- Anzeige -

2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon predator661 » 26.03.2009, 17:18

Hi,

ich wollte euch fragen, ich hab mir jetzt den Receiver von Unitymedia für 5 Euro monatlich bestellt und bekomme dafür ja auch eine zweite Karte. Würde das dann funktionieren, wenn ich einfach einen 2-Way-Splitter kaufe und ein Kabel ( ist Pfusch ja, aber was solls ;) ) in mein Zimmer lege? Wir haben leider nur eine Kabeldose und die ist im Wohnzimmer. Verträgt sich das, wie sieht das dann aus mit der Bildqualität? Aber der Hauptgrund ist einfach, ich hab hier im Forum gelesen, dass die auf irgendwelchen Frequenzen oder was das war laufen oder wie das hieß, und ob das dann funktionieren würde.

Danke schonmal für Eure Hilfe

Grüße
predator661
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.03.2009, 21:23

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon Matrix110 » 26.03.2009, 19:34

Da die verzweigung keine 5€ kostet würde ich es einfach mal probieren ;)

Funktionieren wird es, durch die erhöhte Dämpfung kann es jedoch zu Artefakten oder ähnlichem kommen muss es aber nicht.
Wenn ihr jedoch die Radio Buchse der Dose nicht verwendet kann man dort einfach einen TV anschließen (man braucht dann nen anderes Kabel bzw. einen Adapter, da der Radio Anschluss umgedreht wie beim TV ist, dort geht es Buchse->Stecker und bei Radio Stecker->Buchse)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon predator661 » 26.03.2009, 20:08

Alles klar das werd ich ausprobieren. Danke
predator661
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.03.2009, 21:23

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon klaus1972 » 26.03.2009, 20:46

der tip mit dem tv am radio-ausgang ist auch selten dämlich ...

nimm den verteiler und achte beim kauf einfach darauf das er digitaltauglich ist, meistens steht was drauf von 0-1000 mhz
gruß klaus
klaus1972
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 23:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon martyy » 26.03.2009, 21:20

naja gibt neuere dosen wo das signal an beiden ausgängen tvtauglich ist... also, beim onlineshoppen hab ich das zumindest mal gelesen.
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon klaus1972 » 27.03.2009, 00:34

gibt auch service techniker, die geld nehmen, wenn sie wegen nen digitalproblem raus müssen und grob fahrlässige dummheit entdecken.

zumal die dämpfung der dose stimmen muss, oder wenn die anlage bereits umgerüstet ist, er diese dose besser nicht gegen eine aus nem onlineshop austauschen sollte.
gruß klaus
klaus1972
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 23:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon ChiefBroady » 27.03.2009, 10:35

Man könnte natürlich auch einfach das Kabelsignal am 1. Receiver abgreifen (Die haben meist nen Ausgang), und das zum zweiten Receiver schicken.
Außer du hast schon was am Receiver Ausgang des ersten dran.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.
ChiefBroady
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon harika » 27.03.2009, 15:57

Also wir haben in der Wohnung 4 TV-Geräte an einer Kabeldose angeschlossen,und jeweils hervoragende FS-Bilder.Ich habe beim ersten TV einen 2 Geräte-Verteiler genommen und dazu einen 2-Geräte-Verstärker angeschlosse.Danach durch die Wand an den nächsten TV und danach wieder durch die Wand einen weiteren 2Geräte Verteiler und wieder einen 2 Geräte Verstärker.Danach wieder durch die Wand zum nächsten Zimmer und wiederum weiter in das letzte Zimmer(Küche)ein Antennen-Kabel gezogen.
Es läuft alles einwandfrei.Gleichzeitig Habe ich 3 Stereo-Anlagen und 3 Digital-Receiver angeschlossen(Stereo-A.)über die Radio-Buchse der Kabeldose mit Abzweigungen montiert.
ALSO ES KLAPPT ALLES EINFACH GUT:
Grüße aus Köln :winken:
harika
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.08.2008, 17:49

Re: 2 receiver an eine kabeldose mit 2-way-splitter

Beitragvon klaus1972 » 27.03.2009, 21:27

gehen wir mal davon aus das deine kabel alle keinerlei dämpfung aufweisen, und deine dose eine ausgangsleistung von 70 db hat. dann wird diese durch den verteiler auf 66 db gedämpft, und ich sag mal es ist ein 10 db verstärker(also kleinstes modell), auf 76 db verstärkt. dann dämpfst du mit dem verteiler wieder um 4 db, auf 72db, und verstärkst dann wieder um 10, auf 82, was dann ja am ende vom kabel sein sollte, das ist nicht wirklich gut. aber wenns läuft, dann läufts.

davon mal ab hatte ich heute so einen fall, kunde hat das kabel am radioausgang angeschlossen, wo auch immer er ein kabel mit stecker/stecker her hat. folge davon war, das die box bei jedem einschalten eine softwareaktualisierung gesucht hat, und die box auch nicht einwandfrei gearbeitet hat, da der "ber" wert kaputt war.

so oder so, finger weg von den radioausgängen, und erst recht von den dosen, wenn man nciht genau weiss was man da tut, und/oder nicht weiss was für eine anlage dahinter hängt.

der weg mit diesen kleinen steckdosenverstärkern ist auf jeden fall ok und für zuhause gut einsetzbar, wenn man mehrere geräte anschliessen will. hatte aber neulich so einen fall, wo der kunde dann mit über 80db in einen samsung recorder rein gegangen ist, da war nix mehr mit digital fernseh schauen ..
gruß klaus
klaus1972
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2009, 23:02
Wohnort: Bochum-Wattenscheid


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 28 Gäste