- Anzeige -

Ich schaue fast kostenlos digital !!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon gordon » 23.12.2008, 01:48

Norbert hat geschrieben:Was ist denn bitte überhaupt der Unterschied zwischen einem Servicevertrag und einem UM Vertrag ??

ein Servicevertrag beinhaltet neben dem Kabelanschluss und der analogen Versorgung auch noch Entstörung bis zu deiner Antennendose... sprich, wenn an der Hausverkabelung was kaputt ist, kommt ein Techniker und entstört auch dort (in der sog. Netzebene 4). Bei einem Einzelnutzervertrag mit UM bist du selbst für die Hausverkabelung zuständig, und bei einem Mehrnutzervertrag dein Vermieter.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon poempel » 23.12.2008, 10:15

Analoge Serviceanschlüsse (Level-4-Vertrag) werden in einem anderen Programm geführt als die normalen analogen Verträge (Level-3-Vertrag) und Digitale Serviceverträge.

Ich befürchte nun folgendes Szenario:
Du hattest scheinbar vorher einen analogen Level-4-Vertrag, der in Computerprogramm X geführt wird.
Diesen Vertrag hast du nun auf einen Digitalen Level-4-Vertrag upgegradet, so dass die Berechnung in Programm Y geführt wird.

Normalerweise wird bei der Erfasung des Digitalen Level4-Vertrags automatisch der bestehende analoge Level4-Vertrag beendet. So lange der analoge Level-4-Vertrag noch läuft und über Programm X berechnet wird, wird für den digitalen Level-4-Vertrag in Computerprogramm Y nichts berechnet (denn sonst gäbe es ja eine Doppelberechnung)

Ich nehme an, dass dein analoger Level4-Vertrag (möglicherweise aufgrund einer Fehleingabe ? )noch läuft (scheinbat bis 2010) und demnach auch noch so lange berechnet werden wird.
Du hast also wahrscheinlich zur Zeit 2 verschiedene Verträge mit 2 unterschiedlichen Kundennummern.
Wenn du die Entgelte für den analogen Vertrag nicht bezahlst, kann im schlimmsten Fall dein Anschluss irgendwann abgeschaltet werden. (Ist ja auch in sich schlüssig: Wer nicjts zahlt, kriegt auch nix mehr)

Mein Vorschlag:
Entweder rufst du noch mal bei der Hotline an und fragst gezielt noch mal nach, ob der Mitarbeiter bitte mal nach deinen Level-4-Vertrag schauen kann (bitte die Zauberworte "Netzebene 4" und "PowerKabel" verwenden. ) Wenn sich dann meine Vermutungen bestätigen, bittest du ihn, die Fehleingabe zu korrigieren, die zu der Parallel-Existenz zweier Verträge führte. Lass dir zumindestens deine "Analog-Level-4"-Kundennummer (auch Debitorennummer genannt) geben.
Es ist jeder Hotlinemitarbeiter in der Lage, die deine analoge-Level-4-Debitoren-Nummer sagen zu können. (Programm öffnen, Serviceadresse eingeben, Daten ablesen und an dich weiterleiten, fertig)
Ansonsten hat er seinen Job verfehlt. Sollte er behaupten, PowerKabel sei eine Firma, dann widersprich ihm gleich, denn sonst wirst du ins Nirwana weitergeleitet. Lass dich in dem Fall lieber an seinen Teamleiter weiterverbinden.

Allerdings halte ich es in deinem Fall für sinnvoller, den Sachverhalt schriftlich zu klären (am besten unter Angabe beider Kundennummern). Systemfehler sind telefonisch immer nur schwer zu klären.
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon Eriado » 23.12.2008, 13:00

Sag mal ...poempel....
Kann der Norbert dir nicht einfach seine Kundennummer geben?
Dann kannst du doch sicher mal schauen was da los ist ?! :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)
Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.11.2008, 14:06

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon Norbert » 23.12.2008, 18:25

Sorry, aber ich habe dreimal bei UM nachgefragt und drei Leute gaben mir die gleiche Antwort, und jetzt behalte ich mein Geld.
Ich werde in der Hinsicht nichts mehr unternehmen, mir wurde gesagt das ich nichts zahlen muss und darauf verlasse ich mich jetzt.
Werde mich nur nochmal in den AGB schlau machen für wieviele Monate UM die Gebühren zurück berechnen kann.
Oder weiß das hier jemand auswendig ??

Ich zahle monatlich nur die 7,90 Euro für das Plus Paket und wenn die nicht mehr abbuchen und auf die Rechnung schreiben ist das nicht (mehr) mein Problem.

Du hast aber Recht, ich hatte im analogen Vertrag eine Debitorennummer, das ist die Nummer die von ish übernommen wurde, und seit neustem mit dem digitalen Vertrag eine UM Kundennummer.
Wenn also der analoge Vertrag noch bestehen sollte, warum bekomme ich dann nicht wenigstens für den die Rechnung ??
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon poempel » 23.12.2008, 20:53

An sich sollte für deinen bisherigen Vertrag der Rechnungsversand weitergehen, solange er noch läuft. Hattest du zufällige irgendeine nichtmonatliche Zahlungsweise ? Dann würde die nächste Rechnug erst mit Beginn von Quartal I /2009 kommen.

Ich kann deine Reaktion durchaus verstehen angesichts der Tatsache, dass du 3x dieselbe Antwort bekommen hast. Aber vielleicht magst du ja doch noch einmal ein Schreiben mit Nennung beider Nummern verschicken (idealerweise per Fax), anstatt dich womöglich in der Zukunft wegen irgendwelcher Folgen des Fehlers mehrmals mit UM telefonisch oder schriftlich auseinandersetzen zu müssen.

Wenn auf dein Schreiben hin das Problem behoben wird, ist alles paletti, ansonsten ist alles so wie jetzt auch, aber du hast zumindestens etwas in der Hand - nämlich eben die Kopie des Schreibens + Sendeberericht. Der ist vor allem dann wertvoll, wenn später wirklich Probleme auftreten sollten.

Kannst es dir ja noch mal in Ruhe überlegen. Eilt ja nicht.
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon Norbert » 23.12.2008, 21:18

Ich habe meine Gebühren immer monatlich abbuchen lassen, und die Rechnung kam einmal im Jahr.

Das stört mich am UM Kundenzentrum und diese Anfrage blieb bis jetzt auch zweimal unbeantwortet.
Ich hatte nämlich auch schon gefragt ob es eine Mailadresse von UM gibt damit man seine Anfragen auch archivieren kann (Outlook Postausgangsordner).
Mit dem blöden Kontaktformular hat man keine Rückmeldung darüber was man denen geschrieben hat.

Mal sehen ob ich UM nochmal was dazu schreibe, habe irgendwie den Eindruck das auf schriftliche Sachen garnicht reagiert wird.
Egal was man über das Kontaktformular fragt, bestenfalls hat man paar Tage später einen Umschlag mit 3play Werbeflyer in der Post.
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon mamawutz » 06.01.2009, 22:14

So - das ist nun mein erster Beitrag hier.
Bei mir läuft es genau anders herum. Ich zahle 2 mal fürs Kabel-TV.
Dazu eine kleine Vorgeschichte:
Als wir uns vor etwa 10 Jahren unser Haus hier (Südhessen) zulegten, war ein Bestandteil des notariellen Kaufvertrags ein Passus, dass man einen Kabelanschluss der Deutschen Bundespost mitkaufen muß. Kosten damals 17,80/ Monat + Mehrwertsteuer. Zahlbar an die RKS Regional Kabelservicegesellschaft der Telekom. Laufzeit 15 Jahre.
Daraus wurde dann ein Kabel-Mietvertrag der DeTeKabelservice, dann hießen die 'iesy' und schließlich ab dem 01.01.2008 Unitymedia.
Alles für 10,55 EUR jeden Monat für analoges Kabel TV und Radio. Darüber gab es auch eine Rechnung von UM.

Unitymedia bomberdiete uns das gesamte Jahr 2008 mit dutzenden Flyern und Briefen ob wir uns denn nicht digitalisieren lassen wollten. Wir hatten aber (noch) keine Lust dazu. Ab Juli 2008 zog dann Unitymedia plötzlich 16,90 EUR monatlich ein. Das haben wir aber erst gemerkt, als uns die Werbeflyer weichgekocht hatten und wir über die UM-Website einen BASIC-Vertag abschlossen. Wie ich dachte für 16,90EUR.
Aber Pustekuchen: In der Auftragsbestätigung vom November tauchten 19,90EUR für einen 'Digital TV Basic mit Service' auf.
Es gab aber während des Vertragsabschlusses keinen Hinweis darauf.
Seit dem versuche ich, das mit UM zu klären. 2x Kontaktversuch per Kontaktformular, etliche Anrufe bei den Kundenbetreuern.
Der Hammer kam jetzt Ende Dezember: Unitymedia buchte ab:
1x 16,90 EUR mit der alten Kundennummer (iesy+UM) und 1x 19,90 EUR mit der neuen Kundennummer (vom DIGI-BASIC Auftrag)

Jetzt habe ich wohl 2 Verträge bei UM. Die telefonische Kundenbetreuung kann mir nicht helfen, findet die alte iesy/UM Kundennummer nicht, 'plappert' irgendetwas von Powerkabel und gibt mir eine Telefonnummer die nicht funktioneiert.
Jetzt habe ich auch zweimal die neuen AGB's geschickt bekommen - einmal im Anschreiben mit der alten Debitorennummer (so heißt die jetzt) und einmal mit der neuen Kundennummer.
Ich weiß nun nicht mehr weiter. Denke ich werde 'beiden' neuen AGB's "unter Angabe der Kunden/Debitorennummer innerhalb von sechs Wochen .... widersprechen oder einfach die Einzugsermächtigung widerufen.

Hat jemand Tipps ?

Vielen Dank

es grüßt der vom UM genevte Thomas
mamawutz
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.12.2008, 01:31

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon Benni1895 » 07.01.2009, 00:16

Ich habe eine Frage, muss dafür aber länger ausholen:

Bin im Juli mit meiner Freundin zusammengezogen in unsere erste Wohnung. Sprich, vorher war ich bei meinen Eltern und hatte mit Nebenkostenabrechnungen nichts zu tun.

Bei der Auflistung der Nebenkosten war ein Posten "Kabel-Anschluss" in Höhe von 6,20€.

Quasi direkt am Einzugstag haben wir uns bei UM angemeldet für 3play 6000, tv in basic variante. Dies sollte 25€ kosten.

Installation funktionierte absolut reibungslos und auch die Rechnungen waren bisher vollkommen normal.

Heute ruft dann ein UM Subunternehmer an (der macht alle Aufgaben um den Kabelanschluss hier im Haus) und meinte, wir hätten bisher nicht fürs Kabelfernsehen gezahlt. Da meinte ich, dass ich das anders sähe, da ich Kabelanschlussgebühren in den NK habe sowie diese 3,90€ in meinem UM Paket, wenn man so will.

Daraufhin erklärte er mir mehrmals, dass zusätzlich ein Betrag von 12,90€ zubuche schlagen würde (den Betrag kann ich jedoch nirgends online erlesen, höchstens 17,90€ habe ich gefunden).

Mir scheint die ganze Geschichte nun dubios, obwohl auch mein Vermieter, den ich direkt darauf angesprochen habe, die Aussagen des UM Mitarbeiters bestätigte.

NUN meine Frage als unerfahrener Mensch in seiner ersten Wohnung: Muss man diese 12,90€ zahlen oder will man uns über den Tisch ziehen? Und wie kommt dieser Betrag zustande?

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!!
Benni1895
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2009, 00:03

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon Dinniz » 07.01.2009, 06:13

NE4 Bertreiber im Spiel?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Ich schaue fast kostenlos digital !!

Beitragvon HariBo » 07.01.2009, 07:55

sicher, und zwar die ish-KS, die noch den analogen Anschluss für 19,90 € abrechnet ( Tel.: 01803 / 236587), der digitale Anschluss zu 16,90 € wird dagegen bei UM geführt ( 1805/663100 ), ich würde es bei ish-KS versuchen, da die Zugriff auf Powekabel haben.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste