- Anzeige -

Erlebnis der dritten Art

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Erlebnis der dritten Art

Beitragvon neqwbie49 » 15.07.2016, 16:58

xxt hat geschrieben:Ich bin 2 Play100 Nutzer, und auch einigermaßen zufrieden damit.

Vor rund 2 Wochen bekam ich einen ziemlich penetranten Werbeanruf von einem UM-Vertriebsbüro, welcher mich von einem Wechsel in einen Business Tarif überzeugte. Ich widerief zwar kurz später per E-Mail, aber bekam trotzdem die Fritzzbox zugeschickt, welche ich auch anschließen musste, damit weiterhin Internet ging. So weit so gut.

Nach einiger Zeit bekam ich ein Schreiben in welchem mir mitgeteilt wurde, dass ich als Business-Kunde kein Widerufsrecht hätte. Ich habe mich dann an die Hotline gewandt und denen mitgeteilt, dass ich trotz des Anrufs ihres Vertriebsbüros weiterhin Privatkunde sei. Man sagte mir dann, ich solle den Nachweis (Über eine Negativerklärung des Gewerbeamtes?!?) erbringen, dass ich kein Gewerbe angemeldet hätte. Da bin ich dann mal kurz sehr bestimmend geworden und die vehement verweigert.

Nach Rücksprache mit ihrem Chef wurde dann der Widerruf akzeptiert.


Warum so viel Mühe mit Interpretationen von rechtlichen Bestimmungen?
Es wurde kein Formular ausgefüllt. Der Vertragsabschluss wurde von einem Vertriebsbüro telefonisch ausgelöst. Der Widerruf wurde akzeptiert. Wohl deshalb, weil UM klar war, dass der Threaderöffner im Recht ist. Aber man hats halt mal wieder probiert.
Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt - sagte mein Zahnarzt immer.
Grüße
Ernst
neqwbie49
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2013, 11:39

Re: Erlebnis der dritten Art

Beitragvon Hemapri » 25.07.2016, 16:48

Wasserbanane hat geschrieben:Du hast also einem Wechsel in einen Geschäftskunden-Tarif zugestimmt!? Somit gelten wohl oder übel auch alle Vor- und Nachteile die Geschäftskunden genießen (u.a. Widerrufsausschluss). Auch wenn ich das Gebaren von UM in diesem Falle nicht gut heiße, sind sie wohl im Recht.


Nein, das gilt per Gesetz generell für Verbraucher. Als Gewerbetreibender hat man dieses Widerrufsrecht nicht. Wenn UM den Tarif einen nicht gewerbetreibenden gibt, so können sie das gesetzliche Widerrufsrecht nicht umgehen.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste