- Anzeige -

Frage zu Reciever für DigitalTV

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon lejomu » 12.03.2009, 14:34

Ich habe seit Ende 2007 3Play bei Unitymedia. Zu Vertragsbeginn wurde mir als Reciever der Samsung DCB-B360G (tividi) geliefert. Anfang dieses Jahres habe ich meinen Vertrag verlängert und die Internetbandbreite erhöht. Unitymedia hat mir kurz nach der Vertragsverlängerung einen Brief geschrieben und mich als Neukunden zu begrüßen und angekündigt, dass mein Reciever für das Digital TV Basic in Kürze zugesandt wird. Da ich keine 9,90€ Versandkosten für ein Gerät zahlen wollte, das ich schon habe bin ich also zum Kundencenter in Köln und hab den neuen Reciever abbestellt. Nach mittlerweile drei Monaten, in der trotz einer Beanstandung meinerseits der Status im Onlineportal immer noch auf "laufende Änderung" stand, ist heute der ausdrücklich abbestellte Reciever angekommen. Hat der neue Reciever DIC2221 technisch irgendeinen Vorteil gegenüber meinem alten, dem Samsung DCB-B360G (tividi)?
lejomu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.12.2007, 16:26

Re: Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon Moses » 12.03.2009, 19:15

Was ist das genau für ein Receiver? *grübel* Hat UM da die Produktpalette erweitert?

Sehr wahrscheinlich gibt's aber keine echten Vorteile.

Hast du vielleicht vom analogen Kabelanschluss (17,90€ / Monat) auf den digitalen Kabelanschluss (16,90€ / Monat) umstellen lassen? Zum digitalen Kabelanschluss gehört natürlich auch ein Receiver dazu.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon lejomu » 12.03.2009, 23:54

Einen digitalen Kabelanschluss hab ich zuvor auch gehabt.
Die Bezeichnung des alten Recievers ist Samsung DCB-B360G (tividi). Der neue heißt DIC2221. Wenn der neue Reciever keinen Vorteil gegenüber dem alten hat, dann lass ich ihn zurückgehen. Denn ich zahle nicht 9,90€ für ein Gerät das ich nicht brauche, nicht bestellte habe und nach der fehlerhaften Auftragsbestätigung ausdrücklich abbestellt habe.
lejomu
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 02.12.2007, 16:26

Re: Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon koax » 13.03.2009, 08:24

lejomu hat geschrieben:Einen digitalen Kabelanschluss hab ich zuvor auch gehabt.
Die Bezeichnung des alten Recievers ist Samsung DCB-B360G (tividi). Der neue heißt DIC2221. Wenn der neue Reciever keinen Vorteil gegenüber dem alten hat, dann lass ich ihn zurückgehen. Denn ich zahle nicht 9,90€ für ein Gerät das ich nicht brauche, nicht bestellte habe und nach der fehlerhaften Auftragsbestätigung ausdrücklich abbestellt habe.

Was ist denn so schlimm daran, für ein Gerät 9,90 Euro zu bzahlen und es anschließend für ca. 30 Euro wieder zu verkaufen? :kratz:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon nick99cgn » 13.03.2009, 09:10

Der Digitalreceiver bleibt Eigentum von Unitymedia und muss bei Vertragsende zurückgegeben werden. Verkaufen würde ich das Gerät also nicht.
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Frage zu Reciever für DigitalTV

Beitragvon orman » 13.03.2009, 09:12

War mit Deiner Vertragsumstellung auf höhere Bandbreite auch eine Umstellung von analog auf digital erfolgt? Dann bekommst Du in der Tat einen weiteren Receiver, auch bei vorbestehendem 3play-Vertrag.
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 7 Gäste