- Anzeige -

monatliche Strafgebühr bei UM?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon EXDE » 08.05.2009, 21:59

Hallo,

ein Journalist hat in seinem Bericht verfasst, dass die Kunden bei UM eine monatliche Strafgebühr zahlen müssen, wenn sie einen eigenen Reciever haben. Hat Unitymedia wirklich eine monatliche Strafgebühr???
Hier der Link: http://www.derwesten.de/nachrichten/sta ... etail.html

Wusste gar nicht, dass eine monatliche Strafgebühr rechtlich ist :zwinker:
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon Grothesk » 08.05.2009, 22:08

'Strafgebühr'?
Der 'nur-Karte'-Vertrag kostet 5€, der Vertrag mit Receiver nur 3,90.
Freie Preisgestaltung eines Anbieters, du musst den Vertrag nicht eingehen. Mit Alphacrypt Classic kann man auch die Karte aus dem 3,90-Vertrag nutzen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon gordon » 08.05.2009, 22:21

hat die VZ ja ganze Arbeit geleistet.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon EXDE » 08.05.2009, 22:27

Grothesk hat geschrieben:'Strafgebühr'?
Der 'nur-Karte'-Vertrag kostet 5€ .....


na dieser "DerWesten-Reporter" schreibt aber, dass das ne Strafgebühr ist ... das steht ganz zum Schluss beim Artikel ..... hier der Auszug:

Für Zweit- und Drittgeräte fallen zusätzliche Kosten an. Schließlich wartet auf Besitzer eines modernen Fernsehers, der beides schon integriert hat, weiterer Ärger: Diese vorsorglichen Kunden werden von Unitymedia mit einer monatlichen Strafgebühr von fünf Euro zur Kasse gebeten, wenn sie ihr eigenes Gerät nutzen....
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon tisa » 08.05.2009, 22:46

lol gut das es nur die smartkart gebürh ist.. lol.. so ein mist manchmal.. weil ohne smartkart keine sender. jedenfalls so ein paar sender.. :P
tisa
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2009, 09:28

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon gordon » 08.05.2009, 22:49

die "Strafgebühr" zahlt man, wenn man unbedingt seinen Premiere-Receiver verwenden will, oder kein AC classic, sondern nur Light kaufen will. In allen Receivern mit CI-Schacht kann man aber mit der Karte, die man zum 16,90/3,90-Vertrag bekommt, via AC classic, ohne "Strafgebühr" DTV Basic (und den ganzen Rest natürlich auch) gucken...
Bei manch anderem Betreiber kann man gar keine Module benutzen...
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon timmey » 09.05.2009, 09:36

Das ist einfach ne Frage des Preises. Habe mich für meinen HTPC auch für AC light + I02 anstatt AC Classic +UMx0 entschieden, weil das einfach billiger ist, wenn man DTV neu zu einem existierenden 2play Paket dazu nehmen will.
timmey
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 03.07.2008, 14:56

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon Sparks » 09.05.2009, 09:47

Drücker von UM, wie in dem Artikel beschrieben, liefen vor drei, vier Wochen hier auch durch die Gegend. In diesem Zusammenhang wäre es mal interessant zu erfahren, ob diese Drücker von UM selbst oder durch eine beauftragte Firma im Namen von UM am Werk sind.

Wie auch immer. Unitymedia täte gut daran, sich von solchen Methoden zu distanzieren und sich, wenn es eine Fremdfirma war, von dem Drückerunternehmen zu trennen.
Benutzeravatar
Sparks
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2008, 12:06
Wohnort: Köln

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon Dinniz » 10.05.2009, 15:42

Sparks hat geschrieben:Drücker von UM, wie in dem Artikel beschrieben, liefen vor drei, vier Wochen hier auch durch die Gegend. In diesem Zusammenhang wäre es mal interessant zu erfahren, ob diese Drücker von UM selbst oder durch eine beauftragte Firma im Namen von UM am Werk sind.

Wie auch immer. Unitymedia täte gut daran, sich von solchen Methoden zu distanzieren und sich, wenn es eine Fremdfirma war, von dem Drückerunternehmen zu trennen.

Es sind beauftragte Firmen.
Unitymediabosse gucken leider nur auf die Zahlen der abgeschlossenen Verträge und nicht auf die Kundenzufriedenheit.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: monatliche Strafgebühr bei UM?

Beitragvon gordon » 10.05.2009, 16:16

Dinniz hat geschrieben:Unitymediabosse gucken leider nur auf die Zahlen der abgeschlossenen Verträge und nicht auf die Kundenzufriedenheit.

das ist schlicht und ergreifend nicht wahr.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 34 Gäste