- Anzeige -

Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon dieheigo » 23.01.2009, 21:25

Ich hatte UM via Internet-Kontaktformular zwei Fragen gestellt, aber bisher keine Antwort bekommen. Kann mir jemand aus dem Forum die Antworten geben? Vielen Dank!

Die Fragen
Ich interessiere mich für digitalen Kabelempfang (BASIC, ggfs. PLUS und Premiere Fußball). Die Kabelkosten für den analogen Mehrnutzervertrag zahle ich an die Hausverwaltung. Weil ich mit einem anderen Kabelreceiver liebäugle, bin ich zwangsläufig an Ihrem (kostenlosen) Inklusiv-Kabelreceiver nicht interessiert. Dennoch muss ich 1,10 € mehr (insgesamt 5,00 €) im Monat zahlen, obwohl Sie die Kosten für den Kabelreceiver und die einmaligen Versandkosten einsparen. Was können Sie mir dazu sagen?

Kann ich auch 1 x jährlich abbuchen lassen und bekomme ich dafür Skonto, ggfs. in welcher Höhe?

Vielen Dank!
dieheigo
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.01.2009, 21:16

Re: Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon Grothesk » 23.01.2009, 21:30

Der 'Nur-Karten'-Vertrag ohne Receiver kostet 5€.

Jahreszahlung ist möglich, gibt dann 3% Rabatt.

Am Rande: Das hier ist ein unabhängiges Forum und hat mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia nichts zu tun.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon gordon » 23.01.2009, 21:37

dieheigo hat geschrieben:Ich interessiere mich für digitalen Kabelempfang (BASIC, ggfs. PLUS und Premiere Fußball). Die Kabelkosten für den analogen Mehrnutzervertrag zahle ich an die Hausverwaltung. Weil ich mit einem anderen Kabelreceiver liebäugle, bin ich zwangsläufig an Ihrem (kostenlosen) Inklusiv-Kabelreceiver nicht interessiert. Dennoch muss ich 1,10 € mehr (insgesamt 5,00 €) im Monat zahlen, obwohl Sie die Kosten für den Kabelreceiver und die einmaligen Versandkosten einsparen. Was können Sie mir dazu sagen?

sie können dir dazu sagen, dass das eben so ist.
welchen Receiver hast du denn im Auge?

dieheigo hat geschrieben:Kann ich auch 1 x jährlich abbuchen lassen und bekomme ich dafür Skonto, ggfs. in welcher Höhe?

knapp 3%
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon dieheigo » 23.01.2009, 21:56

Ich danke Euch für das schnelle Feedback, verstehe aber den Hinweis unter "Am Rande:" nicht.

Wenn der Vertrag ohne Receiver teurer ist, als mit, so hatte ich mir schon überlegt, einfach den Vertrag für 3,90 mit Receiver abzuschließen und den Receiver "links" liegen zu lassen.

Nach der Gerüchteküche sollen ARD und ZDF wohl in 2010 flächendeckend HDTV ausstrahlen, sodass ich mir gleich einen solchen mit HDTV zulegen möchte. Irgend wie habe ich mich auf den TechniSat DigiCorder HD K2 eingeschossen. Stimmt es, dass bei Twin Tunern 1 digital und der zweite immer analog ist?

VG Dietmar.
dieheigo
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.01.2009, 21:16

Re: Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon conscience » 23.01.2009, 22:17

Gerüchteküche.
Da würde ich warte bis sich die Gerüchte bestätigen.
Leide kostet eine einzelne Karte 1.1€ mehr aus welchen Gründen auch immer.

PS @gordon
Glückswunsch zum 600. Beitrag. So viel Zeit müsste man haben.

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Preisgestaltung ohne Kabelreceiver

Beitragvon Moses » 23.01.2009, 23:58

dieheigo hat geschrieben:Stimmt es, dass bei Twin Tunern 1 digital und der zweite immer analog ist?


Nein, das stimmt sicher nicht... das macht auch überhaupt keinen Sinn...

Der Technisat hat definitiv zwei DVB-C Tuner (also "digitale" Tuner). Das Problem mit dem Technisat ist, dass er nicht verschlüsselt aufnehmen kann, es muss also bei verschlüsseltem Material immer direkt eine Entschlüsselung statt finden. Zusammen mit der Grundverschlüsselung (also dem Fakt, dass alles verschlüsselt ist, außer den ÖR), macht das den zweiten Tuner im Netz von UM nur in Sonderfällen nutzbar... wenn du viel die ÖR guckst/aufnimmst, dann ist das zu verschmerzen... aber ansonsten würd ich eher von dem Receiver abraten und empfehlen noch bis 2010 zu warten... da werden solche Geräte ausgereifter und billiger sein.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: toppi und 21 Gäste