- Anzeige -

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon HariBo » 15.08.2008, 12:02

Vorher: viewtopic.php?f=10&t=4338

hast du bei deinem Umzug den analogen Anschluss gekündigt oder umgemeldet?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon HariBo » 15.08.2008, 12:37

dann vermute ich mal, dass dein umgemeldeter analoger Kabelanschluss berechnet wurde, was auch völlig korrekt ist.
Voraussetzung für den Part "Digital" bei 3play ist das Bestehen eines analogen (oder digitalen) Anschlusses, nachzulesen zigmal hier im Forum und ins Besondere auf der HP von UM.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon mischobo » 15.08.2008, 12:55

... wenn man kein Kabel-TV nutzen möchte, besteht auch die Möglichkeit 2play zu baeuaftrgen. Kostet das gleiche wie 3play nur eben ohne DIgital TV. Bei 2play fallen im Gegensatz zu 3play keine zusätzlichen Kosten für den Kabelanschluss an ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon HariBo » 15.08.2008, 12:59

ich vermute weiter, dass du zwei Verträge mit verschiedenen Kundennummern hast, einen alten für deinen analogen Anschluss und einen weiteren für das 3play.
Jetzt habe die, die deinen Analoganschluss bearbeiten wohl etwas geschlafen und die Berechnung erst jetzt vorgenommen.
Ich denke, für die Zukunft wird jetzt wieder alles normal laufen.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon Mike » 15.08.2008, 14:01

Was ist denn nach der Ummeldung geschehen? Wurden weiterhin die Gebühren für den Kabelanschluss abgebucht oder hast du sie überwiesen?

Falls dem so ist, dann glaube ich auch, dass du unter zwei Kundennummern geführt wirst. Du musst natürlich nur einmal diese Leistung bezahlen. Wird der Kabelanschluss u.U. nun über die Nebenkosten abgerechnet? Das wäre vielleicht eine weitere Erklärung ...

Ansonsten läuft ja alles richtig. Das sich UM erst nach 6 Monaten meldet kann ich zwar auch nicht verstehen, aber sei doch einfach froh keine Mahnkosten erhalten zu haben. Immerhin bist du bei diesem Szenario im Rückstand mit deinen Zahlungen. Warum dir dann aber ein Analog- und kein Digital-Anschluss berechnet werden soll wäre die nächste Frage (Ersparnis von 1€, Receiver + Digital TV Basic).
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 12.06.2008, 13:58
Wohnort: 50···

Re: Nachträgliche Berechnung des Analog-Anschlusses bei 3Play

Beitragvon HariBo » 15.08.2008, 15:14

kuckst du hier

http://www.unitymedia.de/tv/international/index.html

ja ne ist klar, alles für 30 € ......

.... und weil du es bist, legt UM noch nen Gutschein für eine Autoinspektion oben drauf


...aber vergiss nicht ..... UM weiss, wo dein Haus wohnt
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste