- Anzeige -

Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon SucheAntwort » 05.09.2016, 21:55

Hallo zusammen,

ich habe bei Kleinanzeigen eine Fritzbox 6490 Cable gekauft.
Der Verkäufer hat mir versichert, dass er das Modem von UnityMedia gekauft hätte und sie sein Eigentum sei.
Dies hat er mich auch in einem Kaufvertrag schriftlich bestätigt.

UnityMedia jedoch verweigert das freischalten der Fritzbox und behauptet,
es sei ein Leihgerät und daher nicht im netz als freier Router registrierbar.

Hierzu habe ich den Verkäufer kontaktiert, welcher mir versuchert hat dass es sein Eigentum gewesen sei,
er mir aber den Kaufpreis zurücküberweisen werde, weil er kein Lust habe sich zu streiten.
Auf die Rücküberweisung warte ich selbstverständlich bis heute,
und werde daher morgen eine Strafanzeige wegen Betruges erstatten.

Nun aber zu meiner eigentlich Frage.

Gibt es irgendeine Möglichkeit die Fritzbox zu hacken oder zu entbränden um sie doch im UM Netz nutzen zu können ?
Oder muss man tatsächlich einen freien Router kaufen ?

Unitymedias Umsetzung der Routerfreiheit ist alles andere als in Ordnung.
Sie machen es dem Kunden sowas von schwer, einen eigenen Router zu verwenden, dass das die meisten Kunden
einfach von der komplizieren Vorgehensweise abgeschreckt sind und es sein lassen.

Das kann unmöglich im Sinne des Gesetzgebers sein und noch weniger der Verbraucherschützer.

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen


Lg
SucheAntwort
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2016, 21:44

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon addicted » 05.09.2016, 22:03

UM wird die MAC und/oder Seriennummer gespeichert haben, es kommt nicht aufs Branding an.

Du kannst die Box nicht im Unitymedia-Netz nutzen, ohne das ggf. gerichtlich zu erzwingen. Ob sich das lohnt, insb. wenn Du das Geld zurück hast, musst Du selbst entscheiden.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1834
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon koax » 05.09.2016, 22:08

SucheAntwort hat geschrieben:Unitymedias Umsetzung der Routerfreiheit ist alles andere als in Ordnung.
Sie machen es dem Kunden sowas von schwer, einen eigenen Router zu verwenden, dass das die meisten Kunden
einfach von der komplizieren Vorgehensweise abgeschreckt sind und es sein lassen.

Das kann unmöglich im Sinne des Gesetzgebers sein und noch weniger der Verbraucherschützer.

Du erwartest ernsthaft, dass Unitymedia Dir eine illegal beschaffte Box freischaltet?

Dass es im Sinne des Gesetzgebers und der Verbraucherschützer sein sollte, Hehlerware zu sanktionieren, entzieht sich meiner Vorstellung.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3917
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon manu26 » 05.09.2016, 22:10

Es ist keine Hehlerware, da kein Diebstahl vorliegt.
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon Reiner_Zufall » 05.09.2016, 22:26

Schwachsinn.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 25,79 EUR / Monat
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon andy45 » 05.09.2016, 23:01

Wenn eine Gemietete oder geliehene Sache nicht herausgegeben wird ist es zumindest eine Unterschlagung .
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon SucheAntwort » 05.09.2016, 23:07

Es ist ganz sicher keine Hehlerware.
Ich habe Sie vollkommen legal vom Vorbesitzer gekauft.
Sogar mit Kaufvertrag indem bestätigt wurde, dass es sein Eigentum sei.

Wo soll hier also bitte das Problem liegen ?

Das Unitymedia die Router nur über den Weg der Mac-Adresse
freischaltet ist rechtlich gesehen sowieso nicht in Ordnung.

Denn über diesen Weg ist es keine Routerfreiheit, sondern eine vom
Porvider "kontrollierte" Routerfreiheit.

Der Kunde kann nicht wann immer er möchte ein Router seiner Wahl
anschließen und nutzen ohne diesen zuvor beim Provider registrieren bzw. aktivieren zu lassen.
Das ist eine Einschränkung der vom Gesetzgeber gegebenen Routerfreiheit.

Man soll bei Unitymedia anrufen und einen eigenen Router aktivieren lassen.
Nur wird bei dem Anruf schon gefragt, ob es sich um ein Router handelt,
der schonmal bei irgendeinem Anbieter genutzt wurde.
Ganz egal, ob nun bei Unitymedia, Kabeldeutschland, 1und1 oder Vodafone.

Diese Frage allein, lässt schon vermuten, dass die Provider sich unter einander abgesprochen haben
und es würde mich auch nicht wundern, wenn Sie unter einander Listen mit Mac-Adressen eigener
Router ausgetauscht haben.
Wie sonst kann man erklären, dass Vodafone Fritzboxen nicht im UM Netz aktivierbar sind.
Bei UM FritzBoxen, sagen die ja, dass die Mac-Adresse der Fritzbox bereits für einen anderen Kunden
im Netz registriert sei, und eine aktivierung aus diesem Grunde nicht möglich sei.

Und wie bitte, soll die Mac-Adresse einer Vodafonde-Fritzbox bereits im UM Netz registriert sein,
wenn nicht über illegale Absprachen und Datenaustausch unter den Providern.

Es ist daher vollkommen verständlich, wenn hier nun ProviderMitarbeiter
undercover in diesen Foren unterwegs sind und lauthals Hehlerware schreien.

Ich werde mich mit der ganzen Sache jedenfalls an den Verbraucherschutz wenden,
und diese Art und Weise der Umsetzung dieser Regelung prüfen lassen.
Zuletzt geändert von SucheAntwort am 05.09.2016, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
SucheAntwort
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2016, 21:44

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon hajodele » 05.09.2016, 23:07

Gehen wir mal zurück zur Praxis:
Eine UM-Fritzbox kann man bei Vodafone einsetzen und umgekehrt. Nur nicht im gleichen Netz. Und man muss sie natürlich jeweils noch "Adamisieren".
Ein Update kann jeweils durch erweiterte Bastelei funktionieren, muss aber nicht. Hierzu findet man inzwischen genügend Anleitungen. Ich verzichte deshalb auf einen Link.

Der entspechende Ebay-Käufer ficht einen technischen Kampf gegen die jeweiligen Provider und gegen AVM. Und das nur, um ein paar Euro einzusparen.

Die rechliche Situation ist anscheinend keinem so richtig klar. Zumindest die Provider haben bisher darauf verzichtet, die Geräte einzufordern.
Zumindest UM hat noch nie ihre Modems/Gateways im 2play-Bereich verkauft. Sie haben nur eine "Entschädigung" (von, ich glaube 120€) eingefordert, wenn das Gerät nicht zurückgeschickt wurde. Wie das auf der Rechnung formuliert wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ebenfalls habe ich keine Ahnung, welches von den beiden Lagern recht hat.
Mir ist die Diskussion dazu zu blöd. Immerhin ist das der gefühlt tausendste Thread, bei dem das Thema immer mit den gleichen Argumenten geführt wird. Es hat sich bisher keiner als Rechtsanwalt geoutet.

Ich kann mich nur als Nicht-Jurist outen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon kalle62 » 05.09.2016, 23:09

hallo

Ich gehe mal da von aus das der Verkäufer auch keine Rechnung über den Kauf der FB hat.?
Das sind halt manchmal die Fehler wenn man etwas Sparen will,ohne sich vorab die Rechnung zeigen lässt.

gruss kalle
Zuletzt geändert von kalle62 am 05.09.2016, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD/Atemio 7500
2xHD+ über Sat.
LX1 und LX2 mit HDF
2xET9200 mit HDF.2xCoolstream Neo2 mit UM2
Unibox Eco+ mit UM2
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4210
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Routerfreiheit ? ? ? . . . . Von wegen ! ! !

Beitragvon andy45 » 05.09.2016, 23:09

Der Verkäufer kann dir viel erzählen ,hat er dir eine Kaufquittung oder Rechnung vom kauf vorgelegt.
andy45
Kabelexperte
 
Beiträge: 210
Registriert: 04.09.2013, 14:36

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste