- Anzeige -

Portierungsformular

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Portierungsformular

Beitragvon Indy » 22.06.2009, 13:55

Hallo!
Ich habe eine Frage zum Rufnummern-Portierungsformular:
Muss ich das Feld "Restl. MSN kündigen" ankreuzen oder nicht?
Ich hatte vorher ISDN bei der Telekom und habe im Feld darüber die zugehörigen Nummern aufgeschrieben, sowie hinter der Nummer, die ich behalten möchte, Unitymedia geschrieben.

Danke im Voraus!
Indy
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.05.2009, 19:43

Re: Portierungsformular

Beitragvon Lorash » 22.06.2009, 14:02

Hallo Indy!

Die Rufnummern die du übernehmen möchtest hast du ja durch das UM dahinterschreiben markiert, wenn du diese Nummern jetzt nicht (unsinnigerweise) noch woanders hin portieren oder sie bei der Telekom weiterlaufen lassen möchtest solltest du sie kündigen.

Ein kleiner Tip nebenbei, bleib am Ball was die Portierung angeht! Es kommt manchmal vor das die Portierungsanfrage die UM raussendet beim jeweiligen Anbieter nicht ankommt, daher ab und zu mal bei der Telekom nachhorchen ob der Antrag schon eingegangen ist und falls nicht einfach mal bei der UM Hotline darum bitten das sie ihn nochmal senden. Dann läuft alles am gewünschten Termin auch wie ne eins! :)

Gruß,
Daniel
Lorash
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 11.05.2009, 15:01
Wohnort: Bochum

Re: Portierungsformular

Beitragvon Indy » 22.06.2009, 14:09

Ok, also ankreuzen.
Ich habe vor einigen Wochen das Formular schonmal abgeschickt, aber dann neulich Post von Unitymedia bekommen, dass die Telefonnummer nicht übernommen werden kann.
Bei der Unitymedia-Hotline hieß es dann, dass wohl ein altes Portierungsformular benutzt worden ist und ich es jetzt nochmal abschicken muss (ein neues Formular von der Unitymedia Homepage).
Mal schauen, ob es diesmal klappt.
Indy
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.05.2009, 19:43

Re: Portierungsformular

Beitragvon Lorash » 22.06.2009, 14:19

Genau das ist es was ich meine, irgendwas hat nicht geklappt und auf einmal stehst du ohne deine Rufnummern da... im Endeffekt lohnt es sich einfach ein Auge offen zu halten. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass sowohl die Hotline, als auch der Techniker immer bemüht waren und sich auch um alles was in ihrer Macht stand gekümmert haben, so auch hier die schriftliche Info, dass irgendwas nicht geklappt hat. :super:
Lorash
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 11.05.2009, 15:01
Wohnort: Bochum

Re: Portierungsformular

Beitragvon dar_freak » 23.06.2009, 15:33

Ich lese immer etwas von einem Portierungsformular.
Aber bei einer Online-Bestellung kann ich doch direkt angeben, ob und welche Rufnummern ich portieren möchte.

Muss ich das Portierungsformular nochmal extra ausfüllen oder was hat es damit auf sich?
dar_freak
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2008, 12:28
Wohnort: 41363 Jüchen

Re: Portierungsformular

Beitragvon HariBo » 23.06.2009, 17:01

Auf die Form des Portierungsformulars haben sich nalle Telefonanbieter geeinigt und wird untereinander für die Kündigung und Portierung der Telefonnummern benötigt.
Also bitte unbedingt ausdrucken, ausfüllen und zu UM schicken.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Portierungsformular

Beitragvon Lorash » 24.06.2009, 09:08

Ich habs auch online angegeben, bekam dann später aber trotzdem nochmal einen Brief mit dem Formular. Könnte sein dass die ne Unterschrift vom Anschlussinhaber haben müssen damit das ganze rechtlich abgesichert ist oder so, aber ist ja im Grunde auch überhaupt kein Problem oder?
Lorash
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 11.05.2009, 15:01
Wohnort: Bochum

Re: Portierungsformular

Beitragvon dar_freak » 24.06.2009, 14:23

Alles klar, dann bin ich jetzt wieder etwas schlauer =)
dar_freak
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 10.11.2008, 12:28
Wohnort: 41363 Jüchen

Re: Portierungsformular

Beitragvon gordon » 24.06.2009, 18:42

Lorash hat geschrieben:Ich habs auch online angegeben, bekam dann später aber trotzdem nochmal einen Brief mit dem Formular. Könnte sein dass die ne Unterschrift vom Anschlussinhaber haben müssen damit das ganze rechtlich abgesichert ist oder so, aber ist ja im Grunde auch überhaupt kein Problem oder?

natürlich wird ne Unterschrift benötigt, sonst könnte ja jeder einfach portieren. Außerdem ist der vorgesehene Weg, dass man den neuen Anbieter bei einer Portierungsbeauftragung auch mit der Kündigung des alten Anschlusses beauftragt. Und für eine Kündigung bedarf es immer einer Unterschrift.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Portierungsformular

Beitragvon HariBo » 24.06.2009, 20:24

noch etwas, wenn der Anschlussinhaber verstorben ist und dies den alten Netzbetreiber nicht mitgeteilt wurde, ist eine Kopie der Sterbeurkunde noetig.

und noch etwas, das portierungsformular bitte so deutlich und sorgfaeltig wie irgend moeglich ausfuellen

und noch etwas, bitte das Formular erst ausfuellen und absenden, wenn die Kundennummer bei UM bekannt ist, notfalls anrufen und nachfragen, bei selbst ausgedruckten Formularen die Kundennummer lesbar notieren.

...to be continued :D
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste