- Anzeige -

Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon tvuser » 13.05.2008, 19:26

Ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit Unitymedia (UM) schildern:


Für eilige Leser hier die Kurzform:

Katastrophaler Service, Abbuchungen vom Konto, ohne dass der Kabelanschluss funktioniert, hinhalten, nicht reagieren, hinhalten und wieder Geld fordern - Unitymedia hat mich viel gekostet und keine Leistungen gebracht.


Hatte im Januar 08 digitales Kabel TV bestellt. Receiver und Karten kamen etwa 4 Wochen später. Allerdings hat UM den Kabelanschluss im Keller nicht freigeschaltet. Das Ding ist verplombt.
Habe UM einen Brief geschrieben, um auf das Problem hinzuweisen. Bekam daraufhin die Aufforderung Modem und Smartcard zurückzuschicken, weil ich angeblich gekündigt hätte. Habe versucht, die Sache telefonisch zu klären. Nach langer Wartezeit am Servicetelefon die Zusage bekommen, man werde sich kümmern. Statt einer Lösung bekam ich Tage später eine Mahnung, weil ich Receiver und Smartcard nicht zurückgeschickt hatte. Gleichzeitig buchte UM knapp 190 Euro Jahresgebühr für den Digitalanschluss von meinem Konto ab.

Habe dann per Einschreiben an den Vorstand Dr. Leifker geschrieben - keine Reaktion! Habe erneut per Einschreiben und Rückschein an Vorstand Dr. Leifker geschrieben und UM aufgefordert, meinen Anschluss in Betrieb zu setzen. Habe UM untersagt, weitere Beträge von meinem Konto abzubuchen bis der Anschluss funktioniert. Reaktion: Ich wurde per Brief aufgefordert, die kostenpflichtige Servicehotline anzurufen, damit man das Problem lösen könne.
Ich ahnte zwar, wie das enden würde, wählte aber trotzdem die Nummer: Nach langer Wartezeit in der Warteschleife sicherte mir eine Mitarbeiter dann wie beim vergangenen Anruf eine rasche Lösung des Problems zu. Einige Tage später wurden 45 Euro Mahngebühr wegen des nicht zurückgeschickten Receivers von meinem Konto abgebucht.
Habe in einem weiteren Einschreiben mit Rückschein eine fristlose Kündigung an Vorstand Dr. Leifker geschickt. Reaktion: ich bekam einen Anruf und später auch ein Schreiben von einer angeblichen Beschwerdemanagerin. Sie versprach, sich der Probleme anzunehmen und mir mein Geld zu erstatten. Die fristlose Kündigung akzeptierte UM.
Am folgenden Tag allerdings bekam ich einen weiteren Brief, in dem UM von mir 10 Euro Bearbeitungsgebühr forderte, weil ich meine Einzugsermächtigung zurückgezogen habe.
Kurz darauf folgte ein weiteres Schreiben, in dem Unitymedia mir nur die Erstattung eines Teilbetrages des von meinem Konto abgebuchten Geldes ankündigt.
Habe dann versucht, die angebliche Beschwerdemanagerin ans Telefon zu bekommen. Die Mitarbeiter des Servicecenter sagten mir, dass es eine Dame mit dem Namen bei UM gar nicht gäbe. Man werde meine Nachfrage an den Vorstand weiterleiten. Habe seitdem nichts mehr von UM gehört.
Gebe die Sache jetzt einem Anwalt.

Fazit: Ich konnte das Kabelfernsehen von UM nie nutzen, weil der Anschluss verplombt ist, dennoch hat UM etwa 230 Euro von meinem Konto abgebucht. Zusätzlich habe ich etwa 40 Euro für Briefe an UM und für Gespräche mit der kostenpflichtigen Servicenummer bezahlt.


Gruß

TVuser
tvuser
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.05.2008, 18:43

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Invisible » 13.05.2008, 20:06

Und täglich grüßt das Murmeltier......

Blablabla.....nichts geht....blablabla...Einschreiben an Vorstand....blablabla...Anwalt.

Langsam mag ich keine Newbies mehr die hier einmal Dampf ablassen und nach 3 post auf immer verschwinden. Von solchen threats hat niemand etwas.

Ich hätte einfach ganz frech eine "Störung" gemeldet. Da wäre sicher schneller etwas passiert. :zwinker:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon NightHawk » 13.05.2008, 20:46

Invisible hat geschrieben:Langsam mag ich keine Newbies mehr die hier einmal Dampf ablassen und nach 3 post auf immer verschwinden. Von solchen threats hat niemand etwas.




100% - Zustimmung ! :super:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Visitor » 13.05.2008, 21:30

Für eilige Leser hier die Kurzform: :schnarch:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon NightHawk » 13.05.2008, 22:05

Ihr wisst doch... Neid muss man sich erarbeiten :brüll: :brüll: :brüll:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...
Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 847
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon mischobo » 13.05.2008, 22:17

... ich nutze seit August 2004 das digitale TV-Angebot von ish. Ish bzw. jetzt Unitymedia hat hier immer die zugesicherten Leistungen erbracht und hat sie seitdem auch in Form neuer Programme erheblich erweitert. Das was ich heute inkl. meinem Kabelanschluss mehr zahle, resultiert einizig aus der Merhwertsteuererhöhung von 16 auf 19% ...

Bild
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon 2bright4u » 14.05.2008, 07:59

Invisible hat geschrieben:Und täglich grüßt das Murmeltier......

Blablabla.....nichts geht....blablabla...Einschreiben an Vorstand....blablabla...Anwalt.

Langsam mag ich keine Newbies mehr die hier einmal Dampf ablassen und nach 3 post auf immer verschwinden. Von solchen threats hat niemand etwas.

Ich hätte einfach ganz frech eine "Störung" gemeldet. Da wäre sicher schneller etwas passiert. :zwinker:



Dem kann ich überhaupt nicht zu stimmen, denn genau dazu ist so ein unabhängiges Forum in meinen Augen da. So können sich andere Mitleser ein Bild von möglichen Fehlern des Unternehmens UM machen. Eine "Verteufelung" oder gar ein Löschen von "Meckerthreads" fände ich fatal für ein unabhängiges Forum wie diesem!

Ich denke jedoch, es sollte hier eine neue Rubrik, eine Art "Kummerkasten" geben, wo sich die User "Luft" machen können, wenn etwas nicht klappt. So können alle Leute dort reinschauen und schreiben, die es interessiert und alle anderen, die konkrete Fragen haben/beantworten wollen, müssen sich mit den "Meckerfritzen" nicht mehr auseinander setzen.
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2340
Registriert: 16.03.2008, 20:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon tvuser » 14.05.2008, 11:04

Moin Moin,

das ist ja eine interessante Diskussionskultur auf sprachlich höchstem Niveau hier. Wenn ein Forum nicht dem Austausch von Erfahrungen dient, wozu dann? Oder sind kritische Berichte über Unitymedia hier nicht erwünscht? Warum nicht? Das würde mich doch sehr interessieren.


Gruß

tvuser
tvuser
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.05.2008, 18:43

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon schnaffte » 14.05.2008, 11:32

tvuser hat geschrieben:Oder sind kritische Berichte über Unitymedia hier nicht erwünscht? Warum nicht?


Weil wir alle hochbezahlte UM-Mitarbeiter sind! :D
Benutzeravatar
schnaffte
Kabelexperte
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.07.2007, 12:26
Wohnort: Bochum

Re: Miserabler Service / Abbuchungen von Konto ohne Leistung

Beitragvon Höppemötzjer » 14.05.2008, 12:02

tvuser hat geschrieben:Wenn ein Forum nicht dem Austausch von Erfahrungen dient, wozu dann? Oder sind kritische Berichte über Unitymedia hier nicht erwünscht?


Hallo,

hier scheinen kritische Beiträge in der Tat unerwünscht zu sein. Dir wird es vielleicht auch noch auffallen, dass gerade die Forumuser 2bright4u, Moses, Bastler, Invisible und Dinniz oft gegen kritische Meinungen vorgehen. Es ist schade, dass hier nicht konstruktiv diskutiert wird.
Wenn man die Standpunkte von 3. Personen vertritt, dann sollte man sich einem neutralen Forum nicht anschließen. :zwinker:

Gruß
Thomas
Höppemötzjer
gesperrter User
 
Beiträge: 226
Registriert: 01.02.2008, 16:35
Wohnort: PLZ 51065

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste