- Anzeige -

UM-Vertreter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM-Vertreter

Beitragvon gkow » 19.05.2009, 22:10

Hallo.

Da ich nicht genau weiss, wo ich mit meinen SOrgen hin soll versuche ich es hier.
Also, gestern tanzte ein UM Vertreter an und meinte, dass unser Kableanschluss nicht auf unseren Namen laufen würde. Wir wohnen seit Februar in der aktuellen Wohnung und im Mietvertrag steht nichts von unity media. Ich weiss jetzt gar nicht wie ich weiter verfahren soll. Ist Unity media etwa in jeder Wohnung in NRW Pflicht, also das man die Kabelgebühr an UM entrichtet?

Wäre sehr dankbar für Hilfestellung.

Mit besten Grüßen

G.
gkow
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2009, 21:53

Re: UM-Vertreter

Beitragvon Grothesk » 19.05.2009, 22:39

Nein, Pflicht ist das natürlich nicht. Wäre ja noch schöner.
Frag den Vermieter, wie das mit dem Kabelanschluß geregelt ist. In der Regel ist das in den Nebenkosten enthalten.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM-Vertreter

Beitragvon gkow » 19.05.2009, 22:42

Danke für die prompte Antwort.
Dann muss ich mich doch mal an den Vermieter wenden, obwohl im Mietvertrag nichts davon in den Nebenkosten steht. Möchte auch nicht gerne irgendwie auf den Kosten von irgendwelchen Vormietern sitzen bleiben.

Gruß

G.
gkow
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2009, 21:53

Re: UM-Vertreter

Beitragvon Jolander » 19.05.2009, 23:24

Auf Kosten des Vormieters bleibst Du bestimmt nicht sitzen. Aber Fernsehen über UM kostet und ist nicht gratis :zwinker:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: UM-Vertreter

Beitragvon M@v3R » 20.05.2009, 09:58

Die Vertreter scheinen jetzt wo's Wetter wieder gut wird häufiger unterwegs zu sein^^.
Bei mir war vorgestern einer und meinte, dass bei mir der Anschluss nicht in den Mietnebenkosten wäre und ich jetzt voll zahlen müsste.
Bin seit letztem Jahr April Kunde vom Digital TV Basic und zahle die 3,9€.
Da ich keine Lust hatte, ohne Anschluss da zu stehen, bin ich drauf eingegangen. Heute hab ich den Widerruf abgeschickt ;-)
Hab nämlich gestern mit dem Kundenservice telefoniert und die hamn alles nachgeschaut mir erzählt es bleibt alles so und ich solle so schnell wie möglich widerrufen.

Hamn sich die Vorurteile gegen Haustürvertreter mal wieder bestätigt.
M@v3R
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2009, 09:33

Re: UM-Vertreter

Beitragvon Jolander » 20.05.2009, 23:06

@M@v3R

Irgendwas passt da nicht. Die 3,90€ können nicht die Endsumme sein. Vielleicht ein Fehler von UM. Oder Du zahlst doch *irgendwas* über *irgendwen*, aber weisst es nicht so genau.

Der Herr an der Haustüre hatte aus seiner Sicht jedenfalls schon Grund, mit Dir zu sprechen.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: UM-Vertreter

Beitragvon tonino85 » 21.05.2009, 13:00

er zahlt das über die nebenkosten der wohnung und zahlt 3,90 an UM, das ist normal so. so bezahle ich das auch.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 21 Gäste