- Anzeige -

Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Optimus_Prime68 » 15.05.2008, 12:41

Höppemötzjer hat geschrieben:Und wieder einmal werden einem die Worte im Munde herumgedreht. :traurig: Gerade von dir Moses erwarte ich kompetente Beiträge.
Es wurde die Frage gestellt, wie Unitymedia an die Kundendaten herankommen kann, wenn hier jemand postet. Ich habe lediglich eine Möglichkeit gegeben, wie dies passieren kann - aber nicht muss. Die von mir beschriebene Möglichkeit würde voraussetzen, dass Unitymedia-Mitarbeiter Zugriff auf IP-Daten der Forenbeiträge haben. Das ist natürlich nicht der Fall. Aber man kann ja prinzipiell mal beschreiben, wie so etwas klappen könnte.


Na dein post,

Der Mitarbeiter schaut nach der IP, mit der der Beitrag im Forum gepostet wurde, anhand der IP kann er das Modem zuordnen und so die Kundendaten zuordnen. Wo liegt hier die Schwierigkeit?


liest sich nicht nach einem Vorschlag, eher nach einer Feststellung, welche einige Dinge unterstellt und damit verunsicherst du Mitglieder, die sich nicht so gut in der Materie "Internet" auskennen. Schon mal darüber nachgedacht?
Es ist nun mal so, das dein Grinsen beim schreiben keiner sehen kann und somit den Satz nur als das interpretiert wie er da steht. Besonderst durch den Zusatz "wo liegt hier die Schwierigkeit?" stellst du es als Fakt dar.

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Moses » 15.05.2008, 13:50

Höppemötzjer hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:@Höppemötzjer: UM kann hier die IP überhaupt nicht sehen. Und wenn du den Forenbetreibern Verletzung der Datenschutzgesetze vorwerfen willst, solltest du das vielleicht nicht direkt öffentlich tun, sowas kann leicht als Verleumdung aufgefasst werden.


Und wieder einmal werden einem die Worte im Munde herumgedreht. :traurig: Gerade von dir Moses erwarte ich kompetente Beiträge.
Es wurde die Frage gestellt, wie Unitymedia an die Kundendaten herankommen kann, wenn hier jemand postet. Ich habe lediglich eine Möglichkeit gegeben, wie dies passieren kann - aber nicht muss. Die von mir beschriebene Möglichkeit würde voraussetzen, dass Unitymedia-Mitarbeiter Zugriff auf IP-Daten der Forenbeiträge haben. Das ist natürlich nicht der Fall. Aber man kann ja prinzipiell mal beschreiben, wie so etwas klappen könnte.


Es ist ganz klar, was du da andeuten wolltest... selbst wenn (Konjuktiv, wem das nichts sagt in der Wikipedia gucken) hier UM Mitarbeiter unter den Forenbetreibern / Moderatoren wären, wäre es denen nicht erlaubt die IP für ihre Arbeit bei UM zu missbrauchen. Das was du da als Möglichkeit andeuten wolltest wäre ganz klar ein Gesetzesverstoß, egal wie es passiert wäre... warum so etwas prinzipiell beschreiben, wenn du nicht glaubst, dass es so passiert ist? Da musst du diese Möglichkeit ja schon für wahrscheinlicher halten, als einen Zufall, bzw. die Möglichkeit, dass im UM Service einfach der Backlog soweit aufgearbeitet wurde, dass der betroffene Kunde an die Reihe kam... aber das ist ja vollkommen unwahrscheinlich nach dem Text, den du hier schon in mindestens 3 Threads verteilt hast :winken:

Ich schrieb:
Moses hat geschrieben:Wer aber mit anderen Erfahrungen und nüchtern sowas liest, der wird halt zum Widersprechen provoziert...


Du schriebst:
Höppemötzjer hat geschrieben:Wenn man solche Erfahrungen liest, wird man in seinen eigenen Erfahrungen bestärkt oder zum Widersprechen provoziert.


Und warum siehst du das dann nicht so? *grübel* Ich kann da außer in einer etwas anderen Formulierung (die natürlich auch Auswirkungen auf die Betonung hat) keinen Unterschied erkenne. Andere Meinung => Wiederspruch wird provoziert.

Höppemötzjer hat geschrieben:Oder haben alle Foren-User deine Meinung? Weshalb betreibst du dann ein Forum, wenn dir keiner widersprechen soll?


Ich betreibe kein Forum, ich bin hier nur (freiwillig & unentgeltlich) Moderator. ;) Wenn man mir wiederspricht, weil ich falsch liege, freue ich mich. Wenn man eine andere Meinung vertritt, darf man das auch gerne tun, solange man mir meine lässt. Aber das möchtest du ja nicht, wie du hier schon in mehreren Posts kund getan hast... da ist dann die Frage, warum du so viel wichtiger bist, dass du eine eigene und sehr absolute Meinung haben darfst, ich aber nicht. :traurig:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Dinniz » 15.05.2008, 17:29

Danke .. jetzt müssen wir moses wieder den ganzen Abend knuddeln und trösten :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon tvuser » 18.05.2008, 17:25

Hier nun die neuste Entwicklung in dem Fall:
Unitymedia hat mir zwei Wochen nach der Kündigung wegen Nichterfüllung des Vertrages endlich mein Geld erstattet.
Hoffentlich ist das Kapitel UM damit engültig erledigt. Mit dem Verein möchten wir nie wieder etwas zu tun haben. Ich wünsche allen anderen, die Probleme mit dem miserablen Service von UM haben, viel Glück und Durchhaltevermögen.

tvuser
tvuser
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.05.2008, 18:43

Vorherige

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste