- Anzeige -

Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon AS400 » 13.02.2009, 12:25

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich das Paket "TV Digital BASIC" online beauftragt, was von der Lieferung und Freischaltung her recht problemlos vonstatten ging.
Was mich ärgert, ist die Handhabung mit dem von mir nicht bestellten Gratis-für-3-Monate-Paket "TV Digital PLUS"! Obwohl ich es gar nicht bestellt habe, soll ich nun binnen 60 Tage aktiv werden und das von mir nicht bestellte, von UM aber dennoch freigeschaltete Paket schriftlich kündigen.
Zu allem Überfluss ist dieses nicht bestellte Paket natürlich auch gleich in die Rechnung eingeflossen.

Aus juristischer Sicht ist diese Vorgehensweise äußerst fragwürdig, handelt es sich doch um eine unverlangt zugesandte Leistung...
Hat sich jemand von euch auch schon darüber geärgert und war evtl. jemand bei dem Versuch erfolgleich, das nicht bestellte Paket online über das Kontaktformular von UM zu kündigen?

Viele Grüße

R.
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon negril » 13.02.2009, 12:33

Verwende mal die SuFu zu diesem Thema. Da gibt es schon einige Threads zu. Du bist nicht der einzige, der das nicht korrekt findet.
:zwinker:

Kündigen würde ich i.d. Regel aber nur schriftlich. Da bist du dann auf der sicheren Seite!
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon albatros » 13.02.2009, 16:31

Als ich im Dezember online 3play bestellt hatte, waren bei Digital plus sowie diversen anderen Zusatzleistungen Haken gesetzt, die ich explizit entfernen musste. Im Zweifelsfall dürfte es schwierig sein, zu beweisen, dass man den Haken nicht gesetzt hat.
Also: Besser schriftlich kündigen, wer ganz sicher gehen will, mit Rückschein.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon AS400 » 13.02.2009, 16:47

Quasi von Anfang an (bei der Auswahl / Bestellung) wurde immer wieder angezeigt, dass man das o.g. Paket für 3 Monate gratis erhalten würde.

Die einzige Option, die ich bei der Bestellung meines Wunschpakets "TV Digital BASIC" wahrgenommen habe, war: "Ja, ich möchte auch Erotikfilme aus dem Blue Movie Angebot abrufen können." Weder dies noch sonstiges habe ich dort durch mein aktives Zutun ausgewählt.

Was ich nicht verstehe, ist, wieso UM sich den Stress mit Kunden, die aus diesem Grund ärgerlich sind, überhaupt macht. UM könnte ja nach 3 Monaten das nicht bestellte Paket einfach für den jeweiligen Kunden wieder sperren, was dann auch juristisch einwandfrei wäre...
Ich denke, dass ein seriöses Unternehmen es nicht nötig hat, darauf zu bauen, dass Kunden, die eine unverlangt bereitgestellte Leistung nicht haben möchten, die fristgerechte Kündigung verpassen.

Genau genommen bräuchte der Kunde eigentlich gar nichts kündigen, das er zuvor nicht bestellt hat - eine Zahlungspflicht für unverlangt erbrachte Leistungen bestehte eh nicht... Ich bin mir einigermaßen sicher, dass mit mit dieser Einstellung vor Gericht erfolgreich wäre, wenn da nicht noch der begleitende Papierkrieg hinzukäme...

R.
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon negril » 13.02.2009, 17:08

Die Trägheit des Kunden ist Teil des Marketings, und des Geschäftsmodells!
:zwinker:
Das gibt es aber auch bei anderen Firmen!
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon Moses » 13.02.2009, 20:55

AS400 hat geschrieben:Genau genommen bräuchte der Kunde eigentlich gar nichts kündigen, das er zuvor nicht bestellt hat - eine Zahlungspflicht für unverlangt erbrachte Leistungen bestehte eh nicht... Ich bin mir einigermaßen sicher, dass mit mit dieser Einstellung vor Gericht erfolgreich wäre, wenn da nicht noch der begleitende Papierkrieg hinzukäme...


Da wäre ich nicht so sicher, denn du sagst ja selber:

AS400 hat geschrieben:Quasi von Anfang an (bei der Auswahl / Bestellung) wurde immer wieder angezeigt, dass man das o.g. Paket für 3 Monate gratis erhalten würde.


Dir war also von Anfang an klar, dass du ein Probeabo für Digital TV Plus mit bestellst. Insofern kann man von "nicht bestellt" ja eigentlich nicht reden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon AS400 » 16.02.2009, 11:23

Hallo Moses,

schau dir den verlinkten Artikel doch bitte mal an: http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=47940
Auch bei der Verbraucherzentrale NRW ist eine -von der Aussage her- gleiche Information abrufbar. Abgesehen davon, dass zwischenzeitlich der Preis für das besagte Paket um 58% angehoben wurde - ist dort offenbar ein vergleichbarer Sachverhalt diskutiert worden. UM scheint dies nicht weiter zu interessieren...

Ansonsten schlag doch bitte mal unter § 241a (1) BGB nach (http://dejure.org/gesetze/BGB/241a.html).
Sollten die AGB von UM dazu etwas anderes aussagen, wären die entsprechenden Passagen schlicht nichtig!

Bei Rechtsgeschäften kommt es wohl kaum auf die Meinungen oder das Rechtsempfinden einzelner Mitarbeiter von UM an - dafür gibt es abrufbare Rechtsnormen!

R.
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon gordon » 16.02.2009, 11:40

dort ging es um etwas völlig anderes - nämlich Bestandskunden, die im Rahmen einer Preisanpassung das Paket bekamen. Bei einem Neuvertrag schließt du ja zu dir vorher bekannten Bedingungen ab.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon AS400 » 16.02.2009, 11:45

Willst du jetzt allen Ernstes behaupten, dass auch das BGB nur für ehemalige Bestandskunden gilt...? :sauer:
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...
AS400
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 87
Registriert: 19.12.2008, 13:54

Re: Nicht beauftragtes "TV Digital PLUS"

Beitragvon gordon » 16.02.2009, 11:53

AS400 hat geschrieben:Willst du jetzt allen Ernstes behaupten, dass auch das BGB nur für ehemalige Bestandskunden gilt...? :sauer:

nein, aber der Neukunde bestellt nun mal das Pluspaket für drei Monate mit, und wird darauf auch hingewiesen...
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste