- Anzeige -

Hausverkabelung/Installation

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hausverkabelung/Installation

Beitragvon nickel » 03.01.2009, 14:44

Mich interessiert 3 play + Telefon plus - bin mir aber ob der vorhandenen Hausverkabelung unsicher, was verändert werden muss bzw. was ich vielleicht weiter nutzen kann. Momentan sieht es bei mir wie folgt aus:
1. Wir bewohnen ein 1-Fam.Haus, der Kabelzugang (bereits Digital) ist im Keller. Die Zugangsleitung geht dann von dort an einen Hausverstärker (leider im Dachboden) welcher dann sternenförmig in die einzelnen Etagen/Zimmer verteilt. Am Ende sind jeweils Enddosen angebracht.
2. Telefonzugangsleitung kommt ebenfalls im Keller an. Von dort gehe ich auf eine Eumex Anlage (Standort Keller) welche dann wieder sternenförmig in die einzelnen Etagen verteilt (1xISDN/3x analog).
3. Internet über Splitter / Modem / Router (ebenfalls im Keller) - anschließend über Cat Kabel in die einzelnen Etagen/Zimmer
4. WLAN wird ebenfalls über vorhandenen Router genutzt

Wenn ich das bisher gelesene richtig verstanden habe wird mir der UM Techniker im Keller eine Mulitmediadose anbringen müssen. An diese wird das UM Kabelmodem angeschlossen.
Dieses Kabelmodem verteilt nun
1. auf einen Router (wird glaube ich von UM gestellt bzw. könnte ich möglicherweise sogar den vorhandenen Router nutzen) - von dort über die vorhandenen Cat Kabel in die einzelnen Etagen/Zimmer.
2. auf die Eumex Anlage ???? (hier tappe ich absolut im dunkeln) von welcher ich die vorhandenen/angeschlossenen Kabel und Enddosen weiternutzen kann ????? (klingt zu einfach .. bestimmt falsch)

Bzgl. TV vermute ich, dass ich von der Multimediadose Richtung Hausverstärker im Dach muss und von dort auch die vorhandenen/angeschlossenen Kabel und Enddosen nutzen kann. Habe gelesen das der UM Techniker möglicherweise den vorhandenen Hausverstärker durch einen "rückkopplungsfähigen" HV ersetzt ????

Wäre nett wenn mir einer der vielen kompetenten Techniker hier im Forum schreiben könnte, ob das hoffentlich so funktioniert. ...

Danke
nickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009, 13:18

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon Visitor » 03.01.2009, 15:52

Der Techniker sollte den neuen Verstärker im keller montieren, dort auch die Multimediadose mit dem Kabelmodem und der Fritz-Box. Die Fritze hat einen S0 Bus, an der du deine Eumex weiterbetreiben kannst.
Im Dachgeschoss kann dann der alte Verstärker raus, kannst du mit dem Techniker besprechen.

Edit: Die Fritze hat dann noch drei Ethernetausgänge frei für deine Netzwerkverk.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon nickel » 03.01.2009, 16:29

vielen Dank für die prompte Antwort. Ist ja schon mal beruhigend das der Aufwand für 3play dann wohl relativ gering ist.
Bzgl. des Hausverstärkers muss ich noch mal nachfragen.
Im Prinzip erfolgt ja die Verteilung oben im Dach, also wenn ich jetzt den HV im Keller anbringen lasse und den alten HV entsorge, müsste ich mich doch im Dach nach wie vor noch um eine Verteilung (kostet dann ja auch wieder) kümmern. Ist es da nicht einfacher -vorausgesetzt der HV von UM hat genügend Anschlussmöglichkeiten??- ich installiere das Dingen gleich oben im Dach?
nickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009, 13:18

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon Moses » 03.01.2009, 16:47

Der installierende Techniker muss schon dafür sorgen, dass TV weiterhin funktioniert, besonders bei 3Play. :)

Es ist schon besser, den Verstärker im Keller zu haben, so nah wie möglich am ÜP. Wenn das Signal zu schlecht am Verstärker ankommt, kann der es nur noch schlimmer machen. Für TV sollte es aber möglich sein, weiterhin das Kabel in den Dachboden und da dann die Sternverkabelung zu nutzen (wobei ich darauf keine Gewähr gebe ;)). Das wird der Techniker schon hinbekommen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon nickel » 03.01.2009, 19:46

OK. Obwohl ich da ja jetzt so ein klein bisschen Skepsis rauslese????
Mal schauen was der Herr Techniker dann dazu sagt.
Vielen Dank auf jeden Fall für die Antworten.

PS: wenn ich den HV im Keller einbaue, brauch ich ja eine neue Verteilung oben im Dach.
Muss ich beim Kauf dieses Verteilers auf bestimmte techn. Werte achten (Empfehlung?) oder ist das 08/15?
Hat der Techniker sowas vielleicht sogar dabei, oder kauf ich das besser im voraus.
nickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009, 13:18

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon Visitor » 03.01.2009, 20:03

Der Techniker hat alles dabei. Berede es einfach mit dem Techniker bevor er mit seiner Arbeit im Keller anfängt.
Wenn der Techniker mit seiner 3Play Inst. fertig ist, dann muss auch mit deinem TV alles i.O. sein, muss kontrolliert werden.
Wenn der Verstärker vom Dachboden weg kommt, dann braucht er nur das ankommende Kabel vom Verstärker/Keller mit deiner vorhandenen Verteilung anschliessen.
Sprich einfach mit ihm, wenn er da ist. :zwinker:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon Bastler » 03.01.2009, 20:32

Berede es einfach mit dem Techniker bevor er mit seiner Arbeit im Keller anfängt.

Genau. Bitte vorher! Wie oft ist es schon passiert, dass man gegen Ende der Installation plötzlich erfährt "Hier hinten habe ich noch eine Verstärker" o. ä. !
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon elo22 » 04.01.2009, 07:16

Visitor hat geschrieben:Im Dachgeschoss kann dann der alte Verstärker raus, kannst du mit dem Techniker besprechen.


Und dort einen Abzweiger setzen, ohne keine Bild kein Ton.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon elo22 » 04.01.2009, 07:18

nickel hat geschrieben:PS: wenn ich den HV im Keller einbaue, brauch ich ja eine neue Verteilung oben im Dach.


Yepp.
nickel hat geschrieben:Muss ich beim Kauf dieses Verteilers auf bestimmte techn. Werte achten (Empfehlung?) oder ist das 08/15?


Da Du von Enddosen schriebst, und damit sicher wie landläufig Stich/Einzeldosen meinst, muss es ein Abzweiger sein.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Hausverkabelung/Installation

Beitragvon nickel » 04.01.2009, 08:09

3play habe ich gestern noch online bestellt.
Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe.
nickel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.01.2009, 13:18


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste