- Anzeige -

Angriff auf www.unitymedia.de

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon Jolander » 18.07.2008, 01:05

UnityKitty hat geschrieben:Das bemängele ich schon länger.
unity.de und unitybox.de sind alle Naselang Down.
Das ich oft Zeitnah keine Mails empfangen und beantworten kann, könnte für mich einmal ein derbes Verlustgeschäft werden!
Muss diesen Umstand bald einmal von meinem Advokat prüfen lassen.

Mach mal und sag dann mal Bescheid, was der so gelacht ... ähhh ... gesagt hat. Aber bitte nicht jetzt schon Raterei anfangen, sondern wirklich mal fragen. Nehme die AGB von UM mit.
Mit Internet sowie Telefon hatte ich heute kein Problem.
Bin seit 6.30 Uhr durchgehend Online.

Hier auch absolut keine Probleme und auf der UM-Seite war ich heute auch öfter. Warte nämlich auf unsere Rechnung, die mal wieder nicht (pünktlich) kommt :smile:

Mich wundert auch sehr, dass ein "Hotliner" über sowas wie einen "Angriff" überhaupt informiert sein soll. Und die Info dann auch noch an Kunden rausgibt. Kenne ich anders. Aber ist halt UM und wer weiss :D
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon Clyvanth » 18.07.2008, 07:25

UnityKitty hat geschrieben:Das ich oft Zeitnah keine Mails empfangen und beantworten kann, könnte für mich einmal ein derbes Verlustgeschäft werden!
Muss diesen Umstand bald einmal von meinem Advokat prüfen lassen.


Naja ... ich weiß nicht .... laut AGB nur privater einsatz des netzes ... kein geschäftlicher ... das dürfte sich auch auf
die mailbox beziehen ...

Wenn also deine existenz davon abhängt ....
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon Moses » 18.07.2008, 17:33

Bei Geschäften über E-Mails sollte man auch immer im Hinterkopf haben, dass E-Mail nur ein "Best-Effort" Dienst ist. Es gibt absolut keine Garantie dafür, dass E-Mails ankommen müssen oder dass über einen nicht geglückten Versand eine Information abgegeben wird.. wenn dein "Geschäft" also darauf beruht, dass E-Mails ankommen müssen, dann läuft von vornerein was falsch. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon phoenixx4000 » 08.08.2008, 01:29

Das ist mitunter ein Grund, warum ich meinen Kunden immer rate die E-Mailadresse bei UM nicht unbedingt zu nutzen sondern einen anderen Mailprovider wie z.B. GMX oder WEB.de zu wählen. So bleibt man wenigstens flexibel und unabhängig vom Internetprovider.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon MrLight » 08.08.2008, 09:42

phoenixx4000 hat geschrieben:Das ist mitunter ein Grund, warum ich meinen Kunden immer rate die E-Mailadresse bei UM nicht unbedingt zu nutzen sondern einen anderen Mailprovider wie z.B. GMX oder WEB.de zu wählen. So bleibt man wenigstens flexibel und unabhängig vom Internetprovider.


Nun ja, das kommt mir wie ein Kommentar eines Roulette Spielers vor. "Da es sein kann, dass Rot nicht kommt, setze ich lieber auf Schwarz."

Dass ein Mailserver ausfallen kann, kann Dir überall passieren. Ja, die großen Anbieter haben wahrscheinlich noch redundantere Systeme als ein kleiner Provider (wozu ich Unitymedia nicht unbedingt zähle); doch sind diese auch mit Werbung (in den Emails) vollgespickt, oder kosten noch extra Geld. Also wieso nicht das nutzen, was man schon bezahlt?

Also sich auf die Post verlassen? (Papier ist geduldig...) Da kommen nie Briefe weg, finden immer ihren Empfänger und die Mitarbeiter streiken nie?

Das sichere System gibt es einfach nicht :-( Du kannst Dich drehen und auch wenden wie Du willst, aber der Ar... ist immer hinten ...

In diesem Sinne.

MrLight :-)
MrLight
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 12.02.2008, 18:29

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon phoenixx4000 » 26.09.2009, 03:21

Sicher werden bei der Post Briefe immer zugestellt und wenn es nach 30 Jahren ist.........

Im Prinzip hast Du recht, daß es das absolut sichere System nicht gibt.
Es geht auch nicht darum UM schlecht zu reden.

Aber in der heutigen ZEit, wo die LEute die Internetanschlüsse wechseln, wie andere LEute die Wäsche, hat man zumindest den Vortel, daß man seine E-Mail-Adresse PRoviderübergreifend behalten kann. Und das ist eigentlich die einzige Intention dieser Beratung.

Sicherlich kann man den E-Maildienst von UM auch benutzen.
Am sichersten im Umgang mit E-Mails ist sowieso, wenn man in seinem E-Mail-Programm die Einstellung Empfangsbestätigung anfordern auswählt.
So kann man sich von seinem gegenüber den Empfang der Mail bestätigen lassen.
Und da das Telefonieren bei UM im Festnetz ja eh nix kostet kann man bei wichtigen Mail's ja auch hinterhertelefonieren und nachhaken ob sie angekommen ist.

Man sollte aber auch im Hinterkopf behalten, daß E-Mails nur bedingt den Stellenwert von schriftlichen Benachrichtigungen wie Fax oder BRief erfüllen.
Gerade bei Verträgen sollte man dann doch lieber den Postweg wählen.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon conscience » 26.09.2009, 09:53

Hallo.
Und was haben die letzten Kommentare mit einem
"Angriff auf unitymedia.de" zu tu?

:kratz:


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Angriff auf www.unitymedia.de

Beitragvon FrankDN » 26.09.2009, 12:19

Tja,

die Leute wollen einfach nur ihren Senf dazugeben, auch wenn es nichts zum Thema beiträgt.
FrankDN
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste