- Anzeige -

Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon brrrakk » 24.04.2009, 16:16

Hallo,

vor kurzem habe ich das 3play Angebot bei Unitymedia bestellt und einen Technikertermin ausgemacht.
Ich wohne in einem Studentenwohnheim und es wurden vor kurzem bei mehreren meiner Nachbarn Anschlüsse von Unitymedia installiert. Dabei hatte der Techniker laut der Technikerhotline schon einen Blick auf die Verteileranlage / den Verteilerkasten geworfen und bestätigt, dass das Angebot von Unitymedia verfügbar ist. Die Anschlüsse meiner Nachbarn funktionieren auch.

Nun stellt sich mir die Frage, ob die Arbeiten am Verteilerkasten bei mir als Nachzügler ein weiteres Mal fällig werden würden oder ob ich es mir sparen kann, mich extra nochmal mit meinem Vermieter wegen dem Zugang zum Verteilerkasten in Verbindung zu setzen. Findet am Verteilerkasten eine allgemeine Umstellung für alle Kabelanschlüsse eines Hauses statt oder sind für jeden Anschluss individuelle Arbeiten am Verteilerkasten notwendig, so dass nicht nur die Installation des Anschlusses in meiner Wohnung anfallen würde?

Ich hoffe mal, dass man die Frage so pauschal beantworten kann. Ich habe leider nicht viel Ahnung von dem technischen Aufbau von Kabelanschlüssen und weiß auch nicht, ob es da je nach Gebäude auch Unterschiede gibt.

Danke im Voraus.
brrrakk
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2009, 21:54

Re: Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon HariBo » 24.04.2009, 17:02

laesst sich pauschal nicht beantworten.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon Bastler » 24.04.2009, 20:46

Wenn der Umbau korrekt ausgeführt wurde ( :zwinker: ) muss der Techniker bei jeder weiteren Aufschaltung an die Verteilung.
Außer, es handelt sich um ein MMA-X-Gebäude, aber dann werden die Geräte sowieso meist direkt zugeschickt und es kommt kein Techniker.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon brrrakk » 25.04.2009, 10:25

Okay, dankeschön.
Dann setze ich mich mal mit meinem Vermieter in Verbindung.
brrrakk
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.02.2009, 21:54

Re: Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon d3000fan » 25.04.2009, 11:59

Bastler hat geschrieben:Wenn der Umbau korrekt ausgeführt wurde ( :zwinker: ) muss der Techniker bei jeder weiteren Aufschaltung an die Verteilung.

Warum das? Was muss da konkret gemacht werden? (Ich verstehe den OP so, dass in den einzelnen Wohneinheiten analoger Kabelanschluss schon vorhanden ist.)
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Arbeiten am Verteilerkasten mehrmals notwendig?

Beitragvon Bastler » 25.04.2009, 12:54

Das Wiederum, kann man so pauschal nicht sagen. Bei Sternverkabelung beispielsweise müsste der Rückkanalfilter in deiner Leitung entfernt werden (wenn ordnungsgemäß umgebaut wurde muss einer vorhanden sein :zwinker: ), Bei einer Baumstruktur evtl. Rückkanalfilter im Strang, oder auch einfach nur zur Pegelkontrolle bzw. Nachpegeln.

Wenn da nämlich irgendwas nicht passt oder das Modem nicht Online geht, zieht der Techniker wieder unverichteter Dinge ab.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste