- Anzeige -

Kontaktaufnahme per E-Mail mit UM als Nichtkunde

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kontaktaufnahme per E-Mail mit UM als Nichtkunde

Beitragvon Franny » 16.02.2009, 22:27

Hallo,

kennt hier jemand ne Mailadresse von UM? Kann auf der Page nichts finden.

Die Adresse hier will von mir nix wissen. Ist scheinbar nur für Bestandskunden...

info(ät)unitymedia.de
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Kontaktaufnahme per E-Mail mit UM als Nichtkunde

Beitragvon Franny » 16.02.2009, 22:34

Hat sich erledigt. Habe einfach ein Fax geschickt. Tolle Kommunikation mit denen. Muss ich schon sagen. Noch nich mal ne E-Maidresse haben die. Aber Hauptsache man muss die teure 01805er Nummer wählen. Der Geldbeutel muss ja klingeln.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Kontaktaufnahme per E-Mail mit UM als Nichtkunde

Beitragvon HariBo » 16.02.2009, 23:07

Franny hat geschrieben:Hat sich erledigt. Habe einfach ein Fax geschickt. Tolle Kommunikation mit denen. Muss ich schon sagen. Noch nich mal ne E-Maidresse haben die. Aber Hauptsache man muss die teure 01805er Nummer wählen. Der Geldbeutel muss ja klingeln.

joa, find ich auch, auf der HP steht nur so ein Quatsch mit Kontakt:

http://www.unitymedia.de/kontakt/index.html

würde ich auch nicht benutzen ........
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kontaktaufnahme per E-Mail mit UM als Nichtkunde

Beitragvon Sunlite » 17.02.2009, 00:52

Nachdem bei mir die telefonische Kommunikation mit der Hotlineseitens Unitymedia bezüglich Telefonstörungen keine Besserung brachte, habe ich es mal per e-mail versucht. Leider ist dieser Weg der Kommunikation etwas "einseitig", wie man sieht:
____________________
Antwort:

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihren Kontakt vom 02.02.2009 19:11.
Wir haben Ihren Anschluß überprüft und dabei keinen in unserem Netz liegenden Fehler gefunden, der das von Ihnen beschriebene Fehlerbild verursachen könnte.
Falls es immer noch zu Verbindungsproblemen kommen sollte, ist es notwendig, dass Sie uns bei Auftreten des Fehlers telefonisch kontaktieren, um die Ursache genauer eingrenzen zu können.
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern nutzen Sie bitte die Kontaktfunktion über
http://www.unitymedia.de/kontakt/
Vielen Dank!
Ihr Unitymedia Team
Registrieren Sie sich noch heute in unserem Kundenbereich
und profitieren Sie von den vielen Vorteilen.
Unitymedia NRW GmbH, Amtsgericht Köln, HRB 55984, Geschäftsführer: Parm Sandhu, Dr. Herbert Leifker, Christopher Winfrey

---- Ursprüngliche Anfrage ----
Von: ############
Empfangen: 02.02.2009 19:11
Betreff: Re: E-Mail Anfrage von unitymedia.de

Guten Abend,

wie Sie vielleicht aus der Historie zu meinen Störungen entnehmen können, habe ich das Problem mit dem Telefon seit längerer Zeit, eigentlich seit dem Beginn des Vertrages vor ca. 8 Monaten. Die Fehler (in beliebiger Reihenfolge auftretend und keiner Regelmässigkeit unterzogen) äussern sich wie folgt:

- Kein Freizeichen: nach Abheben des Hörers bzw. Drücken der Amtstaste kommt kein Freizeichen.
-Kein Freizeichen nach Wählen einer Telefonnummer.
- Einseitige Verbindung: nach erfolgreicher Verbindung hört nur eine Seite das Gespräch, die Andere nichts. Tritt in beiden Richtungen auf: mal ist es der Anrufer, der nichts hört, dann wieder ist es der Angerufene.
- Abbrüche beim Telefonieren: Mitten im Gespräch bricht die Verbindung ab.- Meine Telefonnummer ist von ausserhalb zeitweise nicht erreichbar. Es <kommt eine Meldung, dass die Nummer nicht vergeben ist , bzw.Kommt ein "Aufgelegt" Zeichen.
- Zerhacktes Gespräch: periodische kurze Aussetzer im Sekundentakt, als ob jeder zwete Buchstabe des Satzes verschluckt wurde.
Da das Telefonieren unter diesen Umsttänden reine Glückssache ist, greife ich mehr und mehr zum Mobiltelefon. Leute rufen mich nicht mehr an, weil die Verbindung eh nicht klappt und zuverlässig telefonieren kann ich damit nicht, weil jeden Augenblick eine Störung auftreten könnte.

Es waren bereits über 14 !!! Termine mit Ihrer Firma vereinbart worden, die meisten wurden auch seitens der Unitymedia-Auftragsfirma wahrgenommen, einige Termine liess man stillschweigend verstreichen.

Leider ist die Arbeitszeit diese Firma ... nun sagen wir mal unpässlich, den in der Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr sind die meisten berufstätigen (so auch ich) auf Arbeit, und wer kann es sich leisten, 14 Urlaubstage für eine einfache Störung zu verschwenden?

Es hat sich im Laufe all dieser Störungsbehebungsversuche herausgestellt, dass die hier eingesetzte Hausanlage zu geringen Signalpegel liefert, doch leider ist anscheinend niemand in der Lage, diesen Signalpegel über den Schwellwert anzuheben, so auch der letzte Unitymedia- Techniker, der zwar zum Termin erschien, doch traute er sich nicht näher als 2 Meter an den Telefonanschluss, und er ist bereits nach 2 Minuten schulterzuckend von dannen gezogen.

Eigentlich bin ich mit dem Anschluss zufrieden, Internet ist störungsfrei und schnell, ich verstehe nur nicht, warum ich als Kunde im Dunklen gelassen werde, Warum werden meine Tickets stillschweigend geschlossen, warum verspricht man mir am Telefon zu helfen und dann geschieht doch nichts?

Natürlich kontaktiere ich sie beim Auftreten der Telefonstörung telefonisch ( wie auch die letzten mindestens 14 Male)

Schönen Abend noch

> -----Ursprüngliche Nachricht-----

> Von: "INTERN ish" <erms.intern1@unitymedia.de>

> Gesendet: 02.02.09 17:53:53

> An: ##########

> Betreff: Re: E-Mail Anfrage von unitymedia.de

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihren Kontakt vom 31.01.2009 17:00.
Wir haben Ihren Anschluß überprüft und dabei keinen in unserem Netz
liegenden Fehler gefunden, der das von Ihnen beschriebene Fehlerbild
verursachen könnte.
Falls es immer noch zu Verbindungsproblemen kommen sollte, ist es
notwendig, dass Sie uns bei Auftreten des Fehlers telefonisch
kontaktieren, um die Ursache genauer eingrenzen zu können.
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern nutzen Sie bitte
die Kontaktfunktion über
*http://www.unitymedia.de/kontakt/*
Vielen Dank!
Ihr Unitymedia Team
*Registrieren Sie sich noch heute in unserem *Kundenbereich **
*und profitieren Sie von den vielen Vorteilen.*
Unitymedia NRW GmbH, Amtsgericht Köln, HRB 55984, Geschäftsführer:

> Parm Sandhu, Dr. Herbert Leifker, Christopher Winfrey

>

> ---- Ursprüngliche Anfrage ---- Von: ######### Empfangen: 31.01.

> 2009 17:00 Betreff: E-Mail Anfrage von unitymedia.de X-UNITY: Repair

> Ich wohne in NRW

> Betroffenes Produkt: Telefon

> Störungsbeschreibung In der Fritzbox kann man in der Anrufliste

> angekommene Anrufe sehen, doch am Telefon hat es nichr geklingelt und

> sonst zeigt das Gerät keine entgangenen Anrufe.

> ...usw.usw.
_____________________


Wie man sieht, kommen da nur vorgefasste Textbausteine als Antwort. Vermutlich schaut da einer alle Paar Wochen in die mailbox rein, markiert alles und kloppt es in die Tonne, was anderes käme zu teuer.
Sunlite
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.02.2009, 23:41


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste