Berater ohne Termin?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Berater ohne Termin?

Beitragvon Mac78 » 10.02.2017, 10:41

Hallo zusammen,

eine Frage:

Gestern war ein Medienberater von UM bei uns und hat eine Karte hinterlassen. Darin steht: "Der Kabelanschluss in ihrer Wohnung ist nicht über Ihren Vermieter angemeldet und wird nicht über die Mietnebenkosten gezahlt. Bitte teilen Sie mir mit, ob sie Ihren Anschluss anmelden oder sperren lassen möchten".

Bis dahin alles gut...habe angerufen und er meinte da müssen noch die Kabelgebühren angemeldet werden....ja das weiß ich auch, weil es nicht über die Mietnebenkosten bezahlt wird...aber dieser Medienberater wollte dann, dass ich ihm meine Kontodaten per SMS zukommen lasse, damit er die Anmeldung vornehmen kann. Meine Frage:

Ist das wirklich ein UM-Mitarbeiter? Wenn ja, hat er die Bankdaten nicht von UM erhalten oder hat er kein Zugriff drauf? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht und könnt mir sagen, ob es normal ist, dass dieser Medienberater ohne Ankündigung vorbeikommt?!?

Vielen Dank vorab...
Mac78
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.01.2017, 12:29

Re: Berater ohne Termin?

Beitragvon Andreas1969 » 10.02.2017, 11:20

Da wäre ich verdammt vorsichtig, hört sich nach Fake an.
Keinesfalls die Kontodaten per SMS übermitteln, das kann böse ausgehen.
Ruf doch einfach die Hotline an und melde den Kabelanschluss dort einfach an. :super:

Gruß Andreas
Andreas1969
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2321
Registriert: 05.03.2015, 08:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Berater ohne Termin?

Beitragvon addicted » 10.02.2017, 22:40

Das sind oft Menschen, die freiberuflich arbeiten und über eine Vertriebspartner-Regelung von UM zum Teil auf den Kundenstamm zugreifen können (z.B. Name, Anschrift, gebuchte Produkte, die Weitergabe kann man angeblich bei UM sperren lassen). Falls diese Menschen neue Kunden oder neue Produkte für einen Kunden vermitteln, erhalten sie eine Provision.
addicted
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Berater ohne Termin?

Beitragvon Mueck » 10.02.2017, 22:47

Das Kärtchen kenne ich auch. Hatte bei KabelBW Telefon und Internet gebucht OHNE Fernsehen, weil ich über DVB-T (nun T2) schaue ...
Bei der Installation (das ungenutzte alte gekappte Kabel in die Wohung musste neu gelegt werden) ließ der Installateur beiläufig fallen, dass man heute keine TV-Filter mehr setze ... War auch tatsächlich ein TV-Signal auf der Buchse ...
Dann kamen peu a peu zwei Kärtchchen und ein Anruf, aber ich blieb hartnäckig bei DVB-T ...
TV-Signal wäre aber immer noch auf der Leitung, zuletzt mal getestet, als Telefon und Internet ausfielen.
Ist aber eh nutzlos, weil es analog ja eh nicht mehr lange gibt ...
Wenn man also kein Kabel-TV haben will: Ignorieren.
Will man Kabel-TV schauen: Anmelden, aber direkt.
Mueck
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.01.2015, 22:56

Re: Berater ohne Termin?

Beitragvon kalle62 » 11.02.2017, 02:03

hallo

Wenn Du auf der Leitung/Kabel immer noch ein Signal hast,ist das bestimmt nicht nur das Analoge Signal.
Da das Digitale und Analoge Signal eigendlich bei jedem Kunden zusammen anliegt.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4408
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Berater ohne Termin?

Beitragvon Hemapri » 13.02.2017, 17:49

Das ist bislang alles etwas am Thema vorbei. Die geschilderte Aktion hier ist schon korrekt. Medienberater sind nicht diese hartnäckigen Vertriebspartner, welche aufgrund ihrer zu erwartenden Provision versuchen, Verträge abzuschließen. Die suchen sich nämlich permanent Kunden mit nur Internet/Telefon heraus und versuchen diese zu nötigen, Kabel-TV Gebühren zu entrichten. Medienberater sind echte UM-Mitarbeiter, die mit Sperrsteckern und Plomben alle nicht bezahlten Anschlüsse sperren. Die eventuell hinterlassenen Karten weisen diese Mitarbeiter auch direkt als Medianberater aus. Diese bekommen automatisch generierte Aufträge, wenn z.B. Kabel TV-Anschlüsse abgemeldet werden, um diese zu entsperren. Wird Kabel TV gewünscht und es gibt noch keinen Vertrag, nehmen diese auch die Anmeldung entgegen. Leider sind die oft etwas zu eifrig, so dass ich immer wieder Störungstickets bearbeite, wo Medienberater aktive Anschlüsse von Kunden versehentlich gesperrt haben. Man muss den Anschluss aber nicht über den Medienberater beauftragen. Online oder über die Hotline oder bei einem Vertriebspartner (Laden) geht auch.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 428
Registriert: 04.10.2012, 13:55


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste