- Anzeige -

So bin ich noch nie behandelt worden!

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon der_durden » 27.07.2008, 16:39

Norbert hat geschrieben:Ich finde es maßlos übertrieben von so einem Vorfall auf die Qualität eines ganzen Konzerns zu schliessen.


Sei mir nicht böse, aber da möchte ich widersprechen. Wenn ein Konzern mangelhaften Support bietet, ist eben die Qualität schlecht! Dienstleistung und Support sind fest miteinander verknüpft!

Ich habe drei freundliche Anfragen gestellt! Drei mal wurde ich auf immer unverschämtere Weise abserviert. Auf meine zweite Anfrage - per Mail - erhielt ich eine Antwort, die auf mein Problem gar nicht einging. Ich wurde schlichtweg nicht Ernst genommen:

UM hat geschrieben:Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihren Kontakt vom 24.07.2008 09:02.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Einrichtung Ihres Computers, WLAN-Routers oder Telefonanlage. Hier können wir Ihnen auch Hilfestellung im Bereich unitydigital-tv geben: Weiterführende Anfragen zu Endgeräten wie Digitalboxen können hier kompetent beantwortet werden.

Hierfür steht Ihnen unsere Hotline für Konfiguration und Endgeräte zur Verfügung:

0900 / 111 11 30 (Mo - Sa 10-20 Uhr, 0,99 €/Min. aus dem nationalen Festnetz)

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern nutzen Sie bitte die Kontaktfunktion über
http://www.unitymedia.de/kontakt/

Vielen Dank!
Ihr Unitymedia Team


Würdest Du sagen, dass solche Antworten auf eine Störungsmeldung bezüglich Disconnects und Bandbreitenproblemen von Qualität bestimmt ist???
Heute habe ich die DRITTE Anfrage gestellt und wurde wieder abgewiegelt und diesmal wurde es sogar persönlich.

Das sind nun schon drei Mitarbeiter, die mich letztlich ignorieren.

Sorry, aber eine Ausnahme sieht bei mir anders aus!
der_durden
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon Schlappohr » 27.07.2008, 16:43

Norbert hat geschrieben:..............
Den 20 Nutzern hier die schlechte Erfahrungen haben stehen 20.000 gegenüber die noch nie ein Problem hatten

Ich finde es maßlos übertrieben von so einem Vorfall auf die Qualität eines ganzen Konzerns zu schliessen.................

Genau so ist es. Die meisten haben sich ausschliesslich hier angemeldet, um ihren Frust abzulassen, und um kräftig rumzujammern! :schnarch:
100 Leuten mit Problemen stehen hunderttausende gegenüber, bei denen alles einwandfrei läuft! :super:
Warum sehen sich die cleveren Wechselwilligen eigentlich nicht mal vor dem Wechsel in den entsprechenden Foren um, dann weiss man doch ungefähr, was einen erwartet?! :kratz:

Oft sitzt das Problem auch vor dem Rechner, und nicht in der Leitung!
Schlappohr
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.03.2008, 09:09
Wohnort: Essen

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon HenrySalz » 27.07.2008, 17:00

Nicht hundertausende, es sind wohl 2,1 Millionen bei denen es alle Ok läuft :)
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon der_durden » 27.07.2008, 18:07

Schlappohr hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:..............
Den 20 Nutzern hier die schlechte Erfahrungen haben stehen 20.000 gegenüber die noch nie ein Problem hatten

Ich finde es maßlos übertrieben von so einem Vorfall auf die Qualität eines ganzen Konzerns zu schliessen.................

Genau so ist es. Die meisten haben sich ausschliesslich hier angemeldet, um ihren Frust abzulassen, und um kräftig rumzujammern! :schnarch:
100 Leuten mit Problemen stehen hunderttausende gegenüber, bei denen alles einwandfrei läuft! :super:
Warum sehen sich die cleveren Wechselwilligen eigentlich nicht mal vor dem Wechsel in den entsprechenden Foren um, dann weiss man doch ungefähr, was einen erwartet?! :kratz:

Oft sitzt das Problem auch vor dem Rechner, und nicht in der Leitung!


Bei denen, wo es wunderbar läuft, gibt es ja nun auch keine Grund den Support in Anspruch zu nehmen.

Man sieht sich um und in allen Foren wird über mangelnden Support gemeckert. Und? Demnach kann man nie wechseln!

Soll ich mir nun sagen, hey da hast Du halt Pech gehabt, hier gibt es ja genug wo alles toll verlaufen ist, nach 2 Jahren fehlerhaften Internet ist auch der Vertrag abgelaufen dann kannst Du Dir ja einen neuen Provider suchen?

Ich habe mich hier angemeldet um herauszufinden, wo meine Störungen her kommen. Das konnte ich jetzt feststellen. Darauf hin meldet man nun mal eine Störung beim Betreiber.

Aber wenn man selbst keine Probleme hat, ist es ein leichtes so lapidar von Frustabbau zu reden. Freut mich, dass bei Dir alles glatt läuft - Du bist aber nicht ich und bei mir läuft es nicht glatt und UM scheint sich keinen Meter zu bewegen.

Wozu gibt es denn das Forum? Um Lobeshymen zu singen, oder um bei Problemen zu helfen und unter Umständen auch der Öffentlichkeit Unzulänglichkeiten mitzuteilen - wobei Du ja selbst sagtest, man solle sich vorher im Forum informieren - über was denn? Lob oder Probleme, beider oder gar nichts???

Auch wenn es bei 10 Millionen Kunden gut läuft, gibt es ein Mindestmaß an Höflichkeit wie man seine Kunden bedient - das gilt eben nicht nur bei der Kaltaquise, sondern auch dann, wenn der Vertrag nur von einer Seite erfüllt wird - nämlich der Zahlenden, also meiner.

Wenn drei Mitarbeiter bei drei Anfragen von UM nicht in der Lage sind, einen kundenfreundlichen Lösungsvorschlag zu bringen und am Ende noch patzig und frech werden, dann lässt das tief blicken. Zumal hier im Forum meine Modemwerte als unzureichend bewertet wurden und ich seit dem ersten Tag die gleichen Probleme habe.

Im Übrigen bin ich definitv nicht das Problem, ich kenne mich sehr wohl mit meinem System und meinem Netzwerk aus. Der Fehler liegt entweder an defekter Hardware oder dem benannten Leitungsproblemen - das ist so sich wie das Amen in der Kriche!
der_durden
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 23.07.2008, 19:07

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon Grothesk » 27.07.2008, 18:16

Mal einen Gegentest mit einem anderen Router gemacht?
Ansonsten kann man dir leider nur viel Geduld und Hartnäckigkeit (Aber freundlich bleiben, auch wenn es schwer fällt) mit der Hotline wünschen. Ich würde mich vielleicht mal zur Technik weiter verbinden lassen. Vielleicht findest du da ja jemanden, dem die Modemwerte auch spanisch vorkommen. Ich drück jedenfalls die Daumen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon TheSi » 27.07.2008, 18:39

Schlappohr hat geschrieben:100 Leuten mit Problemen stehen hunderttausende gegenüber, bei denen alles einwandfrei läuft!


Zu dieser stark vereinfachten Aussage passt meines Erachtens aber nicht, daß UnityMedia bei der Verbraucherzentrale NRW bei den Beschwerden auf Platz 1 liegt, wie in dem Bericht auf WDR vor einigen Tagen von der Verbraucherzentrale erklärt worden war. Können ja nicht alle Beschwerdeführer ein Problem "zwischen den Ohren" haben.....
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon Dinniz » 27.07.2008, 18:42

Beschwer dich beim nächsten Telefonat über die Dame .. dann kriegst mit Sicherheit mindestens eine Entschuldigung.
Normal ist das jedenfalls nicht und sollte eine Einzelfall bleiben.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon negril » 27.07.2008, 18:52

Guter Vorschlag von Grothesk !
:smile:

Aber erstmal wieder "Nerven sammeln"......

Dafür, das du auf zwei Anschreiben keine Antwort erhalten hast, und telefonisch auf das übelste Beschimpft/Beleidigt wurdest, musst du dich hier im Forum aber nicht rechtfertigen.
:zwinker:

Die Rechtfertigung für Service Fehler übernehmen in der Regel Andere hier.
Zu hauf.
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon Schlappohr » 27.07.2008, 18:58

TheSi hat geschrieben:
Schlappohr hat geschrieben:100 Leuten mit Problemen stehen hunderttausende gegenüber, bei denen alles einwandfrei läuft!


Zu dieser stark vereinfachten Aussage passt meines Erachtens aber nicht, daß UnityMedia bei der Verbraucherzentrale NRW bei den Beschwerden auf Platz 1 liegt, wie in dem Bericht auf WDR vor einigen Tagen von der Verbraucherzentrale erklärt worden war. Können ja nicht alle Beschwerdeführer ein Problem "zwischen den Ohren" haben.....
Naja, stelle ich mir ähnlich vor wie bei der Telekom. Sobald eine kostenlose (oder günstige) Hotline zur Verfügung steht, wird wegen jedem Problemchen angerufen. Und falls nicht sofort eine Lösung gefunden wird, oder man eine deftige Gutschrift angeboten bekommt, wird sich natürlich über miesen Service beschwert! :brüll:

Aber die angebotenen und berechneten Leistungen sollten schon einwandfrei funktionieren, da stimme ich natürlich zu! :super:
Wenn bei einem alles bestens klappt, hat man natürlich gut Reden! :zunge:
Zuletzt geändert von Schlappohr am 27.07.2008, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Schlappohr
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.03.2008, 09:09
Wohnort: Essen

Re: So bin ich noch nie behandelt worden!

Beitragvon Grothesk » 27.07.2008, 18:59

Naja, da muss man auch sehen, dass
a) das Thema TV sehr publicityträchtig auszuschlachten ist
b) Unity auch durch das Quasi-Monopl sehr viele Kunden hat
c) die Technik u. U. doch (aus unterschiedlichen Gründen (Verkabelung, falsche Erwartungen der Kunden)) recht zickig sein kann

In Anbetracht der vielen Kunden finde ich z. B. die Zahl der Anmeldugen hier im Forum erstaunlich niedrig.
Und ich möchte nicht wissen wie oft ein Kunde irgendwelchen Pillepalle-Kram reklamiert, der auf dem eigenen Mist verbockt worden ist.

Zugegeben, Unity scheint im Bereich Umgang mit dem Kunden (das hier angesprochene Verhalten finde ich jedenfalls nach der Schilderung unmöglich) und z. B. Rechnungsklarheit und Preisgefüge (Die sog. FairPlay-Garantie oder wie das dreiste Hinzubuchen von zusätzlichen PayTV-Pakten schön geredet wird finde ich auch unmöglich) noch einiges verbessern zu können.
Wenn die Leitung aber einmal sauber steht, dann hat man (zumindest ich hier) damit kaum Probleme.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste