- Anzeige -

16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon Torpedo64 » 03.09.2008, 09:47

Meine Mutter hat nur analoges TV bei Unitymedia. Das Bild schaltet beim 16:9 Fernsehr sehr häufig zwischen Normal- und Vollauflösung hin und her. Das ist aber bei jedem Sender mal mehr oder weniger.
Wird dieses Amorph-Signal nicht permanent gesendet? Ist es Absicht von Unitymedia analoges Fernsehen zu stören, damit in das Digitale gewechselt wird?
Ich habe digitales Fernsehen (ebenso bei Unitymedia) und beim anaolgen Fernsehen solche Problem nicht, obwohl der Fernsehr der Gleiche ist. Der Fernsehr wird ja wohl nicht das Problem sein.
UM 2play 120MBit
Bild
Torpedo64
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon gordon » 03.09.2008, 09:50

genau, der Fernseher kanns nicht sein, aber UM stört das analoge Fernsehen in böser Absicht.

is klar... :kratz:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon negril » 03.09.2008, 09:54

Analog soll ja demnächst sogar verboten werden ! :D
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon gordon » 03.09.2008, 10:04

gehört ja auch verboten, echt mal. :D
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon Torpedo64 » 03.09.2008, 10:12

Bitte nur qualifizierte Antworten. Danke :smile:
UM 2play 120MBit
Bild
Torpedo64
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon negril » 03.09.2008, 10:12

Tja, wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen ! :D
:zwinker:

Eine Option für Frau Mutter wäre ja ein Wechsel auf Digital !
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon Torpedo64 » 03.09.2008, 10:16

Ok, die Frage war hier umsonst. Hätte ja was Gescheites kommen können.
Ihr dürft jetzt weiter spielen :zerstör:
UM 2play 120MBit
Bild
Torpedo64
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 03.09.2008, 09:40

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon gordon » 03.09.2008, 10:20

Torpedo64 hat geschrieben:Bitte nur qualifizierte Antworten. Danke :smile:

da muss man erstmal qualifizierte Fragen für stellen. Diese hier:
Torpedo64 hat geschrieben:Ist es Absicht von Unitymedia analoges Fernsehen zu stören, damit in das Digitale gewechselt wird?

fällt nicht darunter (ist ja auch eher Unterstellung als Frage)
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon NightHawk » 03.09.2008, 16:57

Torpedo64 hat geschrieben:Ok, die Frage war hier umsonst. Hätte ja was Gescheites kommen können.
Ihr dürft jetzt weiter spielen :zerstör:




Hmm... Haste Recht. Versuch doch mal die Universalfernbedienung von Medion (MD 667HHZ-OJ). Die hat extra eine "Mum"-Taste. Seitdem klappt auch bei meiner Mutter einwandfrei :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: 16:9 Umschaltung im analogen TV instabil

Beitragvon Moses » 03.09.2008, 19:06

Kannst ja mal die TV Geräte tauschen... ist das Signal bei deiner Mutter grundsätzlich in Ordnung, also kein Rauschen im Bild oder so?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste