- Anzeige -

Hat längerdauernde Netztrennung des Kabelmodems Nachteile?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hat längerdauernde Netztrennung des Kabelmodems Nachteile?

Beitragvon dbergenthal » 26.05.2009, 13:11

Hallo,
der Grund meiner Frage sind unterschiedliche Angaben hierzu (von "keine Nachteile" bis "Initialisierungsverlust"(?)).

Internetmodem und TV habe ich getrennt an das Stromnetz angeschlossen, sie werden bedarfsweise an- bzw. ausgeschaltet. Das Kabelmodem (Scientific Atlanta) mit dem Telefonanschluß jedoch ist bisher ununterbrochen am Netz.
Nun drohen mehrwöchige Abwesenheiten, in denen reichlich grüne LEDs lustig leuchten vor einem Netzschalter-rötlichen Hintergrund.

Konkretisierung meiner Frage: muß ich damit rechnen, nach längerer Netztrennung das Kabelmodem neu installieren zu müssen, um telefonieren/surfen/BVB schauen zu können?

Vielen Dank für kompetente Antworten.
D.B.
dbergenthal
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2009, 12:25

Re: Hat längerdauernde Netztrennung des Kabelmodems Nachteile?

Beitragvon Red-Bull » 26.05.2009, 14:01

Nein.. einfach Stecker raus... einziger Nachteil > Anrufer hören kein Durchleuten sondern direkt besetz bzw. nicht erreichbar Ton
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste