- Anzeige -

Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon gordon » 02.01.2009, 17:55

ja, es ging darum, dass er stattdessen die vorhandene einrichtet. ;)
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon Visitor » 02.01.2009, 18:43

Gut, dass ich momentan nicht installiere. :D
Wir haben sogar lila-getupfte Dosen dabei und für unsere VIP-Kunden Dosen aus 24Karat Gold, der Rahmen der Dose ist
mit 24 Diamanten besetzt, die F-Buchse ist aus Platin. :zunge:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon NightHawk » 02.01.2009, 19:00

Ich sag nixxxxxxx :D :D :D

:mussweg:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon conscience » 02.01.2009, 19:41

Man kann doch die Farbgestealtung der Dose durch die Verwendung von Nagellack auf edeln.

Die passen dann schön zu den Fingernägeln der Gattin.

Einen lieben Gruß

Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon Visitor » 02.01.2009, 20:05

2bright4u hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:Der Techniker wird dir wohl auch deine alte FB einrichten, nehme ich an. (Stichwort: Kaffee ;) )

Die Einrichtung ist doch in den 29,- Euronen enthalten... oder nicht?


Die Registrierung der 3 Rufnummern und die Zuweisung der Telefone inklusive Funktionstest ist in den 29 Euro enthalten, meisstens kommt es aber nicht dazu, da der Kunde ja noch seine alte Konstellation (Telefone/Anlage) parallel
in Betrieb lässt, damit er bis zur Portierung unter seinen alten Rufnummern erreichbar sein will.

Alles weitere kostet extra, da müssten es schon ein paar Kilo einzelngeröstete Arabica-Bohnen sein. :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon NightHawk » 02.01.2009, 20:38

Mensch... Leute...
Nun nehmt den Threaderöffner doch nicht so auf die Schippe. Sowas ist total gemein. :brüll:

Moses...? Mischo...? :anbet:
Bekomm ich nun wieder eine Verwarnungsstufe abgezogen ? :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon Franny » 02.01.2009, 20:56

gordon hat geschrieben:sorry, aber sie rüsten auf eigene Kosten den Verstärker auf, setzen dir eine Multimediadose, die auch nicht unbedingt billig ist... das muss sich für UM ja auch rechnen und wird kalkuliert. Wenn du halt aus ästhetischen Gründen eine individuelle Lösung benötigst, dann ist das auch dein Privatvergnügen.
Dass du eine FritzBox einrichten musst, wenn du einen anderen Telefonieanbieter hast, sollte dir mit deinen vier Wechseln ja auch nicht neu sein, warum ist das so dramatisch? Der Techniker wird dir wohl auch deine alte FB einrichten, nehme ich an. (Stichwort: Kaffee ;) )


Zum Anschluss: ein paar Meter Koaxkabel sind schon ok, aber 12 m halte ich einfach für zu lang. Da würde ich auch eher mit Netzwerkkabeln arbeiten. Das Kabel von Dose zu Modem bekommste aber vom Techniker.

Mal was anderes: wenn die Dose eh hinterm Schrank ist, warum muss sie dann aus Holz sein? Oder hab ich was falsch verstanden? :confused:


Welche Kosten UM hat, interessiert mich als Kunde recht wenig. Ohne Investitionen kein Verdienst. Und teuer ist die Dose auch nicht. Die Installationsfirma bekommt diese günstiger als ein Otto-Normal-Verbraucher. Und dazu noch ne billige, weiße Plastikdose. Ich bitte Dich. Und ich bin ja auch nicht abgeneigt extra für meine "ästhetischen Gründe" zu bezahlen. Nur, hierzu müsste sich die Firma mal mit mir auseinander setzen, um mir ein Angebot zu unterbreiten. Auch ist es kein Problem für mich (bin selber Kommunikationselektroniker und IT-Systemkaufmann, sowie selbständiger IT-Berater) ne FritzBox einzurichten. Allerdings muss ich zugeben, dass Kabel nicht mein Steckenpferd ist und ich zum ersten Mal damit in Berührung komme. Zumindest was I-Net anbelangt. Deshalb brauche ich auch meine Rufnummern. Das ist dramatisch. Und dramatisch ist es auch deshalb, weil ich keine Zeit mehr für solch privaten SchnickSchnack habe. Time ist Money. Bin froh, wenn ich meine Kundschaft bedienen kann. Die Dose ist nicht hinter dem Schrank, sondern daneben und somit sichtbar. Zwischen Schrankende und der Wand, wo meine 3er-Kombination montiert ist, passen gerade mal ca 7 cm. Und ob 12m Koax eine zu hohe Dämpfung darstellen weiß ich eben nicht. Logisch, mit nem Netzwerkkabel ist dies gar kein Problem. Nur, liegt die Box dann wild in der Ecke, in der auch sauber gemacht wird, muss meine Haushälterin jedesmal, die Box anheben und bewegen. Und mit der Zeit wird sich das Kabel lösen. Außerdem ist eine herumliegende Box keine fachmännisch installierte Box.

Und was den Kaffee anbelangt...Bei mir gibt es mehr als nur Kaffee. Gebe, bei Sympathie und bei zufriedenstellender verrichteter Arbeit, auch reichlich Trinkgeld. Kein Thema.

2bright4u hat geschrieben:Die Einrichtung ist doch in den 29,- Euronen enthalten... oder nicht?


Ja ist sie. Nur, in meinem ausführlichen Einleitungstext (weiß gar nicht warum ich die überhaupt geschrieben habe. Liest eh kein Mensch), hatte ich bereits angebracht, dass der Techniker lieber die neue Box einrichtet, statt einer bereits vorkonfigurierten Box. Denn das ist einfacher. Es sei denn, der Techniker kennt sich aus. Aber da gibt es ja bekanntlich gravierende Unterschiede.

Visitor hat geschrieben:Gut, dass ich momentan nicht installiere. :D
Wir haben sogar lila-getupfte Dosen dabei und für unsere VIP-Kunden Dosen aus 24Karat Gold, der Rahmen der Dose ist
mit 24 Diamanten besetzt, die F-Buchse ist aus Platin. :zunge:


Na, wenn Du zu den s.g. Installateuren gehörst, so zeigt das mir, dass meine Bedenken berechtigt sind. Denn, wer sich als s.g. Monteur schon so herablassend äußerst, würde bei mir achtkantig aus der Whg. fliegen. Werde Du mir deinen Billig-Dosen, zu der Deine Billig-Firma passt, glücklich. Schon mal was von anspruchsvoller Kundschaft gehört. Ich werde Deine Aussage zu meiner Stornierung hinzufügen. Denn, das wars jetzt für mich.

NightHawk hat geschrieben:Ich sag nixxxxxxx :D :D :D

:mussweg:


Aha, da ist ja NightHawk. Aber Du wirst schon wissen warum Du Dich neutral verhälst. Und Deine Post sagt mir bereits alles. Danke für den Tipp.

conscience hat geschrieben:Man kann doch die Farbgestealtung der Dose durch die Verwendung von Nagellack auf edeln.

Die passen dann schön zu den Fingernägeln der Gattin.

Einen lieben Gruß

Conscience


Auch das hatte ich bereits in Betracht gezogen. Nur, nachdem ich nun weiß wie sauber die Techniker arbeiten, lasse ich die Finger von UM.

Visitor hat geschrieben:
2bright4u hat geschrieben:
gordon hat geschrieben:Der Techniker wird dir wohl auch deine alte FB einrichten, nehme ich an. (Stichwort: Kaffee ;) )

Die Einrichtung ist doch in den 29,- Euronen enthalten... oder nicht?


Die Registrierung der 3 Rufnummern und die Zuweisung der Telefone inklusive Funktionstest ist in den 29 Euro enthalten, meisstens kommt es aber nicht dazu, da der Kunde ja noch seine alte Konstellation (Telefone/Anlage) parallel
in Betrieb lässt, damit er bis zur Portierung unter seinen alten Rufnummern erreichbar sein will.

Alles weitere kostet extra, da müssten es schon ein paar Kilo einzelngeröstete Arabica-Bohnen sein. :D


Genauso sieht das aus. Und deshalb....Tschüss UM.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon Visitor » 02.01.2009, 20:59

Ein Segen, er ist weg.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon NightHawk » 02.01.2009, 21:22

Da wird sich seine Haushälterin aber freuen... Sonst hätte die sich noch einen Bruch am Kabelmodem gehoben :brüll: :brüll:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Wechsel zu UM, ich befürchte Probleme

Beitragvon Franny » 02.01.2009, 21:26

Wer zuletzt lacht, lacht am Besten :brüll: . Bedenkt, ich bin kein Dümmkopf und nicht unwissend. Mal ein Tipp. Das I-Net ist kein rechtsfreier Raum. Mehr dazu später. :hammer:

Ihr zwei seit so richtig deutsch. Intolerant, überheblich und absolut unflexibel. Mann was freue ich mich, wenn dieses Jahr die Finanzkrise so richtig greift. Ich hoffe, dass es dann auch mal endlich solche Leute, die denken, sie seien perfekt und hätten den absolut sichern Job, an den Kragen geht. Dann ist es vorbei mit Faulenzen und großen Sprüchen. Ich selber habe null Probleme. Ich habe reichlich Aufträge und außerdem ne Absicherung, die mir alleine schon 3000,- € im Monat bringt. Für so etwas wie Euch beiden habe ich lediglich ein müdes lächeln übrig. :brüll: Ach jetzt bin ich auch mal so richtig deutsch. Auch mal überheblich zu sein, macht ja echt Spaß
Zuletzt geändert von Franny am 02.01.2009, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste