- Anzeige -

Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon Moses » 05.02.2009, 20:46

Briefe (und auch E-Mails) werden bei UM von den Leuten an der Hotline bearbeitet, wenn die "gerade mal nichts" zu tun haben... daraus leitet sich eigentlich auch direkt ab, dass man mit einem Telefonat immer besser bedient ist, denn
- es bearbeiten eh dieselben Leute
- man kommt deutlich schneller dran

In Zeiten, in denen die Hotline viel mit Telefonaten zu tun hat, verzögert sich die Abarbeitung von schriftlichem sehr, was dann oft soweit geht, dass nur noch Kündigungen und "Eskalationen" bearbeitet werden (ein feiner Fachbegriff aus der Service-Sprache, oder?) und alles andere ignoriert wird. E-Mails werden übrigens grundsätzlich mit Text-Bausteinen bearbeitet, Aufträge werden da auch nicht angenommen, sondern es kommt nur "rufen sie uns an".

Daher kann man nur den grundsätzlichen Tipp geben, für alles außer Kündigungen, da anzurufen und das im Zweifel so oft, bis es klappt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon Marks9156 » 05.02.2009, 21:22

Warum pflegt UnityMedia bei dem riesigen Kundenstamm keine Beschwerdestelle zur Eskalation?
So treffen unzufriedene Kunden nur auf überlastete und gernervte Hotline Mitarbeiter. Keine gute Lösung.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon negril » 05.02.2009, 21:52

Gute Anregung!
:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon Marks9156 » 05.02.2009, 21:59

Ich habe z. B. diese Woche dieses unsägliche Digital PLUS Zwangsabo per Einschreiben/Rückschein kündigen müssen.
Vorher habe ich 4 Telefonate innerhalb der letzten 6 Wochen mit Hotline Mitarbeitern gehabt, die mir alle jedesmal erklärt haben, dass "in den nächsten Tagen" eine schriftliche Kündigungsbestätigung rausgehen würde.
Auch nach 6 Wochen habe ich rein gar nichts erhalten!
Nun habe ich zumindest den Rückschein in der Hand und bin gespannt, ob das Zwangsabo tatsächlich beendet wird.
Dass ich eine schriftliche Kündigungsbestätigung erhalte, das habe ich eh schon lange aufgegeben.
So ein Geschäftsgebahren ist einfach nur noch unseriös.

SO etwas macht die Kunden wütend und sauer.
Und niemand, dem so etwas widerfährt, wird UM weiterempfehlen. Im Gegenteil. So etwas prägt sich ein, auch bei Bekannten und Freunden.

Aber anscheinend ist UM ein funktionierender Kundenservice völlig egal.
Anders kann ich so ein Verhalten nicht deuten.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon negril » 06.02.2009, 09:25

Glaube nicht, dass denen das auf die Dauer egal sein kann.
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon 2bright4u » 06.02.2009, 13:18

Es ist doch einfach: Solange mehr Kunden dazu kommen als abspringen, wird sich gar nichts ändern.
Die wenigsten Kunden sind doch leider so konsequent wie ich und ziehen eine außerordentliche Kündigung durch, sondern kündigen erst zum Ende der MVLZ...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon negril » 06.02.2009, 13:38

Da hast du aber eine "Gruppe" von Kunden vergessen: Die gar nicht kündigen! :D
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon Marks9156 » 06.02.2009, 13:51

Anscheinend geht es dem Laden so blendend gut, dass man sich um die "paar" unzufriedenen Kunden nicht gesondert kümmern muss.
Die "paar" Problemkunden werden halt ausgesessen.
So wirkt es jedenfalls.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon negril » 06.02.2009, 14:03

Da kannst du Recht haben!
:zwinker:

:smile:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Bitte um Hilfe, UM ignoriert uns

Beitragvon EXDE » 06.02.2009, 19:11

plauzi hat geschrieben:Nein, das bringt nichts.
Dann landet die Beschwerde einfach nur bei einem x-beliebig austauschbaren Sachbearbeiter, der für alles und nichts zuständig ist.
Dem ist der Inhalt anscheinend leidlich egal, wie ich schon feststellen musste. Siehe auch die teils arroganten Kommentare von UnityMedia Mitarbeitern hier im Forum.

Ich suche speziell nach einer Beschwerdestelle, wie sie die T-COM z. B. auch führt.
Aber anscheinend ist bei UM wirklich nur irgendein Sachbearbeiter erreichbar und das war es dann. Schade.


Wenn du eine Beschwerde an UM schreibst dann wird die auch von der jeweiligen Abteilung bearbeitet.
Man sollte nur im Betreff sofort vermerken, dass es sich um eine Beschwerde handelt.

Dass die T-Com eine eigene Beschwerdestelle hat, das zeigt ja, dass dort dann sehr viele Kunden unzufrieden sind :super:
EXDE
Übergabepunkt
 
Beiträge: 401
Registriert: 15.01.2009, 20:30
Wohnort: Rurhpott

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste