- Anzeige -

Ärger mit der Unitymedia Technik

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Anton0211 » 17.06.2009, 12:53

Hallo, ich hatte gewechselt von 2 Play 6000 auf 3 Play 10 000. Ich bekam einen neuen Netgear Router und ein Scientific Atlanta Modem. Der neue Router läuft sogar besser, mit dem alten hatte ich immer Verbindungsabrüche und wurde sehr warm. Aber das Scientific Atlanta Modem wurde einfach nicht frei geschaltet. Jetzt rief ich nach 4 Wochen mal an und fragte die Technik bei Unitymedia. Die sagte mir: benutzen Sie ihr altes Motorola DSL bzw. Docsis Modem weiter, war bestimmt ein versehen. Ich sagte: wenn, dann möchte ich das neue benutzen, aber er redete sich immer raus, so eine Freischaltung stelle ich mir in ca. 3 Minuten vor. Telefonieren ist bei Unitymedia eine Plage und Emails werden eh nicht beantwortet. Ich legte Wut entbrannt auf und sagte, keinen Kommentar mehr.
Wer bitte, hat ähnliches erlebt, warum kann man in ca. 3 Minuten mein neues Modem nicht frei schalten: Gruß Erich :kafffee:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon jenne1710 » 17.06.2009, 14:39

Wwarum stellst Du Dir eine freischaltung des Modems so vor, wie Du es tust?
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Anton0211 » 17.06.2009, 14:50

Hallo jenne1710 :zwinker: , natürlich kann es länger dauern wenn man mit einem Finger auf der Tastatur schreibt, aber ich ärgere mich ja Hauptsächlich weil sie mein altes Motorola Modem in Betrieb lassen obwohl ich ein neues hier von denen liegen habe. Die verschleißen ja auch. Ich habe hier 2 PC's die mit Lan verbunden sind und sind jeden Tag 15 Std. an. Ich bin wegen einer Lähmung Frührenter und sitze überwiegend Zuhause.
Gruß Erich aus Düsseldorf :pcfreak:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Voldemort » 17.06.2009, 15:17

Anton0211 hat geschrieben:Die verschleißen ja auch.


Natürlich.
Aber alle 30.000 Bits ein neuer Keilriemen ist doch noch ok, oder ?
Mal im Ernst - wo bitte ist Dein Problem. Nutz das Motorola weiter und gut is´.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Anton0211 » 17.06.2009, 15:40

Ja haste recht, ich benutze das Motorola weiter. Verstehe ich zwar nicht warum ich bei einer erweiterung von Play 2 6000 auf Play 3 10 000 neue Geräte bekomme und werden nicht frei geschaltet. Aber das kleine neue Modem, in China hergestellt, sieht auch nicht begeisternd aus. Ich habe auch das gefühl, das UnityMedia nicht überall mehr durchblickt.
Bedanke mich aber daß Du hier mitgelesen hast, bis denne . Gruß Erich :pcfreak: :kafffee:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon jenne1710 » 17.06.2009, 15:43

Verstehe immer nicht genau, wo das Problem nun wirklich ist?
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Anton0211 » 17.06.2009, 15:51

Ich habe heute morgen mit der Technik von Unitymedia lelefoniert und sagte, mein DSL bzw. Docsis Modem Scientifc Atlanta ist nach ca. 4 Wochen noch immer nicht freigeschaltet, weil mein Motorola Modem noch läuft. Da sagte er, das war bestimmt ein versehen, benutzen Sie das alte Motorola weiter. Da sagte ich, nein ich möchte das neu gelieferte von Ihnen frei geschaltet haben. Er druckste rum und verneinte immer, da habe ich ihn ausgeschimpft und habe aufgelegt. :motz:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Voldemort » 17.06.2009, 16:17

Nur mal nebenbei: Das Motorola ist erfahrungsgemäß ohnehin das unanfälligere Gerät. Das läuft auch noch in Grenzbereichen, wenn das Scientific bereits den Dienst versagt :zwinker:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Anton0211 » 17.06.2009, 16:22

Na das ist doch mal eine gute Nachricht, das hätte der Techniker mir aber auch ganz ruhig erklären können :zwinker: Dann behalte ich das Scientific Atlanta Modem als reserve.
Danke für den Tip :super:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ärger mit der Unitymedia Technik

Beitragvon Voldemort » 17.06.2009, 16:35

Immer gerne :smile:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste