- Anzeige -

Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Kaeras » 16.01.2009, 23:03

Hallo, ... habe in meiner Wohnung 5 Dose dieser Art (siehe unten, waren schon drinne) ...

Mein Problem ist, sobald ich an einer Steckdose auch ein Radio-Kabel am Radio-Anschluss der Dose verwende, habe ich größtenteils keinen Digital-Kabel-TV-Empfang mehr. zB gehen ARD, ZDF usw. aber RTl / Pro7 usw. gehen nicht mehr ... Radio-Stecker raus, sofort wieder Bild da. Dachte erst das wäre eine defekte Dose, aber nach Tests musste ich feststellen das es bei allen 5 Dosen so ist ...

Gibt es dort Abhilfe nur durch austauschen aller Dosen? Liegt das daran das im Radio-Anteil der Dose ein Filter ist, die Dose also nicht Breitbandig ist auf Radio? Das ich keinen Radio-Empfang habe hätte ich dann noch nachvollziehen können, aber warum steigt dann das Digital-TV aus?

Zu guter letzt die Frage ... sind diese "exzellenten Premium Durchgangsdose" schlichtweg "Müll"? *g* ... Sollte ich sie zB durch folgende ersetzen von Axing -->

Antennensteckdose, Durchgangs-und Enddose für GA/BK-AnlagenAnschlußdämpfung 1/14 dB - Für GA/BK-Anlagen, Breitbanddosen - Rückkanaltauglich (5-30/5-65 MHz) - Frequenzbereich: 5-862 MHz - Durchgangs-/ Anschlussdämpfung: 2,5/14 dB - Auskopplung in Doppelrichtkoppler- technik - 2 Ausgänge CE

http://www.amazon.de/J%C3%A4ger-Antenne ... 67&sr=1-14

Oder ist das auch nur ein Tausch "Pest" gegen "Cholera" ?

Danke :)


vialuna dsd 650

* VIALUNA® DSD 650 Premium
exzellente Durchgangsdose
* HDTV-tauglich
* digital- & analogtauglich
* DC-Durchgang/Weiterleitung
* minimale Signaldämpfung
* beste Schirmung über 89 dB
* Frequenzbereich 0-2400 MHz
* Digitalradiotauglich
* Rückkanaltauglich
* Sonderkanaltauglich
* ClassA Zertifizierung nach
DIN EN 50083-2/A1
* CE Sicherheitsgeprüft & BZT Postzulassung
* OVP-Neuware mit 36 Monaten Garantie!


# 3-fach Durchgangsdose für
# Einzel-, GA-, BK- und SAT-Anlagen
# Anschluss: Radio / TV / SAT
# Anschlussart: IEC-Radio / IEC-TV / F-Buchse
# Frequenzbereich 0 - 2400 MHz:

* TV: 0 - 862 MHz
* Radio: 87,5 - 139 MHz
* SAT: 950 - 2400 MHz

# digital- und HDTV-tauglich
# Digital-Radio-tauglich (111-139 MHz)
# Rück- und Sonderkanaltauglich
# Gleichspannungsdurchlass (DC-pass)
# Anschlussdämpfung:

* TV: ? 10 dB
* Radio: ? 10 dB
* SAT: ? 10 dB

# Normen:

* Class A
* CE Sicherheitsgeprüft
* BZT Postzulassung
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Visitor » 16.01.2009, 23:31

Hast du es mal mit einem anderen Radioempfänger ausprobiert?
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Kaeras » 16.01.2009, 23:44

Jepp auch mit mehreren ... Ergebnis immer das gleiche ...
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Visitor » 16.01.2009, 23:53

Der Radio-Frequenzbereich geht bis 139Mhz, bleibt eigentlich nur noch eine zu niedrige Entkoppelung von TV und Radio
in der Dose übrig, vielleicht hast du deshalb Probleme aus S2 und S3.
Vielleicht meldet sich ja hier noch ein Radiot dazu. :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Bastler » 17.01.2009, 00:02

Es gibt solche Schrott-Dosen, wo nichts weiter drin ist als zwei, drei Widerstände, die natürlich dementsprechend kaum Entkopplung zwischen den Anschlüssen haben. Aber: Das Einstecken eines anderen Gerätes schluckt dann so etwa 4-5 dB, ähnlich wie bei ganz einfachen T-Stücken. Das dürfte nur ein Problem machen, wenn das Signal an der Dose ohnehin schon grenzwertig ist. Wenn man dagegen aber ein defektes Kabel, z.B. mit Kurzschluss in die Radio-Buchse steckt, wirkt sich das dementsprechend stärker auf das Signal aus.
Es könnte eine Kombination von beiden Ursachen sein. Oder schlimmstenfalls auch ein Stehwellen-Problem, was sehr schwer einzugrenzen ist.

UKW-Rundfunk geht übrigens bis 108 MHz, nur die Dosen sehen das meist nicht so eng :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Kaeras » 17.01.2009, 01:28

Also das Kabel zum Radio / Receiver hab ich sicherheitshalber auch neu gemacht um eben auch einen Kurzschluss im alten Kabel auszuschliessen ... komplette 6m Kabel (was auch für die Hausinstallation verwendet wurde, also was dickeres wie die 0815-Kabel ausm Supermarkt *g* ... mit Stecker/Buchse dranne.

Zudem habe ich in der ERSTEN Durchgangsdose nach Verstärker kommend ausgewechselt mit einer Schwaiger RDS 646 die ich hier noch rumliegen hatte, Ergebnis: alles geht einwandfrei ... kann Radio-Stecker rein und rausstöpseln ohne Probs und ohne Auswirkung auf das Digital-TV. Testweise hab ich den versuch auch dann mit einer anderen Vialuna dsd650 gemacht und siehe da sofort auch bei dieser Dose Radiostecker rein ... RTL/Pro7 weg!

Vl noch interessant ... der Aufbau ... Verstärker von UM ... ERSTE Durchgangsdose nach Verstärker ist ne Vialuna dsd650, als 2te Dose kommt dann im Büro die UM-Dose mit Daten-Anschluss ... danach folgen am selben Strang die restlichen Vialuna dsd650 und in der letzten ist ein 75 Ohm Widerstand am Ende(Ausgang).
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon koax » 17.01.2009, 12:54

Kaeras hat geschrieben:Mein Problem ist, sobald ich an einer Steckdose auch ein Radio-Kabel am Radio-Anschluss der Dose verwende, habe ich größtenteils keinen Digital-Kabel-TV-Empfang mehr. zB gehen ARD, ZDF usw. aber RTl / Pro7 usw. gehen nicht mehr ... Radio-Stecker raus, sofort wieder Bild da. Dachte erst das wäre eine defekte Dose, aber nach Tests musste ich feststellen das es bei allen 5 Dosen so ist ...

Das sieht für mich so aus, als ob die Dose bei tatsächlicher Benutzung des Radio-Anschlusses dessen Frequenzbereich durch irgendeine Schaltung auf der TV-Dose filtert. Demgemäß ist diese Dose für den Kabelbetrieb bei UM nicht geeignet.
Wo hast Du denn die technischen Daten her. Mein Versuch, auf der Website die technischen Daten für diese als SAT-Dose bezeichnete Dose zu bekommen, endete immer mit einer 404-Fehlermeldung.
Die meisten SAT-Dosen sind für Kabelbetrieb nicht geeignet, weil sie die Kanäle S2 und S3 nicht durchlassen. Nach den technischen Daten dieser Dose sollte der TV-Anschluss dies eigentlich tun.

Zu guter letzt die Frage ... sind diese "exzellenten Premium Durchgangsdose" schlichtweg "Müll"?

Du schreibst, dass Du 5 Dosen dieser Art hast. Sofern diese Dosen an einem Strang hängen, also hinterneinander geschaltet sind, dürfen sie natürlich nicht alle gleich sein, um einen einheitlichen Pegel zu erhalten. Wenn die wirklich alle 10 db Anschlussdämpfung haben und hintereinander geschaltet sind, ist die Installation wahrscheinlich fehlerhaft.
Durchgangsdosen haben 2 Dämpfungswerte: Durchgangsdämpfung and Anschlussdämpfung
Je höher die Anschlussdämpfung, desto geringer ist die Durchgangsdämpfung bei Dosen.
Um an allen Dosen ungefähr den gleichen Pegel zu haben, setzt man also als 1. Dose eine Dose mit hoher Anschlussdämpfung (und geringer Durchgangsdämpfung) ein, als 2. Dose eine mit niedrigerer usw.
Wenn also mehrere Dosen hintereinander hängen müsste ja die 1. Dose 15db Anschlussdämpfung haben, die weiteren entsprechend weniger.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Kaeras » 17.01.2009, 13:08

thx Koax :)

aber was heisst das nun konkret? Alle Vialuna raus und dann?

eventuell alle durch diese ersetzen? -->

http://www.amazon.de/J%C3%A4ger-Antenne ... 67&sr=1-14


Jepp, die Datenblätter von Vialuna direkt gehen alle nicht, ka warum ... Habe diese Daten von Händlern rausgenommen die diese Dosen verkaufen ...


zB

http://www.ewerk-onlineshop.de/_py_Sat- ... 62-63-0-0/

http://cgi.ebay.at/VIALUNA-DSD650-Durch ... dZViewItem
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon Bastler » 17.01.2009, 13:13

Nimm doch einfach mal spaßeshalber den Endwiderstand in der letzten Dose raus und berichte, was dann passiert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabeldose von Vialuna dsd650 nicht geeignet?

Beitragvon koax » 17.01.2009, 14:20

Kaeras hat geschrieben:aber was heisst das nun konkret? Alle Vialuna raus und dann?

Bin im Moment in Eile, daher nur kurz:
Ich gehöre zwar nicht zu den Leuten, die die Qualität eines Produktes ausschließlich am Preis festmachen, aber 3,90 Euro für eine qualitativ hochwertige Antennendose ist verdammt niedrig.
Du hast noch nicht geantwortet, ob die Dosen wirklich hintereinander liegen.
Hast Du mit der Anlage (alle 5 Dosen) denn außer dem Radio-Anschluss-Problem auch sonst Emofangsprobleme?

Schau Dir mal den Abschnitt über Verkabelung und Dosen in dieser FAQ an:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=177&thread=834
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste