- Anzeige -

Von Arcor zu UM einige Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon Drilon » 03.06.2008, 02:11

Hallo,

ich bin ganz neu hier und hab da einige Fragen zu meinem Anbieterwechsel den ich heute vollzogen hab. Ich habe sowas zum ersten mal gemacht und bin total verunsichert, weshalb ich mich an euch wende.

Ich bedanke mich im Voraus für eure Mühe ! DANKESCHÖN !

Ich bin sehr unzufrieden mit meiner Internetleitung bei Arcor von daher habe ich heute einen Vertrag bei UM abgeschlossen (im Saturn an diesen Werbesständen)
Der Mitarbeiter hat sich bei Arcor erkundigt und mir mitgeteilt das der Vertrag bei Arcor jederzeit zu kündbar ist. (Telefon 100% aber über den Internetvertrag weiß ich noch nicht bescheid !)

1 Frage: Habe ich ein 14 tägiges Wiederrufsrecht für den abgeschlossenn Vertrag bei UM ?

2 Frage: Der Mitarbeiter am Stand meinte das UM den Telefonanschluss bei Arcor kündigt und meine jetztige Telefonnummer übernimmt.
Muss ich den Internet Anschluss bei Arcor selber kündigen ?
Denn zwei parallele Inet-Leitungen sind nicht so das Wahre ...

3 Frage: Könnte mir jemand diesen Satz kurz erläutern ? Es handelt sich um die Kündigungsfrist für die Internetleitung bei Arcor ( - Sie können Ihren bis zum 31.10.2006 abgeschlossenen Vertrag nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendervierteljahres kündigen. Die Kündigungsfrist für zwischen dem 01.11.2006 und 31.05.2008 abgeschlossene Verträge beträgt einen Monat zum Ablauf der Vertragslaufzeit - )

4 Frage: Ich habe mich für 3play entschieden. Also die Telefonflat + Internet 6000 + Digital TV Basic für insgesamt 25€ monatlich.
Ich habe bereits einen Kabelanschluss zu hause. Entstehen irgendwelche EXTRAKOSTEN wenn ich beide TV Anschlüsse parallel laufen lasse bzw. kann ich meinen Kabelanschluss kündigen ?


Vielen Dank für eure Antworten
Drilon
Drilon
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2008, 01:41

Re: Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon Clyvanth » 03.06.2008, 07:27

zu 1: Kurz und knapp: Ja

zu 2: Internet mußt Du selber kündigen.

zu 3: Wenn Dein Vertrag (zum Beispiel) am 01.07.2008 aktiv wurde (also freigeschaltet), dann geht die
MVLZ bis zum zum 30.06.2009. Die Kündigung, wenn Du dann denn kündigen möchtest, müßte vor
dem 30.05.09 bei UM sein, eben einen Monat vor ende der MVLZ. Ansonsten verlängert sich der
Vertrag um ein weiteres Jahr.

zu 4: Der grundlegende Kabelanschluss wird weiterhin benötigt, für das digitale. D.h. das kannst Du
nicht kündigen.
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon 2bright4u » 03.06.2008, 09:18

1. Wenn UM einen Anschluss angeschaltet hat, wenn UM also eine Multimediadose verbaut hat und das Kabelmodem geschaltet wurde, ist es vorbei mit dem 14-Tägigen Rücktrittsrecht, da eine individuelle Leistung erbracht wurde.
2. Internet musst Du dann nicht kündigen, wenn Du ein ARCOR-Komplettpaket hast. Es hat sich aber als durchasu als gut erweisen, diesen Anschluss selbst zu kündigen und ARCOR daruf hin zu weisen, dass die Telefonnummer portiert wwerden soll. UM hat leider das ein der andere mal die Kündigungsfrist verpasst. Dies hat dazu geführt, dass die Kunden dann ein weiteres Jahr bei ARCOR bleiben durften.
3. S.O.
4. Es entstehen weitere Kosten für den Kabelanschluss. Diese Kosten entstehen nur dann nicht, wenn Du einen 1- oder 2play Anschluss bestellst. Sowie TV dabei ist, wird "Kabelgebühr" fällig. Entweder zahlst Du diese über die Nebenkosten Deiner Wohnung mit oder Du hast einen Einzelnutzervertrag.
Zitat der Fußnote:
2) Voraussetzung für den Empfang von Digital TV BASIC ist ein bestehender Unitymedia Kabelanschluss, über den die bisherigen analogen Programme weiterhin empfangen werden können (oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten oder z.B. im Einzelnutzertarif 17,90 EUR mtl.)
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon Gehteuch Nixan » 03.06.2008, 09:25

Määäääääääähhhhhhh!
FALSCH

Zu 1.):
Meines Wissens ist es so das Du zum Anbieter gegangen bist und daher kein wiederrufsrecht hast, da es sich nicht um ein "Haustür" Geschäft handelt oder im Internet bestellt wurde!
Spätestens wenn Du die Auftragsbestätigung von UM bekommst wird der Vertrag gültig.

Zu 2.)
Internet selber kündigen ist Quatsch!
Der Arcor Internet-Anschluss funktioniert "nur" mit Telefon Anschluss, sprich: er ist gekoppelt!

Zu 3.)
Der Vertrag läuft wenn Arcor die Kündigung bis zum 31.5. gehabt hätte bis zum 30.06.
Wenn Arcor die Kündigung erst im Juni erhält läuft der Vertrag bis zum 30.09.
Sie können Ihren bis zum 31.10.2006 abgeschlossenen Vertrag nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendervierteljahres kündigen.
Da hilt nur "am Ball bleiben", um zu erfahren: ist gekündigt und wann ist gekündigt?

Zu 4.)
Wenn Du Kabel hast zahlst du die bisherigen Kabelgebühren weiter.
Das wissen die meisten "nicht" Kunden nicht und denken die bisherigen Kabelgebühren würden entfallen.
Ich finde die UM Werbung an dieser Stelle auch reichlich "undurchsichtig".
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon 2bright4u » 03.06.2008, 09:33

Du hättest Recht mit dem "NICHT selbst kündigen", wenn UM zuverlässig wäre. Sind sie aber nicht, daher hat es sich bewährt, alles selbst zu kündigen mit dem Hinweis, dass die Nummer portiert werden wird.
Lies bitte ein wenig hier im Forum, denn es gibt genug Laute, die haben UM kündigen lassen und hängen nun weiter in ihrem Vertrag fest, weil UM es versaubeutelt hat.

Wie gesagt: THEORETISCH hast Du Recht.... :zwinker:

Gehteuch Nixan hat geschrieben:Ich finde die UM Werbung an dieser Stelle auch reichlich "undurchsichtig".

Das wird bei UM lieder - wie bei fast jedem Telko mittlerweile - in den Fußnoten geschildert, die ich oben zitiert habe.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Von Arcor zu UM einige Fragen

Beitragvon Gehteuch Nixan » 03.06.2008, 09:58

Ich habe meinen Arcor-Vertrag (im nachhinein) auch selber gekündigt da UM nicht davon wusste das sie einen Auftrag dazu hätten?
Mein Vertag mit Arcor läuft daher auch noch bis zum 30.06! Tja dumm gelaufen! Da ich aber nicht rekonstruieren kann wo es "gehakt" hat habe ich halt für 2 Monate die Arcor Kosten on top - würde mit dem heutigen Wissen so vorgehen:

1.) Laufzeit bei meinem jetzigen Anbieter ausmachen.
2.) Selber kündigen.
3.) In der Kündigung darauf hinweisen das man die Rufnummer XYZ zu seinem neuen Anbieter mit nimmt.
Die Rufnummer gehört nicht dem Telefonanieter!!!!
4.) UM-Vertrag abschließen. ALLES im Auftrag schriftlich festhalten. Im Internet ein Portierungsformular ziehen und ausgefüllt zum Vertragsabschluss mitnehmen (auf dem Aufrag festhalten), Oder einfach ne neue Nummer nehmen. Die Anschaltung auf 2-4 Wochen (Vertrags beginn) vor Abschaltung des "alten" Anbieter legen.
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 39 Gäste