- Anzeige -

UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon 2bright4u » 28.06.2008, 20:08

Onkel Tom hat geschrieben:habt ihr eigentlich Erfahrung mit der Portation der Telefonnummern(vielleicht auch wenn man 2bzw.3 Nummern mitnehmen will) ?
Hat da UM Probleme, oder ging es alles glatt ?

Ich hatte Problem mit der Portierung, die jedoch an meinem vorigen Provider (ALICE/Hansenet) lagen. Alice hat die Portierung 4 Wochen verschleppt. Erst ein Schreiben meines Anwaltes hat da etwas bewirkt.
Du bekommst vor der Portierung Deiner Nummer eine vorläufige Nummer von UM. Von dieser kannst Du dann kostenlos die UM-Hotline (1177) anrufen und z.B. jeden zweiten Tag anrufen, ob die Portierung erfolgt. So hältst Du die Jungs auf Trab und die Portierung sollte klappen.

Portierung der Rufnummer ist leider zwischen fast allen Providern ein Problem. Das hängt wohl damit zusammen, dass die alten Provider ja nichts mehr davon haben, wenn sie für den ziehenden Kunden schnell arbeiten.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon Optimus_Prime68 » 29.06.2008, 10:29

Ich frag mich langsam was das soll :kratz:
Im Mobilfunk klappt es doch mit den Portierungen reibungslos.
Jedoch von jedem dritten hört man, das es probs gab bei der Festnetzportierung und das egal von wo ach wo man wechselt.
Die brauchen scheinbar alle mal wieder nen großen Rüffel von der BNA :sauer:
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon marvolo » 29.06.2008, 16:59

2bright4u hat geschrieben:Du bekommst vor der Portierung Deiner Nummer eine vorläufige Nummer von UM. Von dieser kannst Du dann kostenlos die UM-Hotline (1177) anrufen und z.B. jeden zweiten Tag anrufen, ob die Portierung erfolgt. So hältst Du die Jungs auf Trab und die Portierung sollte klappen.

aber ob der neue Provider in dem Fall auf Trab gehalten werden muss, ist ja die Frage... so viel kann der ja eh nicht machen, es liegt immer am letzten Anbieter. Also, die Hotline von UM (oder jedem beliebigen Anbieter in dieser Position) zu nerven, bringt am allerwenigsten.
marvolo
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 23.06.2008, 14:34

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon 2bright4u » 29.06.2008, 17:25

marvolo hat geschrieben:... so viel kann der ja eh nicht machen, es liegt immer am letzten Anbieter. Also, die Hotline von UM (oder jedem beliebigen Anbieter in dieser Position) zu nerven, bringt am allerwenigsten.


Es liegt eben nicht IMMER am letzen Provider. Wie hier im Forum zu lesen war, hat UM da ebenfalls GROßE Schwächen! Daher ist es schon sinnvoll, bei UM anzurufen und sich nach dem Bearbeitungsstand zu erkundigen.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon Moses » 30.06.2008, 10:27

Die größte Schwäche bei UM ist, dass alles, was auf dem schriftlichen Wege erfolgt eeeeeeeeeeeeeewig braucht um mal bearbeitet zu werden. Und leider muss man eben das Portierungsformular schriftlich einreichen. Vor einiger Zeit war der Tipp immer, die Hotline (also 1177) anzurufen und dann das Formular direkt an den Arbeitsplatz des Mitarbeiters zu senden. Dann ist die Bearbeitung wohl am schnellsten. Ob das allerdings noch möglich ist, weiß ich nicht (einige Teile des Kundenservice sind schon in 3. Hand).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon Clyvanth » 30.06.2008, 11:02

Höppemötzjer hat geschrieben:Bei anderen Anbietern kann man im Störungsfall wenigstens auf einer 0800-Nummer anrufen und muss sich noch wegen den Gebühren den Kopf zerbrechen.

Freundliche Grüße
Thomas


Ist es nicht eigentlich so ... das UM (oder jede andere Firma) die eine 01805er Nummer hat, garnicht soviel daran
verdient ... da UM für diese Nummer Mietkosten an die Telekom bzw Bundesnetzagentur zahlen muss ???
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: UM oder nicht UM, das ist hier die Frage.....

Beitragvon Gehteuch Nixan » 30.06.2008, 11:12

Unitymedia 01805-663100 = 06421/30830 *
Unitymedia (Eintrag geändert) 01805-663100= 0800/0829378
Unitymedia
"Die kostenfreie Service-Hotline für Unitymedia-Telefonkunden" (lt. Rechnung) 1177 *
Unitymedia Kundencenter NRW (Neuer Eintrag) 01805-663100 = 0234-89301380 *
unitymedia/ iesy
lt. Hotline ist die Nummer für Kunden aus dem Gebiet Hessen.
Kunden aus NRW können sich aber durchstellen lassen. 01805-663101 = 06421-30830 *
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 38 Gäste