- Anzeige -

Telefon-Terror durch Unitymedia

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Telefon-Terror durch Unitymedia

Beitragvon lero4711 » 08.04.2009, 11:06

Vor zwei Wochen kündigte ich meinen Unitymedia PayTV-Vertrag zum nächtsmöglichen Zeitpunkt. Zunächst ohne einen Zusammenhang zu merken gab es an den folgenden Tagen immer wieder Anrufe von der Nummer 01805005756. Beim Abheben des Telefons ist aber niemand dran und das Besetztzeichen beendet die Verbindung. Nachdem die Anrufe nun mehrmals täglich erfolgten und langsam zum Telefon-Terror wurden habe ich mich im Netz auf die Suche nach dem Urheber gemacht.

Der Hammer: Es ist Unitymedia, die anscheinend irgendwelche Call-Center Telefonaktionen starten und dem Kunden zurückzugewinnen, dabei kommt es dann wohl zu diesem Telefon-Terror, der vermutlich von irgendwelchen fehlkonstruierten Wählcomputern ausgelöst wird. :wut:

Ich bin nicht der einzige, dem das so geht. Auf http://whocallsme.com/Phone-Number.aspx/01805005756 gibt es vier Seiten mit betroffenen. Die Dunkelziffer ist sicher noch viel höher, es ist ja zunächst mal nicht offensichtlich, dass ein Zusammenhang mit der UM-Kündigung besteht.

Ich bin einfach nur noch total sauer wegen diesem Telefon-Terror.

Gibt es hier andere betroffene?
lero4711
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 04.04.2009, 14:21

Re: Telefon-Terror durch Unitymedia

Beitragvon martyy » 08.04.2009, 12:51

irgendwo auf den vier seiten steht auch beschrieben, wie das system funktioniert. erst wirst du angerufen. sobald du abnimmst, wird ein callcenter-mitarbeiter angerufen. wenn der nicht dran geht, oder die überlastet sind, hörst du nix. und wirst immer wieder angerufen. man sollte den erfinder dieses systems erschießen und den killerspielen die schuld geben.
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Telefon-Terror durch Unitymedia

Beitragvon gordon » 08.04.2009, 13:00

eigentlich sollen diese Dialer ja lernfähig sein - sprich, aus den gesammelten Erfahrungen dann die richtige "Call/Agenten-Ratio" errechnen. Schließlich hat man immer einen erheblichen Teil an nicht erreichten Kunden.
Das mit dem sofort Auflegen ist gesetzlich vorgeschrieben. Bei Outbound-Telefonaten darf der Angerufene maximal 2 (?) Sekunden in einer Warteschleife sein.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Telefon-Terror durch Unitymedia

Beitragvon Ragabash » 08.05.2009, 17:21

Ich finde hier muss aber auch mal zu Gute gehalten werden, dass überhaupt eine Rufnummer übermittelt wird, was bisher ja noch keine Pflicht ist, da das betreffende Gesetz frühestens erst Anfang Juni in Kraft tritt.
Von daher, stell dir mal vor du würdest von ner unbekannten Nummer belästigt werden. Im Zweifel hätte man ja mal die 14 Cent/min aufwenden können um rauszufinden wo der Anruf her kommt, den Fall zu klären (weil die wahrscheinlich sogar zurück rufen würden von der Kündigungsabteilung und da dann die Kosten aufhören) und die ganzen Anrufe am Tag einzustellen dann.
Ragabash
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2009, 13:54


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste