteilt haben?



Das Rheinland, weite Teile der Eifel, dort kann der Hauseigentuemer vielerorts zwischen UM und Netcologne waehlen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM zu teuer?

Beitragvon TheSi » 30.08.2009, 20:22

Na immerhin. Scheint mir jedoch eher die absolute Ausnahme zu sein...
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste