- Anzeige -

Wechselwillig, aber verwirrt

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Wechselwillig, aber verwirrt

Beitragvon grog » 20.11.2008, 22:32

tach,

ich werd jetz einfach mal meine erfahrungen schildern...
die verfügbarkeitsprüfung ist absolut unbrauchbar...
hatte es per telefon bestellt nachdem ich das im internet überprüft hab, um frage zu können, wie das ist, mit dieser ewt geschichte, da ich inner genossenschaftswohnung wohne und die eben son vertrag mit der ewt haben...aber die am telefon scheinen auch nur die internetprüfung zu nutzen und es schien denen auch nicht irgendwie verdächtig vorzukommen, auch nicht nachdem ich gesagt, hab, dass ich hier so fersehdosen hab, wo schon n dritter anschluss dran ist. "super, dann ham sie ja schon multimediadosen, dann muss noch nichtmal n techniker kommen", jedenfalls wurde mir versichert, dass das mit der ewt kein problem sei, also 3play bestellt, inklusive rufnummerportierung...und dann, pustekuchen...hardware war ne woche später da, alles angeschlossen, automatische weiterleitung auf die seite von ewt, wo dann irgendwelche zugangsdaten eingegeben werden mussten, die ich logischerweise nicht hatte...
bei der hotline angerufen, situation geschildert..."sie müssen bei der technik-hotline anrufen", super...0900er nummer...angerufen, siuation geschildert, kulanterweise wurde ich daraufhin zurückgerufen, damits nich so teuer wird...einige tests mit dem techniker durchgegangen, ergebnis...tja, geht nich, weil die leitung der ewt gehört und die da keinen anderen dranlassen, der auftrag muss leider rückabgewickelt werden, da er nie hätte zusstande kommen dürfen...grossartig, aber was solls...angebote von ewt angeguckt...uiuiui maximal 4mbit, nach verfügbarkeitsprüfung gar nur 1 mbit, als triple play angebot für "nur" 30€...supi...zähneknirschend entschieden doch wieder dsl zu bestellen und n paar wochen internetlos zu sein...alice angerufen, bestellt, rufnummernportierung, vorher situation geschildert...alles kein problem...
2 wochen später, telefon tot, noch n tag später, brief von telekom, kündigung des vertrages i.A. unitymedia...telekom angerufen, unitymedia angerufen...tenor: "mein name ist hase", d.h. t-kom: "hier ist keine stornierung eingegangen", unity: "wir haben den auftrag storniert"...situation geschildert...t-kom/unity: "tja, wir haben ihre rufnummer jedenfalls nicht"...165€ handyrechnung später, da anrufe auf teueren hotlines nötig, um den vermittler zwischen 3 anbietern zu spielen...die nummer ist futsch, ich habe seit mitte september bis heute kein internet und seit anfang oktober kein telefon...weil bei unitymedia keiner weiß, was der andere macht...irgendwann dann doch noch mal jemanden drangekriegt, die ein einsehen hatte und sich ein wenig damit befasst hat, um mir dann mitteilen zu müssen, dass wie erwähnt die nummer wohl weg ist und ich lieber nicht mehr warten sollte, bis unitymedia die an alice übermitteln kann...
nächste woche kommt dann hoffentlich der techniker und dann darf ich nach 2,5 monaten wieder mit grandiosen 3-5 mbit durch die internetlandschaft dümpeln...

is halt wie immer...wenn es keine komplikationen gibt is alles toll, wie bei meinen eltern. die haben auch unity und bei denen is alles glatt gelaufen...an nem sonntag bestellt, am darauffolgenden montag (!) war techniker mit hardware da und der anschluss war geschaltet...die ham sich zwar auch ein wenig mit dem in die haare gekriegt, weil der sich geweigert hat, dafür zu sorgen, dass das telefon an den normalen telefondosen angschlossen werden kann, weil das angeblich nicht ginge, aber seltsamerweise hat ein bekannter, der in der branche arbeitet, mal eben für lau dafür gesorgt...einfach die kabel von der fernsehdose, die nebem dem anschluss ist, umgeleitet und plötzlich läuft das telefon auch unabhängig vom modem...
grog
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.11.2008, 21:49

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 41 Gäste