- Anzeige -

Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon ralfk » 11.07.2008, 22:50

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat gestern in einer Pressemitteilung die Digital TV Plus Praktiken von Unitymedia angesprochen. Ich zitiere:
Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
10.07.2008
Erneuter Kundenärger mit Unitymedia
vz/nrw Der Kundenärger mit Unitymedia reißt nicht ab. Kunden, die bei dem Kabelnetzbetreiber ein Paket zur Übertragung der Bundesliga-Spiele bestellt haben, wurde gleichzeitig ungefragt für 5 Euro im Monat die Lieferung des Programm-Pakets Digital TV Plus angekündigt. Die zusätzlichen Programme sollten zum 1. August freigeschaltet werden. Wer die unbestellte Leistung von Digital TV PLUS nicht nutzen will, wird vom Unternehmen aufgefordert, mittels kostenpflichtigem Anruf bei Unitymedia dafür zu sorgen, dass er für die unbestellte Leistung nicht zur Kasse gebeten wird. Diesen vermeintlichen Service bezeichnet das Unternehmen dreist als „Fair-Play-Garantie“. Da die Verbraucherzentrale NRW dieses Geschäftsgebaren mitnichten als fair, sondern als unzulässig bezeichnet, hat sie vor dem Landgericht Köln jetzt den Erlass einer einstweiligen Verfügung erwirkt. Darin wird Unitymedia untersagt, Verbrauchern unverlangt kostenpflichtige Dienstleistungen wie das Paket Digital TV Plus anzukündigen und anschließend zu erbringen. Damit wurde der entgeltpflichtigen Freischaltung des unbestellten Extras ein wirksamer Riegel vorgeschoben.

Unitymedia hat dazu inzwischen auch eine Unterlassungserklärung abgegeben. Demnach verpflichtet sich der Kabelnetzbetreiber zwar, die unverlangte Leistung nicht mehr anzukündigen, verzichtet aber ausdrücklich nicht darauf, Kunden das Programm-Paket weiterhin ohne Bestellung zuzusenden. Dies hat die Verbraucherzentrale NRW nun jedoch per einstweiliger Verfügung durchgesetzt.

Den Verbraucherschützern sind die spitzfindigen Praktiken von Unitymedia wohlbekannt: Erst kürzlich hatte sich das Unternehmen gegenüber der Verbraucherzentrale NRW verpflichtet – eine nach Ansicht der Verbraucherschützer – unzulässige Preiserhöhungsklausel in ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht weiter zu verwenden, die von Kunden mit Einzelnutzerverträgen für den analogen Kabelanschluss ab 1. Januar 2008 verlangt werden sollte. Kunden, die aufgrund der Unterlassungserklärung eine Rückzahlung des monatlichen Mehrpreises von 2,41 Euro forderten, erteilte das Unternehmen jedoch eine Absage. Stattdessen drohte ein Unternehmenssprecher solchen Kunden öffentlich damit, den Anschluss abzuklemmen.

„Nicht nur wir ärgern uns über dieses verbraucherunfreundliche Geschäftsgebaren“, kommentiert NRW-Verbraucherzentralenvorstand Klaus Müller das Lavieren des Unternehmens am Rande der Legalität: „Auch im politischen Raum ist man bereits aufmerksam geworden. Deshalb begrüßen wir die Initiative der CDU-Landtagsfraktion, die heute die dubiosen Praktiken von Unitymedia zum Anlass genommen hat, auf die Einhaltung von Verbraucherrechten bei der Durchsetzung des digitalen Rundfunks zu pochen.“


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Quelle: http://www.vz-nrw.de/UNIQ121580899301391/link455941A.html
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon Grothesk » 11.07.2008, 23:12

Das unterjubeln von nicht ausdrücklich gewünschten PayTV-Paketen halte ich auch für äußerst unseriös.
Ähnliches gilt auch für den Neuabschluß von DigitalTV. Testphase von X Wochen ist ja nett. Aber das sollte dann auslaufen, wenn ich nicht explizit das zusätzliche Paket ordere. Ein automatisches Abonement sorgt meiner Meinung nach nur für unnötigen Ärger bei den Kunden.

Gut, dass der Verbraucherschutz da mal auf den Tisch klopft.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon 2bright4u » 11.07.2008, 23:31

Dem schließe ich mich an: Wenn ich etwas haben möchte, dann ordere ich es selbst!
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon negril » 11.07.2008, 23:37

Dito !!!!!!!!!!!!!!!!

:motz:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon Optimus_Prime68 » 12.07.2008, 11:08

Schön sind diese Zusatzdienste nicht, nur leider ganz übliche Praxis der Vermarktung in der gesamten Wirtschaft.
z.B. beim Mobilfunk hoffen die Firmen darauf, das SMS-Flats die sie für 2 Monate kostenlos anbieten, einfach das kündigen vergessen wird.
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon ralfk » 12.07.2008, 11:28

Ich glaube auch, dass sich Unitymedia damit keinen Gefallen tut, auch wenn das ein oder andere so gewonnene Zusatzabo kurzfristig für mehr Umsatz sorgt. Die Langfriststrategie sollte sein, durch gute Produkte, faire Preise und guten Service mehr Kunden zu gewinnen und - vor allem auch - die bestehenden Kunden zu halten. Denn im DSL-Lager gibt es ganz bestimmt noch Potential für Wechsler. Denen möchte ich aber guten Gewissens den Wechsel empfehlen können.

Ja, ich weiß, dass langfristige Ziele und Heuschrecken-Investoren sich widersprechen. :kratz: Ich gebe trotzdem die Hoffnung nicht auf, dass aufmerksame und kritische Kunden und Beobachter der Szene die Firmen zu mehr nachhaltigem Wirtschaften bewegen. Irgendwann ...
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon kingofcomedy » 12.07.2008, 14:10

Das erinnert mich an unser Problem, dass Unitymedia meint wir dürften nach dem Vertragsabschluss von 3play 32000 Digital TV Plus NICHT innerhalb von 60 Tagen kündigen. Jetzt müssen wir erstmal das Gegenteil beweisen, was aber dank der Bestätigungs-E-Mail kein Problem ist.
kingofcomedy
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 19.06.2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon opa38 » 12.07.2008, 16:29

Optimus_Prime68 hat geschrieben:Schön sind diese Zusatzdienste nicht, nur leider ganz übliche Praxis der Vermarktung in der gesamten Wirtschaft.
z.B. beim Mobilfunk hoffen die Firmen darauf, das SMS-Flats die sie für 2 Monate kostenlos anbieten, einfach das kündigen vergessen wird.



So issess....Im Grunde nix Neues und schon seit vielen Jahren selbst damals bei ish schon praktiziert. :zwinker:
Kann überhaupt nicht nachvollziehen, das hier seitens der VZ so ein Gewese gemacht wird.... :traurig:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon negril » 12.07.2008, 17:54

Unseriös bleibt Unseriös, auch wenn es Andere auch so machen.

UM hat das doch eigentlich gar nicht nötig !
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: Verbraucherzentrale NRW: Digital TV Plus Praktiken

Beitragvon derfalk » 12.07.2008, 19:14

Tjo, auch wieder wahr, sind schliesslich Monopolisten!
Benutzeravatar
derfalk
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 60
Registriert: 24.06.2007, 11:16
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 22 Gäste