- Anzeige -

Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon ReservoirDog » 15.01.2009, 23:45

Hallo,

ich will hier weder flamen ect. möchte nur meine Erfahrung mit Unitymedia anderen mitteilen.


Mein ganzer Ärger fing im Dezember des letzten Jahres an, als ich Unitymedia den Auftrag für einen sogenannten 3Play Anschluss erteilte, anfänglich noch recht begeistert Aufgrund der kurzen Wartezeit zwischen Auftragserteilung und Besuch des Installationstechniker, verschwand diese anfängliche Euphorie dann doch recht schnell. Dies Aufgrund dessen, das bereits der erste Receiver der Marke Technotrend Micro C274 einen Defekt aufwies, dies stellte sich heraus als man einfach einen Receiver eines Bekannten auslieh um die Smart Card in dem dortigen Gerät zu prüfen.

Bei der Kundenbetreuung, die ich zuvor kontaktiere und dieses Problem schildert (Smart Card wurde vom Receiver nicht gelesen) ignorierte man meine Einwände in Bezug eines vielleicht doch defekten Receivers einfach, verständlich, ist ja auch recht unwahrscheinlich. Als Neukunde musste ich mich zudem selbst an den Hersteller des Receivers wenden um einen sogenannten SWAP durchzuführen, für mich bis Dato heute unverständlich, da ich selbst in der Dienstleistungsbranche tätig bin.

Nachdem ich nun schon über ein paar Tage den bereits oben erwähnten geliehenen Receiver genutzt habe fiel mir eine sogenannte Klötzchen - / Kästchenbildung auf, die sich in Abständen von 5 - 15 Minuten wiederholte, als technisch versierter Anwender tauschte ich die mitgelieferten Kabel gegen eigene aus, zudem schloss ich die Geräte an seperate Stromquellen an um hier ggfs. auftretende Störquellen die von Netzteilen von DECT, Modem oder Router ausgehen können auch direkt auszuschließen. Hier trat allerdings keine positive Verbesserung auf, nachdem ich nun auch nach einiger Zeit den Ersatzreceiver bekam, kam es auch bei diesem Gerät zur sogenannte Klötzchen - / Kästchenbildung !

Dieses Problem schilderte ich dann auch ca. am 20. - 22.12.08 der Unitymedia Kundenbetreuung, worauf ein Technikerbesuch durchgeführt werden sollte um die Signalstärke im Haus bzw. am Verteiler zu überprüfen, dieser Termin wurde Anfang Januar 2009 (ca. 06. – 07.01.09) auch endlich wahr genommen mit dem Ergebnis das die Signalstärke optimal sei. Es sei am Rande vermerkt, das der analoge Empfang besser und störungsfreier ist als der derzeitge digitale Empfang.

Anhand dieser Überprüfung meldete ich mich erneut in der Kundenbetreuung in der man mir anbot einen Receiver einer anderen Mark zuzusenden (in diesem Fall Samsung) , leider wurde hier wieder ein Technotrend Micro C274 versendet, den ich erneut testete und leider in dem selben Ergebnis endete. Darauf kontaktierte ich erneut die Kundenbetreuung die mir erneut einen Receiver zusenden wollte, man allerdings keinen Einfluss auf den Typ des Receivers hat den man mir zusendet, also erhielt ich erneut einen C274 bei welchem wieder die selben Probleme auftraten, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Nachdem ich nun eigene Recherche im Internet betrieb stellte sich heraus das die Receiver der Marke Technotrend Micor vermehrt Probleme verursachen, ein Bekannter den ich übrigens geworben habe, hat direkt einen Samsung Receiver erhalten, meiner bitte diesen Receiver mitzubringen und das ganze erneut zu testen kam er nach. Wer hätte es anschließend gedacht, es kam in einem Abstand von mehreren Stunden zu keiner Klötzchen - / Kästchenbildung, womit meine Meinung und Theorie über den Receiver bekräftig wurde und es sich dabei um ein Produkt von minderwertiger Qualität zeugt.

Mittlerweile habe ich 1*C264 Receiver, 3*C274 Receiver getestet bei denen es vermehrt zur Klötzchen - / Kästchenbildung kam und 1 Samsung Receiver der keinere Schwierigkeiten verursachte.

Man kann oder will mir in der Kundenbetreuung nicht helfen und ich sehe mich anscheinend leider gezwungen eine AOK auzusprechen, das dies natürlich wieder mit Ärger, Zeitaufwand dergleichen verbunden ist interessiert in diesem Fall keinen, da ich zudem meinen alten Anbieter auch gekündigt habe.
ReservoirDog
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2009, 23:34

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Voldemort » 15.01.2009, 23:57

Wer hats gelesen ? :D
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon conscience » 15.01.2009, 23:59

Ich habs nicht verstanden und dann aufgegeben.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Dinniz » 16.01.2009, 00:06

Wenn das keiner liest hilft nur eins:

:tittenraus:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Visitor » 16.01.2009, 00:09

Ähhh, TT ist net gut, Samson ist stark?
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Shiftlog-User » 16.01.2009, 00:14

Du hast es erfasst Visitor. Das problem ist das Unitymdia wirklich nicht steuern kann welche Box rausgeht.
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.
Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 07.01.2009, 20:06

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Dinniz » 16.01.2009, 00:15

Kann UM auch garnicht bei der Masse .. die Logistik läuft eh über einen anderen Dienstleister
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Visitor » 16.01.2009, 00:20

Ich habe all TT´s schon durch, sind halt empfindlicher betreffs Wärmestau. Einfach einen Eisbeutel drauf zu legen. :brüll:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon Dinniz » 16.01.2009, 00:22

Visitor hat geschrieben:Ich habe all TT´s schon durch, sind halt empfindlicher betreffs Wärmestau. Einfach einen Eisbeutel drauf zu legen. :brüll:

Falsch .. die TT in die Kühltruhe
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia = Bestätigung Servicwüste Deutschland

Beitragvon ReservoirDog » 16.01.2009, 00:23

Dinniz hat geschrieben:Kann UM auch garnicht bei der Masse .. die Logistik läuft eh über einen anderen Dienstleister


Dann ist es ein Unternehmen in dem Prozesse vielleicht nicht völlig ausgereift sind, wie erwähnt, ich bin selbst in der Dienstleistungsbranche für einen Mobilfunkanbieter tätig, es gibt immer Möglichkeiten etwas zu veranlassen. Gerade in solchen Fällen, die heuzutage leider überall auftreten sollte sich ein Unternehmen Gedanken machen wie sie derartigen Problemen entgegen treten.

Ich für meinen Teil werde zudem zukünftig sicherlich auch keine positive Aussage über UM treffen können wenn man mich fragt.....aber egal die AOK ist verfasst und geht demnächst raus !
ReservoirDog
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2009, 23:34

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste