- Anzeige -

neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.12.2008, 15:48

Hi friends,

habt ihr auch das Problem, daß man die neuen Rechnungen ab November im Kundenbereich nicht mehr öffnen oder speichern kann?
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon DannyF95Fotos » 10.12.2008, 16:00

Also ich kann alle Rechnungen öffnen und speichern, zurück bis 04.01.2008.

Die Einzelverbindungsnachweise kann ich nur bis zum Oktober aufmachen und speichern, ist aber normal.

Du solltest dann mal beim Kundencenter anrufen und denen das erklären.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.12.2008, 16:23

ist vielleicht nur ein Porblem mit meinen Einstellungen beim Browser oder AcrobatReader.
Checke ich nochmal.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.12.2008, 16:29

hab jetzt die neueste Acrobat Version und die meldet diesen Fehler (komischerweise nur bei der November-Abrechnung).

Bild
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.12.2008, 16:39

Habe gerade bei UM angefrufen. Es schein eine Doppelbuchung für alle November-Rechnungen gegeben zu haben die dazu führt, daß man sich diese Rechnungen (PDFs) online nicht laden oder ansehen kann. Selbst das ServiceTeam konnte dies gerade nicht.

Somit müßten hier eingentlich noch mehr von dem Problem betroffen sein.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon iceman10 » 10.12.2008, 16:41

Cpt.Hardy hat geschrieben:hab jetzt die neueste Acrobat Version und die meldet diesen Fehler (komischerweise nur bei der November-Abrechnung).

Bild



Die gleich Meldung bekomme ich auch, allerdings nur bei der Aktuellen Rechnung, bei den alten Rechnungen funktioniert es.
Vielleicht haben die die Rechnung noch nicht hochgeladen, da es bis zu 6 Tagen dauert bis es angezeigt wird, nachdem der Betrag abgebucht wurde.
Und in Hessen gab es ja Probleme mit falschen Abbuchungen.
Mit WLAN
Bild
iceman10
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 23.08.2008, 20:31
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon Cpt.Hardy » 10.12.2008, 18:12

ich hab mir jetzt meinen Kontoauszug angeschaut. Die haben am ...

31.10. Oktober-Rechnung abgebucht
02.12. Oktober-Rechnung nochmals abgebucht
05.12. Oktober Rechnung wieder gutgeschrieben
08.12. November Rechnung abgebucht

Ist ja echt eine geile Nummer, wenn ich mal kurzfristig Geld brauche buche ich bei ein paar 100Tausend Kunden falche Beträge ab. Mit dem Geld kann ich eine Woche arbeiten.

Grob überschlagen:

5,5 Mio Kunden, davon ca. 3 Mio in Hessen * EUR 35,00 = 105 Mio EUR auf ein Tagesgeldkonto zu 5,8 % p.A. = 6 Mio EUR p.A. = 117.000 EUR pro Woche. Dafür müssen andere Leute zwei Jahre arbeiten. Und wer hat's bezahlt?

Ferner finde ich es ganz seltsam, daß man die Rechnungen immer erst 6 Tage nach erfolgreicher Abbuchung online abrufen kann. Man will wohl erstmal das Geld im Sack haben bevor der Kunde überhaupt feststellen kann, was abgebucht wurde. Seltsame Vorgehensweise.
Gruß
Hardy

-----------------------------
Anbindung: Unitymedia 3play PLUS 50000 HD
Modem: cisco EPC3208
HD-Receiver: Samsung SMT-C5120
SAT-Receiver: Medion Life P24027 MD 28019
Flat-Screen: MEDION Full HD Backlight P17005 (MD30445) MSN: 30011905
Router: AVM Fritz!Box 7270 v3
FON1: analoges Telefon T-Concept
FON2: analoges Telefon Noname
FONS: ISDN Telefon T-Concept
DECT: Fritz!Fon C3
Smartphone und Touchpad über Andriod App und WLAN
VoIP: von sipgate und InterVoIP
Benutzeravatar
Cpt.Hardy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 250
Registriert: 05.10.2007, 17:27
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon DannyF95Fotos » 10.12.2008, 21:07

Nun gehst du aber wirklich gewagte Unterstellungen ein, Abbuchungsfehler kommen bei so einem riesen System immer mal vor, ich denke da gabs von UM keine Hintergedanken.

Das mit den Rechnungen ist Systembedingt, werden erst verschickt und dann angezeigt.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon 2bright4u » 10.12.2008, 21:31

Schön wie hier eine so gewaltige Sauerei wie der großflächige Abbuchungsfehler abgebügelt wird....
Ich stimme Cpt.hardy vollständig zu! :super:

Allerdings hätte ich den Betrag SOFORT wieder zurück buchen lassen. Wenn UM derartige Fehler macht, müssen sie auch dafür zahlen!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: neue Rechnungen ab November nicht mehr ladbar

Beitragvon poempel » 10.12.2008, 22:25

Da ganze Branchen genau davon leben, Gelder vorübergehend durchzureichen (allen voran GZV, Thomas Cook und Co), ist das keine sooo gewagte Unterstellung, sondern nur eine Feststellung, dass man damit Geld verdienen kann.

WENN du Absicht unterstellst, dann musst du auch gegenrechnen, welche Kosten damit verbunden sind durch zusätzliches Callaufkommen, Bankentgelte, gestörte Kundenbeziehungen.
- Die armen Hotline-Schergen, die das ganze am Telefon ausbaden müssen, hatten/haben bestimmt keine angenehmen Tage. (Der Begriff "Scherge" ist nicht abschätzig gemient, sondern soll nur ausdrücken, dass sie diejenigen sind, die am wenigsten dafür können, aber am meisten drunter leiden müssen)
- Zur Pflege der Vertrauensbasis waren ganze Abteilungen mehrere Tage lang damit beschäftigt, Ihre Kunden vorab darüber zu informieren, was geschehen ist.
- Der Verlust, der entsteht, wenn nur eine einziger Großkunden mit meinetwegen nur ein paar tausend Wohneinheiten empört UM für einen nicht zuverlässigen Partner hält und die Kundenbeziehung zur nächsten Gelegenheit beendet, übersteigt bei weitem den Betrag, den du errechnet hast.

Ich glaube nicht, dass da unter dem Strich ein Gewinn übrig bleibt.

Ach ja, und eines noch:
Es kann nicht schaden, wenn du deine Fehlermeldung zusammen mit den verwendeten Parametern per Mail an UM sendest. WENN der Bearbeiter auf Zack ist, wird er erkennen, dass diese Infos wertvoll für IT zur Behebung sind. Du kriegst vielleicht keine persönliche Rückmeldung, hast aber unter Umständen zur Behebung des Problems beigetragen und somit selbst daran mitgewirkt, dass dir dieses Problem nicht wieder widerfährt.
( Ich wette, zu-breit-für-dich wird gleich wieder schreiben: "Tu auf gar keinen Fall uirgendwas. Die sollen ihre probleme selber lösen.)


Anmerkung:
Fettgedruckte Worte haben die Bedeutung: Ich gehe zwar nicht davon aus, aber es könnte ja trotzdem sein... *gg*
poempel
Kabelexperte
 
Beiträge: 123
Registriert: 26.07.2008, 23:42

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste