- Anzeige -

Neue auserordentliche Kündigung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Schniddel-wutz » 07.07.2009, 17:33

Hi!!
Also ich weiss es gibt viele threads zur kündigung aber ich habe keina gefunden was sich mit mein problem beschäftigt.

Ich bin umgezogen und habe bei unitymedia angerufen, diese sagten mir, dass das ganze angebot bei meine adresse verfuegbar ist
ABER ich muss jetzt 16 euro monatlich dazu bezahlen weil irgendwie mein gebäude keinen "ofiziellen" kabelanschluss hat bzw wir bezahlen nichts für das analoge kabelfernsehen. Was auch nicht im mietpreis mitdrin ist.

Waere das grund fuer kuendigung??
Danke im voraus
Schniddel-wutz
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2009, 17:23

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Voldemort » 07.07.2009, 17:52

Nö, kein Grund zur Kündigung.
Vorher hast du halt vermutlich, oder eher wahrscheinlich den Kabelgrundpreis via Mietnebekosten gelöhnt. Wenn dies, so wie´s aussieht, jetzt nicht der Fall ist, muss der Betrag eben direkt an UM gezahlt werden.

Aus dem Vertrag kommst du nicht raus. Zumindest nicht ausserordentlich sondern nur zum Ende der MVLZ.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon EXDE » 08.07.2009, 20:28

also da muss ich Voldemort widersprechen :rocker:

Du hast jetzt eine Erhöhung der Kosten und somit hast du außerordentliches Kündigungsrecht.
Wenn du mit Unity aber zufrieden bist, dann kannst du dein 3Play auch auf 2Play reduzieren
und hast somit keine Kabelgebühr :zwinker:
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Voldemort » 08.07.2009, 20:35

Falsch Exde... Macht aber nix... :kafffee:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Riplex » 09.07.2009, 14:32

Früher waren die 16 € in den Nebenkosten drin und nun verlangt UM die 16 € eben direkt vom Kunden. Also kein Sonderkündigungsrecht.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Voldemort » 09.07.2009, 14:39

Riplex hat geschrieben:Früher waren die 16 € in den Nebenkosten drin und nun verlangt UM die 16 € eben direkt vom Kunden. Also kein Sonderkündigungsrecht.


Genau so isses :zwinker:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon EXDE » 09.07.2009, 18:59

Riplex hat geschrieben:Früher waren die 16 € in den Nebenkosten drin und nun verlangt UM die 16 € eben direkt vom Kunden. Also kein Sonderkündigungsrecht.


Es kommt doch drauf an, wieviel Anschlüsse der Vermieter/die Hausverwaltung hat und daraus ensteht der Preis für den einzelnen Mieter. Die Kabelgebühren in den Nebenkosten sind dadurch unterschiedlich. Wenn hier bei Unity jemand den Basic für 3,90 bestellt, dann sind das insg. mit den Kabelgebühren in den Nebenkosten keine 16 Euro.
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon timmey » 09.07.2009, 19:07

Voldemort hat geschrieben:
Riplex hat geschrieben:Früher waren die 16 € in den Nebenkosten drin und nun verlangt UM die 16 € eben direkt vom Kunden. Also kein Sonderkündigungsrecht.


Genau so isses :zwinker:


Sammelanschlüsse kosten nicht soviel wie nen Einzelanschluss, sonst würd sie ja keiner wollen ;) ... außerdem wäre da noch die Frage, ob der Mieter überhaupt Vertragspartner von UM war. Hab Kabel auch in den Nebenkosten, aber zwischen mir und UM existiert keinerlei Vertrag darüber, den hat die Vermieterin. Sicher bin ich mir absolut nicht, aber ich würde es keinesfalls so pauschal als Unsinn abtun, wie Voldemort es hier tut
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon Voldemort » 09.07.2009, 19:23

Oh Mann... Ich klink mich aus dem Thread mal aus :roll:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neue auserordentliche Kündigung

Beitragvon TheSi » 09.07.2009, 21:22

Gute Idee Nighthawk.. ähem Voldemort...

Zum Thema: ich kann EXDEs Ansatz durchaus nachvollziehen. Aber die AGB schweigen sich zu diesem Spezialfall eher aus.
Der Absatz
(2) Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5 % des bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden monatlichen
Entgelts, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag im Umfang des von der Preiserhöhung betroffenen Produkts und
- soweit das betroffene Produkt Voraussetzung für ein anderes Produkt ist - auch im Umfang des anderen
Produkts innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt
des Inkrafttretens der Erhöhung zu kündigen. Macht der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch,
wird die Erhöhung nicht wirksam und der Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der
Preiserhöhung beendet. Kündigt der Kunde nicht oder nicht fristgemäß, wird der Vertrag zu dem in der Mitteilung
genannten Zeitpunkt zu dem neuen Preis fortgesetzt. Der Kabelnetzbetreiber wird den Kunden im Rahmen seiner
Mitteilung über die Preiserhöhung auf das Kündigungsrecht und die Folgen einer nicht fristgerecht
eingegangenen Kündigung besonders hinweisen."

bezieht sich grundsätzlich auf Preiserhöhungen für gebuchte Leistungen. Ob er sich aber auch auf eine "Preiserhöhung" anwenden lässt, die durch einem Unzug des Vertragsnehmers begründet ist, lässt sich schwer sagen. Ich denke so einen Einzelfall sollte man mit UM "aushandeln". Vielleicht kommen sie Dir ja entgegen.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 34 Gäste