- Anzeige -

Unitymedia: Erfahrungsbericht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon exxistenz » 22.07.2009, 04:35

Man liest im Internet wenn man Unitymedia eingibt sehr viele Negativberichte. Ich habe mich davon nicht blenden lassen und habe es drauf ankommen gelassen. (Wenn auch in der Not)

Einleitung: Habe am 23.06.09 DSL von Congstar bestellt. 2000er DSL Flat + Telefonflat für 25EUR Monatlich. Am 16.07.09! sollte endlich ein Techniker kommen ... Pustekuchen, der Herr meinte er hätte das Haus nicht gefunden ... Und auf die Idee mich auf dem Handy anzurufen ist er auch nicht gekommen (Und ich saß von Morgens 8 bis Nachmittags 16 Uhr dumm rum). Übrigens die Hardware (Router, Splitter) kam auch nicht :o) ... Nun denn Congstar teilte mir einen neuen Schalttermin für den 29.07.09 mit, auf meine Frage was denn sei wenn der Herr Techniker wieder das Haus nicht findet meinte der Congstar Support wortwörtlich: Dann haben sie Pech gehabt und bekommen eine Gutschrift + neuen Schalttermin.

Meine Reaktion -> Auftrag komplett Storniert!

Nun Unitymedia: Am Freitag den 17.07.2009 um 22:19 Abends hab ich 2Play (20000 Internet/Telefon) auf der Website der Unitymedia bestellt. Das Wochende verging. Am Montag um 13 Uhr klingelt mein Handy - Eine Freundliche Dame war dran und hat mit mir einen Termin für den darauffolgenden Tag - Dienstag 13 Uhr - vereinbart. (An diesem Punkt dachte ich die wollen mich verarschen und rechnete Erfahrungsgemäß damit das irgendwelche "unerwarteten" Probleme auftauchen - so wie ich sie von Telekom, Congstar & Co. seit mehr als einem Jahrzehnt gewohnt bin -). Nun dem war nicht so ... Gestern Pünktlich um 12:30 Uhr klingelt mich der Freundliche Techniker auf dem Handy an und teilt mir sein baldiges erscheinen mit. Nun denn ... der Herr hat die Dose ausgewechselt, ist schnell in den Keller gehüpft und hat einen Wert am Kabelanschluss korrigiert und schwups -> Online! UNFASSBAR! Das ganze hat nicht mal 30min gedauert ...

Wenn man also das Wochenende nicht mitzählt hat die Bearbeitung meines Auftrags bis zur Schaltung noch nicht mal einen Tag gedauert. Wenn die Qualität der Leistung auf dem aktuell vorhandenen Niveau bleibt bin ich wunschlos glücklich und werde Unitymedia weiterempfehlen. Sowas habe ich in 20 Jahren noch nicht erlebt. Und das beste, die 10fache Geschwindigkeit zum gleichen Preis :o)

Also traut euch - Gruß
exxistenz
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2009, 04:13

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon Voldemort » 22.07.2009, 09:21

:super:

Schön, dass auch mal User hier schreiben, die positive Erfahrungswerte haben. Leider ist es ja meist wie in der Tagesschau - nur die negativen Nachrichten werden publiziert...
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon jenne1710 » 22.07.2009, 10:30

Ich schreibe auch immer gerne positive erfahrungen. Letztens habe cih doch wegen einer Ummeldung was gefragt, erinnert Ihr euch? hat innerhalb von 1(!!!!!) Tag geklappt!!! Super :)
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon Spoky » 22.07.2009, 10:38

Dann muss ich mich auch mal positiv zu Wort melden. Es hat zwar nicht 3 Tage gedauert, ging aber auch sehr schnell. Ich hatte Sonntag Nachmittags über die Seite von Unitymedia 2 Play mit 20000 kbit/s bestellt und bekam direkt am Montag einen Anruf, wo eine Termin für den nächsten Freitag ausgemacht wurde. Wie vereinbart erschien der Techniker um 10 Uhr, er hat die Dose und den Verstärker getauscht und nach gut einer Stunde hat alles funktioniert. :super:

Ich würde jederzeit wieder wechseln, zumal ich nun für weniger Geld von 3000 kbit/s bei der Telekom, nun rasend schnelle 20000 kbit/s habe und das bisher sehr stabil. :lovingeyes:
Spoky
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2009, 14:00
Wohnort: Rodgau

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon palpa » 22.07.2009, 10:47

Hallo,

auch bei mir bisher alles nur positiv.
Sonntag bestellt, Montag Anruf vom Techniker, Dienstag noch ein Brief vom Techniker, Donnerstag war der Techniker dann da und seit dem läuft der Anschluß :D

Gruß
Palpa
palpa
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.03.2009, 14:11
Wohnort: Rhein-Main

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon hauweg » 22.07.2009, 18:57

Ich glaube nicht, das UM dieses Problem lösen kann ! :hammer:
Jeder weiß, dass UM viel Geld verdienen will. Also sollten wir nicht so tun, als ob es anders wäre.
Benutzeravatar
hauweg
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 20.07.2009, 14:18

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon openyourmind » 22.07.2009, 21:33

es ist wirklich genial soviel positives zu lesen.
ich möchte eigentlich auch zu UM wechseln ,aber was man hier im forum liest, lässt einem die haare zu berge steigen.
bin im moment mit der t...... und 16000 unterwegs..... und das alles mehr als stabil ..... aber natürlich auch teurer.
wenn die positiven nachrichten sich hier weiter vermehren ,dann werd ich es wohl doch bald machen und wechseln.
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?
Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon HariBo » 22.07.2009, 21:37

bei ca. 700000 Internetkunden liest du hier im Forum von wievielen, dass es nicht klappt?
ob das raepresentativ ist, da hab ich meine Zweifel .......
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon openyourmind » 22.07.2009, 21:43

da magst du sicherlich recht haben ,aber unwohl wird einem trotzdem dabei.
für mich zählt eigentlich in erster linie stabilität und erst dann der preis ,aber 50% der kosten im monat sparen ist nicht gerade unerheblich.
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?
Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Unitymedia: Erfahrungsbericht

Beitragvon HariBo » 22.07.2009, 21:56

never change a winning team, aber das ist halt teurer bei dir im Moment.
Garantien kann dir keiner geben.
Hast du uebrigens schonmal ins T-Com Forum geschaut? Da gibts, logischerweise, unendlich mehr Eintraege :smile:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste