- Anzeige -

UM zu teuer?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM zu teuer?

Beitragvon romeo13 » 29.08.2009, 17:59

Hallo,

gibt es einen vernünftigen Grund dafür, dass 32MBit bei UM 45€ kosten, während man bei KabelBW für 49€ ganze 100MBit bekommt?!
Ebenso bekommt man bei KabelDeutschland 32MBit für nur 22,90€. (Die ersten 12 Monate)

Oder gibt es bereits Ankündigungen, dass UM den Preis anpassen wird?

MfG
romeo13
romeo13
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2009, 17:56

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Grothesk » 29.08.2009, 18:08

gibt es einen vernünftigen Grund dafür, dass 32MBit bei UM 45€ kosten, während man bei KabelBW für 49€ ganze 100MBit bekommt?!

Preisbildung durch das Gleichgewicht von Angebot - Nachfrage?

Oder gibt es bereits Ankündigungen, dass UM den Preis anpassen wird?

Nein, da ist nichts konkretes bekannt. Die Preise bilden sich aber permanent neu, wenn sich Parameter ändern. Siehe oben.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Richard B. Riddick » 29.08.2009, 18:10

KDG ist ein eigenständiges Unternehmen - UM ist ein eigenständiges Unternehmen.
Bonduelle ebenso und die billigen Erbsen im Aldi werden auch von einem unabhängigen Unternehmen angeboten. Ist Bonduelle zu teuer ? :kratz: Schonmal was von Marktwirtschaft gehört ? :kafffee:

Tante Edit sagt: Grothesk war schneller und hats auf den Punkt gebracht :super:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: UM zu teuer?

Beitragvon mercedesstern » 29.08.2009, 18:25

Ich frage mich nur wo du hier ,sprich UM oder KBD Marktwirtschaft erkennst.Die sind doch Monopolisten wach auf Mann
mercedesstern
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 16:22

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Grothesk » 29.08.2009, 18:29

Ich kann doch meinen Internetanschluss bei diversen Providern haben. Wo ist denn das ein Monopol?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM zu teuer?

Beitragvon mercedesstern » 29.08.2009, 18:38

Ich meine nur reines Kabelfernsehen in NRW oder HESSEN. oder gibt es eine Alternative?
mercedesstern
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 16:22

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Grothesk » 29.08.2009, 18:41

Geht es hier im Thread um den Internetzugang?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM zu teuer?

Beitragvon Red-Bull » 29.08.2009, 18:41

Man darf das nich mehr als reinen Kabelanschlussanbieter sehen... im Grunde sind es Internet Provider.. und damit vergleicht sich UM dann auch..
Außer Telekom (und die nur in paar Gebieten) bietet in NRW und Hessen ja keiner großartig mehr als 50mbit an.. Insofern..

Muss man abwarten wie das ist wenn die ersten Resell VDSL Angebot von Vodafone und 1&1 auftauchen... auf DAUER wirds immer billiger..
Wenn Docsis 3.0 kommt..mit 100mbit wird 32mbit sicher nich bei 45eur bleiben.
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: UM zu teuer?

Beitragvon opa38 » 29.08.2009, 19:38

Für die Masse ist 32Mbit mehr als ausreichend und preislich uninteressant.
UM durfte da eh nur eine Hand voll Kunden haben.... :kafffee:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: UM zu teuer?

Beitragvon kecks » 30.08.2009, 09:55

Ob man Kabel Deutschland mit UM vergleichen kann? Weiß zwar nicht wie es bei UM und Kabel BW aussieht, aber Kabel Deutschland hat in den letzten Quartalen nur Verluste eingefahren und ist erst jetzt wieder im schwarzen Bereich. Interessanter sind die Angebote Kabel Deutschland preislich und von der Leistung her dennoch, auch bei Kabel-BW. Vor allem im Upload könnte UM noch etwas nachlegen und die 32Mbit günstiger anbieten. Verstehe sowieso nicht, wieso man gleich 20€ mehr zahlen soll, gegenüber der 20Mbit-Leitung, obwohl von 10Mbit auf 20Mbit nur 5€ mehr zu zahlen sind.

Alternativen gibt es teilweise schon, da die NE4-Provider, soweit vorhanden, eigene Leistungen anbieten. Diese sind aber, zumindest bei Versatel und TeleColumbus schlechter als bei UM. Ohne NE4-Provider gibt es aber im Kabel-Bereich keinerlei Marktwirtschaft und mit NE4-Providern nur dann, wenn diese ihr Netz öffnen. Ansonsten gibt es nur Monopole. Oder wo kann ich eine TAL oder gar ein ganzes Netz mieten und eigene Leistungen anbieten?
kecks
Kabelexperte
 
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste