- Anzeige -

Wer oder was ist/sind "UMS"?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon TheSi » 09.06.2008, 17:28

Habe ziemlich verspätet noch eine Antwort auf eine meiner Anfragen bei UnityMedia bekommen. Dort ist die Rede von "UMS". Wer oder was ist "UMS"? Auch mein Vermieter weiß es nicht. Hier der komplette Text:

"Es gehört zu unseren obersten Anliegen, dass unser Kundenservice Sie zufrieden stellt. Dass es in Ihrem Fall diesmal nicht so war, bedauern wir sehr.

Gleichzeitig sind Ihre offenen Worte für uns nicht nur Kritik, sondern vor allem auch Anregung, unsere Sache in Zukunft besser zu machen. Denn indem wir Ihre Beschwerde sehr ernst nehmen, können wir uns konstruktiv daran machen, Schwachstellen in unserem Service besser zu erkennen und zu beseitigen.

Des Weiteren gehört Ihr Objekt in die Bestände der UMS, in denen wir unsere Breitband-Produkte nicht vermarkten dürfen.
Da diese Freigabe nicht in unseren Händen liegt, ist es uns leider nicht möglich, verbindliche Aussagen zu treffen, wann eine Vermarktungsfreigabe erfolgt.


Ebenso ist es nicht allen Mitarbeitern gleichermaßen möglich, diese Details einzusehen. Aus diesem Grunde ist Ihr Auftragswunsch zwar aufgenommen worden, eine abschließende Barbeitung war aus oben genannten Gründen allerdings nicht möglich.

Abschließend möchten wir uns bei Ihnen nochmals für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen. "

Schonmal danke für mögliche Antworten.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon Dinniz » 09.06.2008, 17:36

Würd spontan sagen: Unitymedia Services - aber eher unwahrscheinlich
Vermutlich aber ein NE4 Betreiber / Hausverwaltung.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon TheSi » 09.06.2008, 17:41

Meine Güte, Dinniz... geht bei Dir immer ein Alarm bei neuen Forumeinträgen los, daß Du so schnell antworten kannst? :zwinker:

An UnityMediaServices hatte ich auch erst gedacht. Wäre nur irgendwie komisch. Mich verwundert, daß sich selbst der Hausbesitzer keinen Reim darauf machen kann. Wahrscheinlich hilft die Info nicht, aber vor UnityMedia gehörte unser Hausanschluß zu TeleColumbusWest...... kommen auch die Buchstaben UMS drin vor :glück:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon Dinniz » 09.06.2008, 17:43

TCW ist jetzt Unitymedia Services .. dann wurde die Anlage wohl noch nicht umgerüstet
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon TheSi » 09.06.2008, 17:47

2 Minuten Reaktionszeit.. nicht schlecht. :D
Also Rückkanalfähig ist die Anlage nicht, aber sie wurde vor über einem Jahr komplett erneuert (neuer Verstärker, neue Kabel (Sternverkabelung) und Anschlußdosen mit Multimedia-Buchse).
Aber wenn UMS wirklich UnityMediaServices bedeuten sollte, warum darf UnityMedia dort nicht seine Breitbandprodukte vermarkten? Verstehe ich irgendwie gar nicht. :kratz:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon Dinniz » 09.06.2008, 17:49

Da es vorher TCWest war wird es Unitymedia Services sein .. keine Ahnung warum die nicht vermarkten dürfen.
Die Gründe werden wohl tiefer liegen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon Clyvanth » 09.06.2008, 17:52

TheSi hat geschrieben:Aber wenn UMS wirklich UnityMediaServices bedeuten sollte, warum darf UnityMedia dort nicht seine Breitbandprodukte vermarkten? Verstehe ich irgendwie gar nicht. :kratz:

UMS heißt in der Tat UnityMediaServices .... und Breitbandprodukte dürfen dort vermarktet werden, allerdings nur auf umwegen, da
vorher geprüft werden muss ob ein kmv vorliegt

Mehr Informationen bekommst Du unter der Rufnummer 01803 -829 378 (UMS Kundenservice)
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon TheSi » 10.06.2008, 09:14

Clyvanth hat geschrieben:UMS heißt in der Tat UnityMediaServices .... und Breitbandprodukte dürfen dort vermarktet werden, allerdings nur auf umwegen, da
vorher geprüft werden muss ob ein kmv vorliegt


Mh, danke für eine weitere Abkürzung :zwinker:

Clyvanth hat geschrieben:Mehr Informationen bekommst Du unter der Rufnummer 01803 -829 378 (UMS Kundenservice)


UMS hat also eine eigene Hotline... also nur, daß ich es richtig verstehe: UnityMediaServices ist ein Netzebene 4 Betreiber, der rein zufällig "UnityMedia" im Namen hat aber rein gar nichts mit der Firma UnityMedia zu tun hat. Deshalb darf UnityMedia keine Breitbandprodukte dort anbieten, mir aber DigitalTV zur Verfügung stellen. Wenn ich also 3Play haben möchte, muß ich die oben genannte Hotline anrufen. Kommt mir irgendwie seltsam vor.....

Oder geht es nur darum, daß UMS dafür verantwortlich ist, die Hausanlage um einen Rückkanal zu erweitern und sobald das geschehen ist, kann ich bei UnityMedia 3Play beantragen. Aber ich erinnere mich an die Werbebroschüren von UnityMedia, in denen erklärt wird, daß sich UM um die Erweiterung kümmert, sobald ein Mieter Interesse an 3Play hat. Warum verweisen die dann auf einen NE4 Betreiber und beauftragen die Umstellung nicht selbst?
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon 2bright4u » 10.06.2008, 09:29

Weil ein NE4 Betreiber sozusagen die Hoheit über die letzte Meile besitzt. Leider hat der NE4-Betreiber Deiner letzten Meile einen sehr ähnlichen Namen wie Unitymedia (nämlich UMS -> früher Telecolumbus), daher rührt die Verwirrung (zumindest verstehe ich es so). Du musst nun diesen NE4 - Betreiber beauftragen, diese letzte Meile zu ändern (Rückkanalfähig zu machen), das kann UM nicht machen.

UM kann es nur dann selbst machen, wenn sie Inhaber der letzten Meile sind, also selbst NE4 - Betreiber. Darauf bezieht sich die Werbung.

So verstehe ich den ganzen Schlamassel.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Wer oder was ist/sind "UMS"?

Beitragvon TheSi » 10.06.2008, 09:41

Ich verstehe jetzt auch so langsam. Was ich nicht verstehe ist, warum mir das UnityMedia nicht von Anfang an auch so erklärt hat.... meine erste Frage Anfang des Jahres über das Kontaktformular an UnityMedia war in etwa: "Was muß ich machen, um meinen Hausanschluß Rückkanalfähig zu machen um dann 3play zu bekommen." Die einfachste Antwort wäre dann doch gewesen: "Wenden Sie sich als ehemaliger TeleColumbusWest-Kunde bitte an UnityMediaServices." Und mir wäre sofort geholfen gewesen. :heul:

Was die Verwirrung noch unterstützt: wenn man versucht auf die Homepage von TeleColumbus West http://www.tc-west.de zu gelangen, ratet mal wohin man dann umgeleitet wird..... :hirnbump:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 23 Gäste