- Anzeige -

Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Lacos » 21.12.2008, 15:22

Habe vor ca. 2 Wochen bestellt, man konnte es nicht abwählen..
Lacos
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2007, 10:05

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Grothesk » 21.12.2008, 16:00

Gerade getestet:
Man muss/kann das 3monatige Probe-Abo in einem Neuauftrag separat aktivieren bzw. deaktivieren.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Lacos » 21.12.2008, 16:24

Wie ist das denn jetzt wenn ich schriftlich gekündigt habe.. Bekomme ich da noch irgendwie bescheid? Brief?
Lacos
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2007, 10:05

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Marks9156 » 21.12.2008, 21:02

Grothesk hat geschrieben:Gerade getestet:
Man muss/kann das 3monatige Probe-Abo in einem Neuauftrag separat aktivieren bzw. deaktivieren.

Komisch, dass mir die nette Dame letzte Woche Montag beim Neuauftrag etwas anderes erzählt hat.
Obwohl ich mit Nachdruck betont habe, dass mich dieses Zwangsabo "Plus" absolut nicht interessiert, hat sie nur mit Bedauern geäußert, dass sie es nicht aus dem Auftrag streichen könne.
Irgendwie Kraut und Rüben bei UnityMedia. :traurig:
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Eriado » 22.12.2008, 09:29

Wie ich schon sagte:

Man darf sich nicht immer von der netten Art der Berater überzeugen lassen.
Im Internet kann man es tatsächlich entfernen(Genau wie die Aktivierungsgebühr).
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)
Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.11.2008, 14:06

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Marks9156 » 22.12.2008, 13:12

Eriado hat geschrieben:Wie ich schon sagte:
Man darf sich nicht immer von der netten Art der Berater überzeugen lassen.
Im Internet kann man es tatsächlich entfernen(Genau wie die Aktivierungsgebühr).

Darum geht es doch gar nicht.
Es geht um die bodenlose Unverschämtheit, einem Neukunden trotz mehrfacher Bitte so eine Dienstwegnahme zu verweigern, obwohl es (angeblich) möglich ist.
Das ist unseriöses Geschäftsgebahren und hätte UnityMedia hier in NRW nicht das Kabel-Monopol, würde ich sicherlich nicht bei so einem Verein unter Vertrag gehen.
Aber da man keine Alternative im Kabelbereich hat, bleibt einem nichts anderes übrig. (Nein, SAT steht nicht zur Debatte, aus mehreren Gründen)
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon mischobo » 22.12.2008, 14:07

@plauzi

... keiner wird gezwungen das digitale Angebot von Unitymedia zu nutzen. Wenn dir die Konditionen nicht passen, dazu gehört auch das 3monatige Digital TV PLUS-Probeabo, dann lässt du das ganz einfach sein. Neben dem analogen Kabelempfang stehen auch andere Verbreitungswege zur Auswahl, über die digitale Programme empfangen werden können ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Marks9156 » 22.12.2008, 14:38

@mischobo:
Andere digitale Verbreitungswege in NRW außer SAT? Ich höre!
Und natürlich ist man als Kabelnutzer gezwungen, UnityMedia zu nutzen. Es gibt nur diesen einen Anbieter. Nennt sich dann "Monopol".
Auch wenn du das hier nicht hören möchtest.

Ich habe ja schon gemerkt, dass Kritik an UM hier sehr ungern gesehen ist.
Man darf sich aber den Tatsachen deswegen nicht verschließen.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Eriado » 22.12.2008, 15:36

Natürlich ist deine Kritik berechtigt.
Dieses Forum versucht dir alternativen aufzuzeigen oder manche Gegebenheiten zu umgehen.
Das nennt man konstruktive Diskussion.
Denn meckern hilft nix, man muss etwas dagegen unternehmen.
Es ist also gegeben das dass Plus mit beim Basic dabei ist.
Aber man muss es nicht Hinnehmen, das es dabei ist.

Das hat glaube ich nix mit einer Pro UM Stimmung zu tun.

Denn selbst die VBZ hat diese Geschäftsgebahren abgesegnet. (Arbeiten die auch für UM?)

Aber du wirst mir ja sicher gleich wieder das Gegenteil erzählen.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)
Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.11.2008, 14:06

Re: Digital Plus Zwangsabo. Gibt es rechtlich Neues?

Beitragvon Marks9156 » 22.12.2008, 15:44

Eriado hat geschrieben:Denn selbst die VBZ hat diese Geschäftsgebahren abgesegnet. (Arbeiten die auch für UM?)

Nur weil die VBZ so ein Geschäftsgebahren abgesegnet hat, muss man es persönlich noch lange nicht gutheißen.

Leider gibt es hier, wo ich wohne, keinerlei praktikable Alternativen.
Und ich werde wohl kaum mein Haus verkaufen und umziehen, nur weil mir UM's Methoden nicht gefallen.

Trotzdem ist Kritik berechtigt und sollte nicht ständig mit dem Totschlagargument "Dich zwingt doch niemand" plattgemacht werden.
Das ist plump und unsinnig.

Ansonsten bitte ich um Nennung von digitalen Alternativen außer SAT.
Bisher konnte ich hier keinen Vorschlag finden.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 32 Gäste