- Anzeige -

WLAN - Repeater

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

WLAN - Repeater

Beitragvon let me be » 03.07.2009, 11:41

Hallo,
Ich bin neu hier ............ man möge mir dämliche Fragen verzeihen !
Vorgestern wurde vom Techniker Modem + WLAN installiert (D-Link DIR-300).
Da die Signale durch 2 Betondecken müssen, benötige ich einen Repeater.
Der bisherige Siemens 154XR (5 Jahre Betrieb) "kann" kein WPA2 im RP-Mode.
Es sollen mehrere PC's -nur über den Repeater- ins Web gelangen.
Fragen:
1. Welcher Repeater arbeitet "gut" mit DIR-300 zusammen und "kann" WPA2?
2. Müssen im AP DIR-300 alle MAC's eingetragen werden, die im Netzwerk Zugriff
hätten oder genügt die MAC des Repeaters?
3. Benötigt der Repeater alle MAC's, die -über ihn- Web-Zugriff nehmen?
Danke
lmb
let me be
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2009, 11:04

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon hellsbells_1 » 03.07.2009, 17:40

hi,
allso.... so weit mein kenntnissstand ist

1. zu macs.... ja, es müssen alle eingetragen werden
2. in den meisten fällen können alle neueren router die verschlüsselung wpa2 mode.... ich habe gute erfahrungen mit dlink routern gemacht...

ich hab grad das gleiche gemacht wie du allerdings mit leitung.... und mein 5 jahre alter dlink arbeitet hervorragend mit dem von Um gelieferten netgear zusammem

TIPP; AM ROUTER der auf das modem geht: MTU auf 1454 setzen......und alle gateways und DNS auf den router der zum modem hin geht setzen.... dann gehts ab wie schmitts katze


des weiteren den router der dem als 2.Repeater fungiert kann man auch noch eine statische IP für das WAN zu ordnen

z.B. dein router vor dem modem hat die IP 192.168.0.1 dann kannst du dies nochmals asl statische adresse in deine wan aufnehmen (2. router) 255.255.255.0... die MTU habe ich im 2. router ebenfalls auf 1454 eingestellt....

PS durch die macs hast du eigentlich schon die sicherste methode gewählt dein wireless zu schützen... also meiner meinung nach reicht wpa.... wpa2 kannst auch knacken... wenns einer drauf anlegt... mir wär der speed wichtiger... viel wichtiger sind meiner meinung nach die berechtigungen des angemeldeten users beim surfen...(kein admin, und eingschränkte lokale berechtigungen)


PS: ich hab auch nen test mit dem speed.io laufen lassen und ich komm auch im LAN in den Stosszeiten auf 20000 kbit und 2600-2800 verbindungen und einem ping von 22 ms(manchmal auch 11ms)hab grad mal den speed.io mit 2 rechnern im LAN paralell laufen lassen.... erg. beide haben ca. 10000/19000 gebracht up 1100 und ping 14 bzw. 15 ... ganz ordentlich wenn man bedenkt, das die leitung zum ISP voll ausgelastet ist und es gerade 18,20 Uhr am frietag ist (also rushhour)
mfg Dieter

--- Philips LCD-TV 32PFL7403D/12 100Hz; PIONEER DVR 555H-S; AVR Yamaha 361; LS Canton Movie 60 CX; DVD Player LG DK 9723P
hellsbells_1
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.11.2008, 14:59

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon let me be » 04.07.2009, 09:39

Hallo Dieter,
Danke für die Menge an Infos. Sie helfen mir sicherlich weiter. Aber wie es so ist, sofort gibts neue Fragen.
Wie ich mittlerweile weiß, können nicht alle Black-Boxen den Repeater-Mode und Repeater allein sind auch
nicht angeboten. Bei zwei Anbietern kein Wort darüber. Man muss die Hardware erst kaufen um zu sehen, ob
die auch als RP arbeiten können oder nicht.
Ich hoffte, einfach eine Type genannt zu bekommen, die als Repeater irgendwo vernünftig arbeitet.
Was die MAC am Router angeht, so arbeitet dieser ja nur mit dem Repeater. MAC's werden m.E. nicht
weitergereicht im Netzwerk. Es müßte vermutlich ausreichen, am Router nur die MAC einzutragen, wo
mit "gearbeitet" wird und das wäre die MAC der Repeaters.
Der Techniker, der Modem + Router installierte, war sehr eilig. Dem konnte man nicht mehr entlocken.
Ton: Wir können alles komplett machen, aber das ist ein Extra-Service sprich extra zu bezahlen.
Danke nochmals.
Uwe, alias lmb
let me be
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2009, 11:04

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon pocket1607 » 04.07.2009, 13:32

Kann dir den hier empfehlen http://www.dlink.de/?go=jN7uAYLx/oIJaWV ... HnK0gTt+g=
Hab ich selber nen paarstück von hier gehen super nutze sie aber als client nur die Netzteile sind nicht so der hit würde mir bei gelegenheit mal andere besorgen haben bei mir so gut 1 jahr gehalten sonst aber ein top gerät.
Auch die alte serie dwl-2000ap+ ist zuempfehlen.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon hellsbells_1 » 04.07.2009, 20:56

lol....
da hast ihm ja nen highspeed ausgesucht...... hast du denn nich den netgear "NETGEAR WGR614 Ver. 9" von UM bekommen... der kanns auch, aber nich so schnell sondern nur "54 g modus" aber umsonst... du musst auf das schlüsselwort "access point fähig" achten.... als tipp EBAY ... da gibts die dinger fürn appel und nen EI... du schreibst du musst durch ne decke... gibt es denn keine möglichkeit ein kabel zu ziehn..... da könnte man dann einen switch nehmen.... ca. 12 euro(K&M Electronik http://www.kmelektronik.de/shop/index.p ... rtNr=19927) plus kabel ca. 12 euro...

zu deiner frage wies geht.... also ich hab mir mal die config der netgear aufgerufen......

so da brauchst du zu einem die IP des routers und dann werden noch die MACs des anderen repeaters.....

in der config des repeaters selbst muss dann noch aus sicherheitsgründen in der einstellung wirless accesslist die macs der geräte eingetragen werden die auf den access point zugriff haben sollen.... das wars..... ich würde ALLE eintragen, da es ja sein kann, dass du mit einem von einem stockwerk zum anderen wechselst.... dann dem access point selbst einrichten(wireless settings) .. das wars....

PS: ich denk mal der siemens kann maximal den 54 MBit Modus... letztendlich ist es ne preisfrage ... der von meinem vorredner empfohle dlink kostet ca. 70-75 Euro.... der netgear s. oben kostet ca. 30-35 Euro ... d.h. die hälfte... es kommt also drauf an ob du den siemens mal austauschen willst ... dann würd ich den empfohlenen dlink nehmen, da er schon mit einem 108 Mbit modus ausgestattet ist...
VT dlink hat meiner meinung nach das bessere menü (übersichtlicher)... aber gut sind sie beide... wenn ich die wahl hätte und der preis keine rolle spielt dann würd ich den dlink nehmen....
ich hab noch mal ein paar tests gemacht.... also der netgear ist ca. 13 m von meinem arbeitszimmer enttfernt... es sind 2 normal wände dazwischen... mit meinem lapi am netgear hab ich bei einer MTU einstellung von 1454 und einer 20 000 er leitung 8900 down und 1025 up 2870 zugriffe ...gemessen mit der page http://speed.io .. das ist maximaler speed bei dem 54g modus.... dh. halb so schnell wie über lan kabel
Zuletzt geändert von hellsbells_1 am 04.07.2009, 21:19, insgesamt 3-mal geändert.
mfg Dieter

--- Philips LCD-TV 32PFL7403D/12 100Hz; PIONEER DVR 555H-S; AVR Yamaha 361; LS Canton Movie 60 CX; DVD Player LG DK 9723P
hellsbells_1
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.11.2008, 14:59

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon pocket1607 » 04.07.2009, 21:05

Wie wäre es denn mit ner Airport extrem von Apple das teil ist mal genial und vorallem einfach. :hammer:
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon hellsbells_1 » 04.07.2009, 21:25

lol.......... jetzt sin mer beim rolls .... 140 euros... der hat nen 5 jahe alten siemens repeater... aber apple hat nen tolles design....
mfg Dieter

--- Philips LCD-TV 32PFL7403D/12 100Hz; PIONEER DVR 555H-S; AVR Yamaha 361; LS Canton Movie 60 CX; DVD Player LG DK 9723P
hellsbells_1
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.11.2008, 14:59

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon pocket1607 » 04.07.2009, 21:53

Hab nichts davon gesehen das es hier auch um Preise geht :hirnbump:
Nicht nur ein tolles Design das Teil funktioniert einfach nicht so wie das andere zeug mal gehts mal nicht mir ist es das Geld wert bin eben gerne bereit für gute Quallität auch was auszugeben.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon let me be » 05.07.2009, 10:22

Alles Gesagte hilft mir weiter.
Da das alte WLAN über 5 Jahre störungsfrei funktionierte, hatte ich alle früheren Erfahrungen vergessen.
An Kabelbetrieb denkt man immer zuerst, doch in meinem Fall war es weniger empfehlenswert.
Die allererste Anordnung (unabgeschirmte 2-drähtige Telefonleitung) strahlte die ADSL-Signale im ganzen
Haus ab - durch Antenneneffekt. Erst das WLAN machte damit Schluß.
Wie schon gesagt, Signale müssen durch 2 Betondecken. Manchmal sind Pegel ohne Repeater gut, manchmal
fährt ein Auto vorbei und alles bricht ab. Das war der Grund meiner Frage zur "Repeater-Findung".
Danke nochmals
lmb
let me be
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.07.2009, 11:04

Re: WLAN - Repeater

Beitragvon hellsbells_1 » 05.07.2009, 15:15

hi,
das hätt ich fast vergessen zu erwähnen..... wenn du im router/gerät für den standort USA wählst bekommt man ein stärkeres Signal..... alle übertragungs kanäle gleich setzen bei router und geräten.... und immer auf die kanäle gehn die in der umgebung nich gefahren werden... ansonsten gibts kollisionen die zeit kosten.......

btw.... das mit den kosten ist bei mir selbstredend.... da ich SCHWABE bin.... :smile:
Zuletzt geändert von hellsbells_1 am 05.07.2009, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
mfg Dieter

--- Philips LCD-TV 32PFL7403D/12 100Hz; PIONEER DVR 555H-S; AVR Yamaha 361; LS Canton Movie 60 CX; DVD Player LG DK 9723P
hellsbells_1
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.11.2008, 14:59

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste