- Anzeige -

Möchte Euch mal meine Odyssee mit UM erzählen...

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Möchte Euch mal meine Odyssee mit UM erzählen...

Beitragvon Shiftlog-User » 09.03.2009, 23:54

Und die Anwälte verdienen wieder.
Mich wundert das immer weiter von Unitymedia abgebucht worden ist. Zumindest heute ist es so das wenn ein Betrag zurückgebucht wurde automatisch der Lasteinzug erlischt.

Unitymedia wird sich nachdem das Ganze ans Inkassobüro gegangen ist nicht mehr mit der Sache befassen.

Hier mal ein kleiner Tip was machen sollte wenn man etwas bestellt hat was man dann aber doch nicht haben möchte:
1. Annahme Verweigern oder Zubehör zurückschicken.
2. Beim Vertragspartner melden und sagen das alles storniert wird.
3. Die Stornierung schriftlich beim Vertragspartner einreichen.

Das gilt nicht nur für Unitymedia sondern für alle Telefonischen Verträge oder Haustürgeschäfte.
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.
Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 07.01.2009, 20:06

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 41 Gäste