- Anzeige -

EPC3208 und DIR-615

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon hajodele » 04.08.2016, 14:29

Nimm ne uralte Fritzbox nur als Telefonzentrale.
Bei mir sind dafür noch 7050 und 7170 im Einsatz.
Vielleicht kannst du einem Kumpel das Teil für 1 Bier abschwatzen.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon Edding » 04.08.2016, 16:17

hmm liesse sich das nicht auch recht elegant über Smarthpone und SIP lösen ?
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon MaSe1x » 04.08.2016, 16:23

Ich hatte damals einen Cisco SPA112 Voice Adapter, lief immer zuverlässig.

edit: Ist aber inzwischen teuer, dann lieber eine alte Fritzbox.
2play MAX 400 - Hitron CDA-32372 24x8 Modem - EdgeRouter X
MaSe1x
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 23.10.2014, 17:38

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon ervau » 04.08.2016, 17:00

In den Datenblättern des EPC3208 ist zu lesen, daß man das Ding mit enem FW-Upgrade SIP-fähig machen kann.
Leider findet man beim Googlen dazu nicht mehr.
Weiß dazu Jemand etwas Genaueres?
ervau
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 01.11.2014, 11:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon desmaddin » 04.08.2016, 17:25

ervau hat geschrieben:In den Datenblättern des EPC3208 ist zu lesen, daß man das Ding mit enem FW-Upgrade SIP-fähig machen kann.
Leider findet man beim Googlen dazu nicht mehr.
Weiß dazu Jemand etwas Genaueres?


Es gibt wohl eine Sip Version. Aber da man selbst keine Updates einspielen kann könnte man mit der Datei nicht viel anfangen, selbst wenn man sie hätte.
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon Hemapri » 05.08.2016, 22:21

Warum will man sich freiwillig, wenn man schon ein eigenes Kabelmodem nutzen kann, ein EPC 3208 oder 3212 antun? Wir haben die 3212 zwar auch noch im Bestand, tauschen die aber nur noch im Störungsfall bei einem defekten DOCSIS 2-Modem, oder einem bereits vorhandenem 3208/12 aus und das auch nur, weil UM nichts vergleichbares hat. Für die Dinger gibt es keine Firmwareunterstützung mehr und trotzdem sind manche total scharf auf so ein Teil. Freiwillig würde ich mir ein MTA mit nur 4 Kanälen bestimmt niemals mehr antun.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon desmaddin » 05.08.2016, 23:00

Hemapri hat geschrieben:Freiwillig würde ich mir ein MTA mit nur 4 Kanälen bestimmt niemals mehr antun.


Deswegen haben die ja auch 8!

Im Ernst, ich verstehe nicht was immer auf den Dingern rumgehackt wird. Die ganze TC7200 Fraktion hat genausoviele Kanäle und da hat scheinbar niemand Skrupel die nem Kunden anzudrehen. Die Cisco Teile sind verhältnismäßig günstig zu bekommen. Für niedrigere Bandbreiten um die 120Mbit sollte das absolut ausreichend sein, solange das Segment nicht derb überbucht ist.

Nur weil man es jetzt kann muss man für ein einfaches Modem, was nix kann ausser bridgen, auch kein Vermögen ausgeben und erstrecht keine fragwürdigen Geräte aus den USA importieren.
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon hajodele » 05.08.2016, 23:12

Redest du jetzt eigentlch von einem Neugerät oder von einem Altgerät, von deren Ausfällen man seit gut 1 Jahr immer wieder hört?
Meistens sind es nur die Netzteile, aber es gab schon Fälle, in denen das Modem wörtlich "abgeraucht" ist
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon desmaddin » 06.08.2016, 09:40

hajodele hat geschrieben:Redest du jetzt eigentlch von einem Neugerät oder von einem Altgerät, von deren Ausfällen man seit gut 1 Jahr immer wieder hört?
Meistens sind es nur die Netzteile, aber es gab schon Fälle, in denen das Modem wörtlich "abgeraucht" ist


Hast du die irgendwo schonmal neu gesehen? Kaputt gehen kann alles, mir sind auch schon FritzBoxen und ganze PC wörtlich abgeraucht. Wird trotzdem noch alles verkauft.
desmaddin
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 02.03.2016, 12:50

Re: EPC3208 und DIR-615

Beitragvon ervau » 06.08.2016, 16:52

Hemapri hat geschrieben:Warum will man sich freiwillig, wenn man schon ein eigenes Kabelmodem nutzen kann, ein EPC 3208 oder 3212 antun?...
MfG


Verstehe ich nicht.
Da ich mich leider mit der Ubee herumschlagen muß und, weil ich von UM kein reines Modem bekomme, deshalb Router kaskadieren muß, suche ich die Möglichkeit über ein EPC3208 zu fahren.
ervau
Kabelexperte
 
Beiträge: 146
Registriert: 01.11.2014, 11:11
Wohnort: KabelBW-Land

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste