- Anzeige -

Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon zille85 » 02.03.2009, 00:22

Hallo zusammen, hoffentlich könnt ihr mir helfen. Ich ziehe demnächst um in eine Mietswohnung und habe dort analoges Kabelfernsehen von Media Home, welches über die Nebenkosten bezahlt wird. Ich will aber Digitales haben, doch leider bietet Media Home die Privaten Sender nicht als Digitales Kabel an. Kann ich jetzt ohne Probleme, das Digitale Basic TV, von Unitymedia für 3,90 Euro ordern? Oder muss ich mich mit Analogen Kabel von Media Home zufrieden geben? Ich weiss ja nicht, ob Media Home sowas zulässt, bzw. ob Unitymedia, das evtl. nicht mitmacht, weil ihnen ja dann die Einnahmen für das Analoge Kabel TV durch die lappen gehen würde, weil die ja dann trotzdem weiter an Media Home bezahlt werden würden. Wenn es doch gehen sollte beide Anbieter miteinander zu "vermischen", kann es dann sein, dass das Equipment im Haus fehlt, um überhaupt Digitales Fernsehen empfangen zu können, da MEdia Home ja eigentlich kein Digitales Kabel anbietet? Also damit meine ich jetzt nicht den Digitalen Receiver oder sowas, sondern sowas wie die Dose oder das ganze "Zeug" was im Keller so rumsteht ;) Wenn ja, was könnte fehlen und ist es ohne Probleme austauschbar, ohne das Einverständnis des Vermieters?

Ich hoffe ihr habt auf meine vielen Fragen Antworten ;)
zille85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2009, 00:05

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon zille85 » 02.03.2009, 14:50

*push*
zille85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2009, 00:05

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon gordon » 02.03.2009, 15:42

was ergibt denn der Verfügbarkeitscheck auf www.unitymedia.de/tv ?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon zille85 » 02.03.2009, 16:48

Da wird mir Folgendes gesagt.

Ihr gewähltes Produkt:
Digital TV BASIC für 3,90 €
ist bei Ihnen verfügbar

Aber wie gesagt, kommt mir doch etwas komisch vor, da die Leitungen ja von Media Home sind und ich das Analoge ja auch über die Nebenkosten bei Media Home bezahle. Hoffentlich kann mir da jemand von euch genaueres zu sagen. Bei der Hotline von unityMedia kommt die ganze Zeit nur ne Warteschleife, und das ist ja bei 14cent/min. nicht gerade billig. Gerade hatte ich mal glück und bin durchgekommen. Der Servicetyp meinte zu mir, nach angabe meiner Adresse, dass ich nur die 3,90 Euro bezahlen müsste. Da ich so verblüft war, dass ich doch mal durchgekommen bin, habe ich verpeilt genauer nachzufragen, ob das auch mit den Leitungen im Haus überhaupt möglich ist Digital zu empfangen und ob ich dann fürs Analoge einfach weiter über die Nebenkosten an Media Home bezahlen muss. Ausserdem hab ich hier einiges im Forum gelesen, in dem ja oft gesagt wurde, dass die Servicetypen von der Hotline, meistens selber nicht so genau wissen, was nun wirklich Fakt ist. Er hat auch so komisch gestockt am Telefon, als er gesehen hat das ich bei Media Home bin: "jaaaaa, Media Home, ehhhhhhhhmmmmm, sie Zahlen nur die 3,90 Euro. Kam mir so vor als hätte der selber keinen Plan, und hat einfach das gesagt, was man bei angabe meiner Adresse auf deren Homepage angezeigt bekommt bei der Verfügbarkeit. Bin echt für jede Hilfe dankbar.
zille85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2009, 00:05

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon mischobo » 02.03.2009, 19:24

... der UM-Verfügbarkeitscheck von Unitymedia ist im Allgemeinen recht zuverlässig. Media Home bezieht das Signal wohl von Unitymedia und stellt das Programmangebot den eigenen Kunden zur Verfügung.
Offensichltich Media Home mit Unitymedia einen Vertrag, der es Unitymedia erlaubt, die DigitalTV-Angebote direkt an die Media Home-Kunden zu vermarkten. Wäre das nicht der Fall, wäre der Verfügbarkeitscheck negativ ausgefallen.

Alternativ kannst du auch mal die Media Home-Programmbelegung prüfen. Wenn z.B. NRW.TV analog auf Kanal S6 eingespeist wird, wird das Unitymedia-Signal durchgeleitet und du kannst direkt bei Unitymedia Digital-TV beauftragen. Du zahlst dann die Kabelentgelte wie gehabt über die Mietnebenkosten und die Entgelte für die digitalen Angebote direkt an Unitymedia.

Ich habe auch Kabel von einem Betreiber der Netzebene 4 und zahle den Kabelanschluss über die Mietnebenkosten.
Bin im letzten Jahr umgezogen. In der alten Wohnung hatte ich noch einen "analogen Kabelanschluss" im Einzelnutzervertrag für mtl. 16,90 € und habe das ish plus TV premium-Paket, das in 2005 in Tividi Komplett umbenannt wurde. Aufgrund meines Umzugs habe ich den Kabelanschluss gekündigt und um Übernahme meines Pay-TV-Produktes zur neuen Adresse zu alten Konditionen gebeten.
Unitymedia hatte sich da in keinster Weise quergestellt. Da DigitalTV BASIC Bestandteil meines Pay-TV-Vertrages ist, zahle ich auch die 3,90 € nicht, sondern nur die 12,90 € für mein Pay-TV-Abo mit I02-Karte.

Was die Technik angeht: im Normalfall werden da keine speziellen Anforderungen gestellt. Und wenn es doch Probleme geben sollte, ist Media Home dein Ansprechpartner ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon zille85 » 02.03.2009, 19:39

Habe das überprüft wie du sagtest. NRW.TV kommt über kanal S06 rein. Verstehe zwar nicht wie das jetzt genau mit meiner Frage zusammenhängt, aber ich denke mal du weisst da genauer bescheid und irgendwie gehört der Kanal S06 zu UM oder so in der Art oder? ;)

Ich finds nur etwas komisch was immer im Kleingedruckten steht:
"Voraussetzung für den Empfang von Digital TV BASIC bei 3play 20.000 ist ein bestehender Unitymedia Kabelanschluss, über den die bisherigen analogen Programme weiterhin empfangen werden können (oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten oder z.B. im Einzelnutzertarif 17,90 EUR mtl.)"

ICh habe ja eigentlich keinen Anschluss bei UM sondern bei MediaHome


Danke für deine Hilfe.
zille85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2009, 00:05

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon mischobo » 03.03.2009, 03:52

... NRW.TV wird nur von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist. Media Home hat mit Unitymedie einen Signalzulieferungsvertrag. Unitymedia liefert das Signal bis zum Hausübergabepunkt im Keller. Das was nach dem Hausübergabepunkt kommt, gehört Media Home.
Du hast strenggenommen einen Unitymedia-Kabelanschluss, den du mittelbar auch bezahlst. Du zahlst das Kabelentgelt über die Nebenkosten an deinen Vermieter, der das Geld dann an Media Home überweist. Media Home überweist Unitymedia den Großteil der Kabelentgelte.

Wenn Unitymedia und Media Home einen Vermarktungsvertrag unterzeichnet haben, was offensichltich der Fall ist, kannst du auch alle Unitymedia-Produkte beauftragen und auch nutzen.
Wenn 3play bei dir nicht verfügbar wäre, würde der Unitymedia-Verfügbarkeitscheck das auch so anzeigen.

Hier in Bonn gibt es Wohnsiedlungen, die von der ewt versorgt werden. Technisch wäre es diesen Haushalten möglich bei Unitymedia 3play zu bestellen. In der Praxis fehlt allerdings die vertragliche Vereinbarung zwischen ewt und Unitymedia. Lediglich für UnityDigitalTV existiert eine solche Vereinbarung. Der Unitymedia Verfügbarkeitscheck zeigt bei den entsprechenden Adressen an, das 3play nicht verfügbar ist. UnityDigitalTV können diese ewt-Kunden ganz notmal online direkt bei Unitymedia bestellen ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon zille85 » 04.03.2009, 21:49

Danke für deine Antwort, jetzt muss ich mir wirklich nur noch überlegen, ob ich es wirklich abschließen soll oder nicht. Mir macht das ganze "UM hat zu viel ausfallzeiten, besonders wenns ums Internet geht" etwas Angst.
zille85
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2009, 00:05

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon Grothesk » 04.03.2009, 23:49

"UM hat zu viel ausfallzeiten, besonders wenns ums Internet geht"

Die Wahrnehmung der Ausfallzeiten ist in einem Forum, in dem ein Großteil der Probleme halt so abgekübelt werden, etwas verzerrt. Ich habe hier nicht mehr oder weniger Ausfallzeiten als bei bisherigen Anbietern auch. Nämlich so gut wie keine. (Gut, wenn nachts um 3 kein Netz da sein sollte, dann ist mir das ehrlich gesagt auch relativ schnuppe. Da schlafen ich und meine Rechner)
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Media Home/Unitymedia/Digitales Kabel TV

Beitragvon TheSi » 05.03.2009, 09:50

Ich glaube, daß der Eindruck der Unzuverlässigkeit von Unitymedia nicht nur in diesem Forum geschürt wird, denn in den letzten Monaten konnte man auch in der Presse von einigen Großstörungen lesen:

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_725539.html
http://satundkabel.magnus.de/kabel-tv/a ... edten.html
http://www.general-anzeiger-bonn.de/ind ... lid=551293
http://www.wa-online.de/hammrhynernstar ... Berge.html
http://www.wdr.de/radio/wdr2/quintessenz/494355.phtml
http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_34322422

.. um nur einige Beispiele von technischen Störungen zu nennen...
So etwas bleibt natürlich bei potentiellen Kunden im Kopf hängen.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 42 Gäste