- Anzeige -

Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Lichtgestalt79 » 19.05.2008, 15:06

Ich bin habe meinen Vertrag bei Unitymedia fristgerecht zum 01.05.08 gekündigt. Die Bestätigung kam nach drei Wochen mit einem Kündigungstermin zum 01.09.08. Nach einem Anruf beim Kundenservice wurde festgestellt, dass ich in deren System erst seit 01.09.06 als Kunde geführt werde, was so ja nicht stimmt. Der netten Dame am Telefon schilderte ich meinen Fall und erklärte ihr mein Problem. Sie sagte mir, dass es sich hier um Versehen und einen Fehler von UM handelt und ich meinen Fall noch einmal schriftlich schildern soll (inkl. Rechnungskopie vom Mai 06 etc.) was ich auch tat. Nach drei weiteren Wochen bekam nun am Wochenende das selbe standardisierte Schreiben von UM mit meiner Kündigungsbestätigung zum 01.09.08 was mir eindeutig zeigt, dass sich bei UM kein Mensch mit meiner Beschwerde/Schilderung des Falles auseinandergesetzt hat. Ein weiterer Anruf bei der Kundenhotline endete dann in einem Fiasko, bei dem ich dieser unfreundlichen pampigen Dame von UM am liebsten an die Gurgel gegangen wäre. Sie ließ mich überhaupt nicht ausreden und war mehr als unfreundlich. So was hab ich noch nicht erlebt. Kundenservice / Kundenfreundlichkeit = absolute Fehlanzeige. Jetzt hab ich ein letztes Schriftstück aufgesetzt und hingefaxt, sollte bis zu meiner festgelegten Frist keine Reaktion kommen werde ich einen Anwalt einschalten. Verarschen lassen muss ich mich von denen nicht. :motz:

Ich könnte echt ein Buch über mein Vertragsverhältniss mit Unitymedia (Iesy) schreiben. Es stand alles von Anfang an unter keinem guten Stern:

- Mai 2006: Ich erhalte die Smartcard ohne Hinweis dass die Karte ab sofort aktiviert ist. Hatte erst zum 01.07.06 bestellt. Mit Erhalt der ersten Rechnung Ende Mai wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Karte seit 01.05. aktiv ist. Da ich die Karte bis Ende Mai nicht nutze, war sie wieder deaktiviert worden, d. h. ein Monat bezahlt ohne Service genutzt zu haben!
- August 2006: Da ich keinen Receiver mitbestellt hatte, mein Receiver aber durch Blitzschlag kaputt ging fragte ich an ob möglich ist den Receiver nachträglich zu erwerben. Es sollte kein Problem sein, und man schickte mir den Receiver zu. Da die alte Smartcard jetzt nicht mit dem neuen Receiver kompatibel war, bekam ich eine neue Smartcard und die alte wurde deaktiviert. Ich denke mal, dass UM aus eigenen Stücken auf Grunde dessen den Vertragsbeginn auf 01.09. gesetzt hat. Hiervon war aber niemal die Rede gewesen.
- Februar 2008: Schreiben von UM, dass meine abonierten Premierekanäle jetzt mit der UM Smartcard empfangbar sind. Aus diesem Grund hab ich meine Premiere Smartcard an Premiere zurückgeschickt. Jedoch war UM so "intelligent" und hat alle Premiere Kanäle auf die deaktivierte Smartcard (siehe August 06) freigeschaltet. :wand: Bis zum heutigen Tage wurde trotz mehrfacher Reklamation (telefonisch) nichts geändert, d. h. ich zahle seit Februar jeden Monat 20,- € an Premiere und hab nichts davon weil UM [zensiert] gebaut hat.
- April/Mai 08: Kündigung wird akzeptiert, aber nicht zum 01.05.06 sondern erst zum 01.09.08. Telefonate und Schriftverkehr wurde nie im System registriert und hat laut der unfreundlichen Dame des Kundenservice nie stattgefunden :zerstör:

Ich weiß echt nicht ob die bei Unitymedia das Wort Kundenservice und Kundenfreundlichkeit gehört haben!?!?! :wut:
Zuletzt geändert von Lichtgestalt79 am 19.05.2008, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Lichtgestalt79
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008, 14:14

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon NightHawk » 19.05.2008, 16:41

Und wieso so ein "Erstbeitrag" :brüll: :brüll: :brüll:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Lichtgestalt79 » 19.05.2008, 16:45

NightHawk hat geschrieben:Und wieso so ein "Erstbeitrag" :brüll: :brüll: :brüll:


Ich find's eher zum heulen statt zum lachen. Naja dann einfach mal froh sein, dass es dich nicht betrifft und du noch keine schlechte Erfahrungen machen musstest. :wut:
Lichtgestalt79
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008, 14:14

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Dinniz » 19.05.2008, 16:58

Das hat damit nichts zu tun - wir haben in letzter Zeit nur einige One-Hit-Poster die hier nen ellenlangen Text schreiben, auf UM rumhacken und sich dann nie wieder blicken lassen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Lichtgestalt79 » 19.05.2008, 17:07

Das versteh ich voll und ganz, aber irgendwie muss man auch die User die auf UM rumhacken verstehen!?! Allein die Tatsache, dass hier viele User ihr Leid klagen zeigt doch, dass bei UM nicht alles rundläuft und bestimmte Fälle mehr als unverschämt sind. Solange es einen persönlich nicht betrifft kann man leicht reden haben, aber versetzt euch mal in die Lage der Personen die hier ellenlange Texte schreiben und auf diese Umstände die teils bei UM an der Tagesordnung sind hinweisen wollen und ihrem Frust Luft machen wollen. Vielleicht kann man ja einfach einen Thread machen indem jeder seinen Frust ablassen kann oder man haut eine Beschränkung rein, so dass man neue Themen nur ab 10 Postings oder so eröffnen darf.
Lichtgestalt79
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008, 14:14

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon psychoprox » 19.05.2008, 17:11

Naja hier wird ja fast nur gemeckert/geheult/geschimpft. Das Problem ist einfach die Kunden die zufrieden sind sich hier nicht oder kaum sehen lassen.

Ich bin auch ein vollkommen Zufriedener UM Kunde. Ich habe fast nie Störungen oder Ausfälle. Die Kündigung eines 2. Abos lief auch glatt über die Bühne (konnte sogar 3 Monate früher kündigen). Das einzige das mich tierisch nervt ist die Grundverschlüsselung der privaten Sender. Wenn die nicht wäre, würde ich Kabel sogar weiterempfehlen.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Lichtgestalt79 » 19.05.2008, 17:16

psychoprox hat geschrieben:... Das Problem ist einfach die Kunden die zufrieden sind sich hier nicht oder kaum sehen lassen.


Das kann man aber den unzufrieden Kunden nicht ankreiden. Was können die dafür??? Wirft doch ein schlechtes Bild auf UM ab, wenn in einem Forum (wenn auch inoffziell) nur unzufriedene (ob zu Recht oder nicht) Kunden vorhanden sind.
Lichtgestalt79
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2008, 14:14

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon NightHawk » 19.05.2008, 17:28

Lichtgestalt79 hat geschrieben:
psychoprox hat geschrieben:... Das Problem ist einfach die Kunden die zufrieden sind sich hier nicht oder kaum sehen lassen.


Das kann man aber den unzufrieden Kunden nicht ankreiden. Was können die dafür??? Wirft doch ein schlechtes Bild auf UM ab, wenn in einem Forum (wenn auch inoffziell) nur unzufriedene (ob zu Recht oder nicht) Kunden vorhanden sind.




Was´n Quatsch... :schnarch:
Schau mal in Foren von 1&1 oder T-Offline hinein. Da siehste nur "zufriedene" Kunden :brüll: :brüll: :brüll:

Mal im Ernst: In welchem Unternehmen läuft schon alles immer TipTop ?
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Bastler » 19.05.2008, 20:31

Wie wärs, für unzufriedene Kunden einen eigenen Bereich einzurichten?
Da könnten dann alle "One-Hit-Poster" :D ihre typischen Beiträge reinkhauen, und die, die diese Beiträge nerven (wozu ich selbst auch gehöre), lesen dort einfach nicht mit :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kündigung Unitymedia - Absolute Katastrophe

Beitragvon Invisible » 19.05.2008, 20:39

Bastler hat geschrieben:Wie wärs, für unzufriedene Kunden einen eigenen Bereich einzurichten?

Prima Idee, volle Zustimmung! :super:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste