- Anzeige -

UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon chrisi1307 » 22.01.2009, 01:44

Hallo Leute,

da ich vorhabe meinen dsl anschluss gegen einen unitymediaanschluss auszuwechseln habe ich einige fragen, da ich leicht verwirrt bin was dies angeht.
habe natürlich auch schon mal gesucht, aber nichts dem entsprechendes gefunden.

also hier der stand der dinge:

ich hatte im jahr 2004 bereits einen telecolumbus internetanschluss damals mit 1000er leitung den ich aber wieder abgemeldet habe und mir dann dsl geholt hatte. nun habe ich heute
mal den ominösen verfügbarkeitscheck gemacht und zack "nicht verfügbar". also mal bei UM angerufen und habe zweimal die gleiche aussage bekommen, dass es in meiner wohnung
nicht möglich ist UM internet zu bekommen obwohl multimediadose und UM werbesender im analogen kabel. erst nach dem dritten gespräch wurde mir gesagt, dass dies NATÜRLICH
möglich sei da telecolumbus nun zu UM gehöre (NE4 etc. *g).

nun bin ich ein wenig verunsichert wie es mit dem vertrag etc. aussieht hat evtl. jemand schon ein ähnliches problem gehabt ? wie sieht es aus, wenn die ganze hardwaregeschichte bei mir
ankommt und es dann nicht funktioniert mit dem 3play komm ich dann aus dem vertrag wieder raus, wollte mir nämlich noch diesen HDD recorder mitmieten.

wäre über eine antwort dankbar, sollte aber bei diesem netten forum kein problem sein *g
danke schonmal

chrisi
chrisi1307
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.01.2009, 01:33

Re: UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon Mecki » 22.01.2009, 02:35

Hi,

Unitymedia und Telecolumbus sind immer noch ein Verwirrspiel. Nach einigen Problemen und Telefongespräche mit Untiymedia und Telecolumbus ( EWT ) habe ich aber meinen Anschluss bekommen. Ich muss aber dazu sagen, das der bestellte Techniker Zugang zum Anschluss hatte, da unser Raum und Kasten nicht abgeschlossen war.

Ein anderer User, ist beim gleichen Vermieter, hat aber Probleme, da der bestellte Techniker von Unitymedia keinen Zugang zum Anschluss bekam. Der zuständige Haustechniker besteht auf einen Techniker von Telecolumbus und hat Telecolumbus angeschrieben um einen Termin zu vereinbaren.

Solltest Du Zugang zum Anschluss haben, sollte die ganze Geschichte sehr wahrscheinlich kein Problem sein.

Ich gebe dir was zum lesen.

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=5415#p50744

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=6312&start=30#p56227

Liebe Grüße aus Hessen
Mecki
Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 12:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn

Re: UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon chrisi1307 » 22.01.2009, 23:21

so nun ein kleines update zu meinem "problemchen" *g.

heute morgen die nette unitymediahotline angerufen um meinen anschluss zu bestellen und siehe da: "Bei Ihnen ist dies nicht möglich, da Sie einen Anschluss eines Unternehmens haben
bei denen wir keine Vermarktungsrechte haben....".
vier verbindungen weiter und wohl eine betreuerebene nach oben ging es mit dem blick in ein anderes programm ohne probleme, da scheinbar auch mehrere meiner hausnachbarn bereits nen
UM anschluss haben. also nun 3play 20000 bestellt.

mal schauen was das wird und ob es funktionieren wird.

ach ja eine kleine frage hab ich noch ich habe noch bis in den juli nen laufenden dsl vertrag der bereits gekündigt ist, da ich aber diese 6 freimonate angefordert habe wollte
ich noch wissen was die von UM für eine bestätigung für die restliche vertragslaufzeit brauchen. reicht da eine kopie des vertrages, da steht ja kein ende drauf sondern
nur das aufschaltdatum.

danke für die antworten im vorraus

chrisi
chrisi1307
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.01.2009, 01:33

Re: UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon poempel » 23.01.2009, 12:09

Die Einzelkundenbetreuung bei UM läuft über verschiedene Computerprogramme. Leider sind viele Mitarbeiter im Einzelkundenbereich nicht in der Lage, mehr als 50 % der benötigten Programme zu benutzen. Dadurch entsteht dann leider dieses Informationswirrwarr, wie du es erlebt hast. ("Nein, in einem Haus mit Unitymedia-Internethausanlage und dazugehörigem Unitymedia-Wartungsvertrag können wir Ihnen kein Unitymedia-Internet anbieten" )

Ich bin gespannt ob es überhaupt mit deinem Anschluss klappen wird. Es besteht eine sehr hohe Chance, dass deine Bestellung zwar aufgenommen und dir auch schriftlich bestätigt wurde, dass der Auftrag dann von einem übereifrigen Mitarbeiter wieder storniert wird, weil er nur in ein System geschaut hat, und den Hinweis auf das andere Programm komplett ignoriert hat. Eine Information über die Stornierung wird dir in diesem Fall wahrscheinlich nicht zugestellt.

Wenn sich deine Bestellung also in die Länge ziehen sollte, empfielt es sich, alle 4 Wochen mal nachzufragen, ob deine Bestellung noch besteht, und wie der Stand der Dinge ist. Da du ja noch mehrere Monate einen anderen Anbieter hast, hast du es ja nicht ganz so eilig, bis es erfolgreich über die Bühne gegangen ist.

Als Nachweis für deine bestehende Vertragsbindung wäre "irgendwas Schriftliches" von deinem derzeitigen Anbieter schön. Weit verbreitet ist die Praxis, bei seinem derzeitigen Anbieter eine schriftliche Auskunft über den möglichen Kündigungstermin anzufordern.

Wenn aus deinem Vertrag neben Aufschaltdatum auch die Laufzeit/Kündigungsfrist deines Vertrags ersichtlich ist, sollte das auch völlig ausreichen.
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon chrisi1307 » 23.01.2009, 12:18

Ahh ok danke für die Info mit der Kündigungsfristanfrage, das werde ich mal beherzigen.

Naja zumindest wurde wie mir von dem etwas kompetenteren Mitarbeiter versichert wurde nun im "Möglichkeitsverzeichnis" ein N mit einem Y ausgetauscht, was ich als Nichtmöglich/Möglich
interpretiere. Naja ich warte jetzt erstmal was geschieht und was sich tut wenn ich das Modem anstöpsel !

LG
chrisi
chrisi1307
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.01.2009, 01:33

Re: UM in 44137 Dortmund ehemals Telecolumbus; Verwirrung

Beitragvon poempel » 24.01.2009, 10:05

Durch das Setzen dieses "Y" hat man dir eine Menge kostenlosen "Kundenservice-Entertainment" vorenthalten.
Wahrscheinlich wird nun einfach ratzfatz deine Bestellung umgesetzt und erledigt.
Wie langweilig. :D
Mitarbeiter, die Probleme komplett anschauen, erkennen und beheben sind Spaßverderber.
Findest du nicht auch ?
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 42 Gäste