- Anzeige -

Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Talax » 04.06.2008, 20:56

Hallo Leute!

Ich habe gestern das 2Play Paket in folgender Zusammenstellung bestellt:

Internet: 16.000 kbit/s
Telefon: ISDN
Kosten genau 40€
Dazu gibt es eine Fritz Box...

Das Angebot ist nagelneu und als geplagter DSL Randgebiets Bewohner,
bekomme ich nun hoffentlich eine richtig gute Verbindung.

Nun muss ich mich erst mal hier ein lesen, auf was ich zu achten habe,
welche Kabel ich legen muss, und so weiter.

Auf nette Zusammenarbeit
Euer Talax
Benutzeravatar
Talax
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.06.2008, 20:28

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon 2bright4u » 04.06.2008, 21:12

Willkomen im Forum!

Was ist aber nun Deine Frage?

BTW: es wäre gut, wenn Du Dein Profil um den Wohnort erweitertest, dann kann man gleich sehen, ob ein bestehendes Problem auf eine Störung in Deinem Bereich zurück zu führen ist.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Moses » 05.06.2008, 14:37

Jaja... endlich Internet. Willkommen im Forum. :)

Es muss ein TV-Kabel verlegt sein.. *g*

An eine Fernsehdose (die du dir selber aussuchen darfst) wird das Modem angeschlossen. Am Modem gibt es einen Ethernet-Port, dahinter kannst du dein "Heimnetzwerk" mit LAN Kabeln & Router aufbauen, je nachdem wie kompliziert du es halt haben willst. Gleichzeitig dient das Modem auch als Telefonanschluss. Soweit ich das ISDN Angebot verstanden hab, muss an das Modem die Fritzbox angeschlossen werden und an diese wiederum werden dann die Telefone angeschlossen. Dass kann entweder direkt passieren, oder indem du eine ggf. vorhandene Hausverkabelung dafür nutzt. Die müsste dann allerdings eine Baumstruktur haben und natürlich vom Telefonnetz getrennt werden... da musst du mal gucken. ;)

Alles, was bisher vom Telefonanschluss kam, kannst du kappen.

Sonst nochwas? Achja... bei Problemen immer erstmal das Modem resetten ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon orman » 05.06.2008, 14:49

Wie ist das eigentlich.... wird eigentlich die Sprachqualität leiden, wenn man über beide Leitungen telefoniert oder reicht die zugewiesene Bandbreite aus (es werden wieder böse Erinnerungen aus meiner Zeit mit Alice wach...)?
Ist die FritzBox dann gleichzeitig Router oder hat man dann drei Geräte da herumstehen?
3play20000, DigitalTV, TT Micro 274, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5120E, Sipgate
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon 2bright4u » 05.06.2008, 15:22

Da hier noch keiner weiß, wie der Anschluss überhaupt realisiert wird, wirst Du Dich wohl noch etwas gedulden müssen, bis die ersten Forenmitglieder so einen Anschluss haben oder bis einer der hier mitwirkenden Techniker den ersten Anschluss geschaltet hat. Noch ist ja nicht klar, ob die FB Bandbreite vom Internet abzwackt (was ich vermute).

Ich denke, dass die zusätzlichen Nummern "ganz normal" als VoIP mit der FB realisiert werden (mit SIP Zugangsdaten) und die "alte" Stammnummer weiterhin als Analoganschluss vom Modem bereit gestellt wird.

Es werden noch Wetten angenommen.... :D :zwinker:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Moses » 05.06.2008, 15:31

Naja, der normale Telefonanschluss, auch mit zwei Leitungen, bekommt ja zusätzliche Bandbreite, sobald die benötigt wird, so dass der von der Bandbreite des Internet Zugangs unabhängig ist.

Ob und wie sich sowas auch für die Lösung mit der FB realisieren lassen würde und wie UM das im Endeffekt macht... ja, das interessiert mich auch. :) Gibt's hier irgendnen Techniker, der sich nicht vor einer entsprechenden Schulung gedrückt hat? :P Oder wird euch sowas gar nicht erklärt? ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon 2bright4u » 05.06.2008, 15:38

Da die Zugangsdaten für die zusätzlichen Nummern in die FB eingegeben werden, werden diese "Leitungen" sicher über LANA abgewickelt werden - so meine Vermutung.

Damit wären diese "Zusatzleitungen" aber nichts anderes als VoIP wie bei "1und1" und co. Allerdings stimmt dann aber die Beschreibung von UM nicht mehr: "...vollvertiger Telefonanschluss...keine Internettelefonie...". Die Datenpakete würden in diesem Fall ja doch durchs Internet geroutet werden. ES SEI DENN, die FB macht für die Telefonie eine zweite "Session" auf (wie es bei ALICE er Fall ist)...

WER kann hier bitte Licht ins Dunkel bringen???? :pcfreak:
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Bastler » 05.06.2008, 19:04

Ich denke, dass die zusätzlichen Nummern "ganz normal" als VoIP mit der FB realisiert werden (mit SIP Zugangsdaten) und die "alte" Stammnummer weiterhin als Analoganschluss vom Modem bereit gestellt wird.

Letzter Stand: Richtig vermutet. Ist halt doch irgendwie nur ein Behelf, für Leute, die unter keinen Umständen auf "ISDN-Komfort" verzichten wollen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Dinniz » 05.06.2008, 20:26

Also das was ich schon vor Monaten erzählt hab :super:

Hab die FBs nur noch garnet im Lager gesehen :kratz:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Neukunde: 2-Play mit 16.000kbit + ISDN

Beitragvon Mazl » 05.06.2008, 22:20

Soweit ich weiss, ist die ISDN Geschichte auch noch nicht so wirklich öffentlich und wird immernoch intern an den eigenen Leuten getestet. Daher finden wir den Fritz auch noch nicht bei uns. Wie allerdings der Threadstarter dann sowas bestellen konnte weiss ich nicht - es sei denn er ist auch UM Angestellter :D

Ein UM Techniker den ich letztens auf der Messe getroffen hab (übrigens der Einzige mit dem man dort wirklich quatschen konnte) hat den "ISDN Anschluss" bei sich zu Hause im Testverfahren und konnte bisher nur Positives berichten. Sprachqualität angeblich super und bisher keine Störungen. Kam imho aus dem kölschen Raum.
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!
Mazl
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1659
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste