- Anzeige -

Unitymedia und GEZ

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon psychoprox » 17.08.2008, 01:27

Moses hat geschrieben:Also bei mir standen die Herren auch nach nem Umzug vor der Tür. Allerdings wollten die nicht zu mir, obwohl der UM Vertrag auf mich läuft, sondern zu meiner Freundin. Meine Freundin hatte sich schon beim Einwohnermeldeamt umgemeldet (wozu ich selber noch nicht gekommen war)... irgendwie scheinen die das schon gut zu wissen, ob einer umzieht... aber bei mir war's wohl nicht UM, woran sie es rausgefunden haben.


Bei mir hat sich noch nie ein GEZ Typ gemeldet. Irgendwie schein ich beim Einwohnermeldeamt als Tod gekennzeichnet zu sein. Hätte ich damals nich selbst beim Kreiswehrersatzamt angerufen hätte ich auch nie zur Musterung gemusst weil die von mir garnix wussten :hammer2:.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon Stephan » 17.08.2008, 07:57

Ich habe nun auch seit 1,5 Monaten einen UM Anschluß. Und kurz danach stand auch ein GEZ Lümmel vor mein er Tür. Er hat einfach woanders geschellt, und ist so durch den Eingangsbereich gekommen. Als ich ihn wegen Hausfriedenbruch zur Rede stellte, erzählte er, er wäre vorher bei einem Nachbarn gewesen. Als er Polizei hörte, rannte er davon.

PS.: Ich bin Gebührenbefreit, und habe mal mit einem dieser Einbrecher geredet. Danach mußte ich mehrere Jahre mit der GEZ prozessieren. Ich habe natürlich gewonnen. Aber meine Zeit ist nicht umsonst. Und in diesem Fall hatt die GEZ mehrere Tausen Mark an Steuergeldern einfach zum Fenster rausgeschmissen, bzw. mit dem Geld sogar noch brave Steuerzahler belästigt. Falls so ein Typ vor eurer Tür steht gebt im unmissverständlich die Anweisung sofort zu verschwinden. Auch wenn ihr nichts zu verbergen habt. Wir hatten an der Uni einige Fernseher in den Hörsälen und den Labors. Diese wurden aber nur als Monitore genutzt und hatten nicht einmal einen Antennenanschluß. Unser Rektor hat den GEZ Mann in die UNI gelassen, da er ja ein reines Gewissen hatte, anstatt ihm sofort Hausverbot zu geben. Als E-Technik Professor konnte er sich ein solch perfides Vorgehen einer staatlichen Organisation auch gar nicht vorstellen. Die Folge, man durfte auf einen Schlag 780.000 € sofort nachzahlen, und mußte 7 Wissenschaftlern kündigen.
Stephan
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.07.2008, 14:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon std » 17.08.2008, 08:46

Als E-Technik Professor konnte er sich ein solch perfides Vorgehen einer staatlichen Organisation auch gar nicht vorstellen. Die Folge, man durfte auf einen Schlag 780.000 € sofort nachzahlen, und mußte 7 Wissenschaftlern


tja,

so ärgerlich das ist. Sobald die Geräte einen Tuner integriert haben hälst du ein Empfangsgerät bereit. man KÖNNTE ja...............................
wie gesagt ärgerlich aber leider völlig rechtens
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon ugo » 17.08.2008, 11:14

Da eine meiner Bekannten bei einer Meldebehörde in NRW arbeitet, kann ich euch beruhigen. Gemäß der GEZ Gebührenverordnung, meldet das jeweilige Einwohner Meldeamt an die GEZ wenn ein Bürger umzieht. Sollte dann z.B keine GEZ An/ oder Ummeldung auf die neue Anschrift erfolgen, werden die GEZ Dödel losgeschickt um zu überprüfen ob mann wirklich keine Empfangsgeräte mehr bereit hält.
ugo
Übergabepunkt
 
Beiträge: 315
Registriert: 27.11.2007, 00:08
Wohnort: Bochum

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon Moses » 17.08.2008, 11:47

Och bei uns is der GEZ Typ auch recht flott getürmt, als meine Freundin ihm die GEZ Nummer geben wollte, unter der sie angemeldet ist. Das hat ihn überhaupt nicht interessiert, wollte wohl einfach nur Angst machen ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon Dinniz » 17.08.2008, 11:49

och .. ich lock ihn rein .. dann brüll ich Einbrecher und hol meine Gaspistole ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon NightHawk » 17.08.2008, 11:54

Dinniz hat geschrieben:och .. ich lock ihn rein .. dann brüll ich Einbrecher und hol meine Gaspistole ..



:super: :super: :super:

:brüll: :brüll: :brüll:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon 2bright4u » 17.08.2008, 12:01

Habt doch etwas Mitleid mit den armen Wichten. Sie versuchen doch auch nur etwas Geld zu verdienen... :D
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon Bastler » 17.08.2008, 12:21

so ärgerlich das ist. Sobald die Geräte einen Tuner integriert haben hälst du ein Empfangsgerät bereit. man KÖNNTE ja...............................
wie gesagt ärgerlich aber leider völlig rechtens

Genau darum haben wir damals TV Geräten für Schulen, Un is usw., die nur als Monitore dienten, entweder die Tuner ausgebaut (bei alten TV-Geräten ohne I²C-Bus -Steuerung geht das problemlos) oder bei neueren mit I²C die Antennebuchse abgesägt, Zugelötet o.ä. (Tuner ausbauen geht nicht mehr bei solchen Geräten, da diese dann ganz den Dienst verweigern).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Unitymedia und GEZ

Beitragvon gordon » 17.08.2008, 17:14

ugo hat geschrieben:Da eine meiner Bekannten bei einer Meldebehörde in NRW arbeitet, kann ich euch beruhigen. Gemäß der GEZ Gebührenverordnung, meldet das jeweilige Einwohner Meldeamt an die GEZ wenn ein Bürger umzieht. Sollte dann z.B keine GEZ An/ oder Ummeldung auf die neue Anschrift erfolgen, werden die GEZ Dödel losgeschickt um zu überprüfen ob mann wirklich keine Empfangsgeräte mehr bereit hält.

ich meld mich da gar nicht um, die finden es doch eh von selbst raus und schicken die nächste Rechnung einfach an die neue Adresse.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 39 Gäste