- Anzeige -

Umstellen auf Kabelanschluss

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Braddock » 24.08.2009, 08:19

Hallo zusammen,

über Google bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe das ihr mir bei meinem Problem helfen könnt.

Ich wohne in einer kleinen Siedlung, dort wird über UM eine Art Satteliten TV angeboten. Sprich wir haben wohl irgendwo eine zentrale Satschüssel über die der Siedlung dann das Programm zugeführt wird. Das ganze auch ohne Reciever oder so.
Problme ist jetzt das wir für meinen Geschmack zu wenig Programme habe und das die Bildübertragung total häufig gestört ist. Wenn es regnet haben wir mit 80%iger Wahrscheinlichkeit kein Bild mehr.
Was muss erfüllt sein damit ich auf Kabel umstellen kann. Ein Anruf bei der Hotline brachte nur das ich alleine nicht umgestellt werden kann.
Wer muss noch mitziehen? Reicht es wenn das ganze Haus willig ist auf Kabel umzustellen?

Danke!
Braddock
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2009, 08:12

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon jenne1710 » 24.08.2009, 08:24

Hallo Bradock

Nein, das ganze Haus reicht wahrscheinlich nicht unbedingt aus. Wohnst du im Bestand einer Wohnungsgesellschaft? oder ist dieses Haus im private Besitz?
Im ersten fall muss die WoWi gewillt sein, eine Umstellung vorzunehmen. Also, den gesamt Vertrag neu zu betrachten und zu bewerten. da wie du schreibst das Bild oft genug nicht die Qualität besitzt, könntet Ihr als Mieter da ansetzen. Jedoch kann es sein, dass ggf auch gar kein ÜP vorhanden ist, bzw. ggf sogar diese Siedlung nicht versorgt ist mit Kabel.
Sprich mal im Haus ab, wie dort die Meinung ist. Und dann würde ich mit dem besitzer (der WoWi?) sprechen, welche Wege er sieht.
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Braddock » 24.08.2009, 08:33

Schon mal danke für deine schnelle Antwort.
Wir wohnen in einer Immeo Siedlung aber selbst dort sind sie sich nicht einig mit den Anschlüssen.
Wenn ich eine Abfrage mache bei UM steht in meiner Straße das wir nicht ans Kabelnetz angeschlossen sind. Zwei Straßen weiter sind sie angeschlossen.
Bei unserem EInzug waren wir das auch noch, nur plötzlich wurden wir von Kabel auf dieses komische SammelSat umgestellt.
Unser Haus ist sich einig das die momentane TV Versorgung für den ..... ist.

Also muss deiner Meinung nach zuerst mit Immeo gesprochen werden damit die dann UM ansprechen, oder?
Eine Email an unseren Immeobearbeiter brachte bisher auch nur das wir bei UM nachfragen müssten was wir für Möglichkeiten haben.
Braddock
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2009, 08:12

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Grothesk » 24.08.2009, 08:43

Das muss schon der Eigentümer des Hauses regeln.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Braddock » 24.08.2009, 08:45

Wir wären auch willig im Haus die kosten zusätzlich zu tragen. Also zum einen die TV Pauschale an Immeo zu zahlen wie gewohnt und zusätzlich noch den Kabelbeitrag. Wenn es denn gehen würde.
Braddock
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2009, 08:12

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Grothesk » 24.08.2009, 08:50

Das wird aber wie gesagt nur der Eigentümer regeln können. Wirst du (bzw. die Meitergemeinschaft) den zuständigen Mitarbeiter wohl mal kontaktieren müssen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon jenne1710 » 24.08.2009, 09:04

Dieser Mitarbeiter wird aber kaum bis gar nicht weiter reagieren. So ist zumindest meine Meinung. Generell sollte erst mal die ÜP Situation geklärt werden (gibt es diesen überhaupt?).
UM ist selbstverständlich daran gelegen, dass die SAT-Kopfstelle runter kommt. Denn darüber kann definitiv nichts der neuen Medien angeboten werden. Und natürlich ist das Ziel von UM, möglichst neue Kunden für Digi, Internet und Telefon zu generieren. Also, scheitern würde es nicht aus dieser Richtung.
Ggf gibt es aber bereits im Hintergrund Verhandlungen zwischen Immeo und der UM.
Von Deiner Seite bleibt derzeit wirklich nur das Prinzip des ständigen Nachfragen bei Deiner WoWi..........
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon Braddock » 24.08.2009, 09:52

Also ein längeres Gespräch mit UM macht mir schon Hoffnung.
Da wir ja in den ersten Monaten Kabel hatten, und meiner Meinung nach, baulich nichts verändert wurde sollte der ÜP schon vorhanden sein.

Das das ganze nur durch Immeo entschieden werden kann ist mir ja auch klar, nur habe ich gerne einen Wissensvorsprung wenn ich mich auf "Streitgespräche" einlasse. Man wird ja gerne mit Flokeln abgespeist die man dann sofort entkräften kann.

BTW: Kann ich den ÜP auch selber erkennen? Also kann ich im Keller nachschauen ob da einer ist?
Braddock
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2009, 08:12

Re: Umstellen auf Kabelanschluss

Beitragvon jenne1710 » 24.08.2009, 09:56

Wissensvorsprung........

also, über die SAT-Anlage ist sicher kein komplettes Digi-TV möglich. Kläre ab, wie viele Parteien im Haus daran Interesse haben. Dann das gleiche mit HSI und Telefon. Auch dies funktioniert über Sat nicht.
Mit diesen Info´s bist Du schon mal ein kleines Stück weiter. Aber, das heisst nicht, dass Du damit weiter als die Immeo bist. Denn sicherlich wissen die auch ob der Situation. Nur handeln sie ggf nicht, aus welcher Intention auch immer.
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste