- Anzeige -

Technikerbesuch und viele Fragen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon Reiner_Zufall » 25.06.2016, 12:09

Hallo

bei mir war unter der Woche ein Techniker da.

Als erstes war wohl was mit der Verzerrung nicht in Ordnung (Kein Plan, was das heißt).
Meine Up-Stream Werte waren laut seiner Aussage katastrophal (38db)

Er tauschte den Verstärker bei uns im Haus, ebenso im Nachbarhaus, wo der HÜP liegt.

Er meinte, dass das Signal schon schlecht rein kommt. Er konnte mir erst mal alles soweit einrichten, dass es zumindest mal wieder alles läuft. Er meinte jedoch auch, dass er ein Störungsticket aufmacht, damit UM das Problem des schlechten Signals behebt. Er meinte, da müsste nochmal jemand kommen, um die Anlage wieder einzupegeln, weil das Signal ja dann stärker rein kommt, wenn UM das Problem behoben hat. Hat auch gleich Termin für die kommende Woche ausgemacht.

Gut, eine Stunde später, nachdem er weg war, Totalausfall. Nix ging mehr.

Bei UM angerufen, dort wurde mir gesagt, dass eine Baustelle eröffnet wurde nach dem Ticket vom Techniker.

Was auch immer mit Baustelle gemeint ist, keine Ahnung.

Jedenfalls, ein Tag später ging alles wieder. Ich konnte seitdem auch keine Störungen soweit feststellen. Fernsehen funktioniert soweit ich es gesehen habe ohne Probleme.

Was genau heißt einpegeln? Wie kann es sein, dass ein Signal schon schlecht ankommt? Wo liegt der Fehler bzw. was hat UM an dem Tag bis tief in die Nacht gemacht um es zu beheben?

Meine Upstream-Werte jetzt liegen bei 40,8 - 41,0 dbm, Down-Stream zwischen 33,8 - 35 dbm
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon johnripper » 27.06.2016, 09:29

Zäumen wir das Pferd mal von hinten auf:

Damit der Internetanschluss wie von UM vorgesehen funktioniert, fordert UM, dass an der Multimediadose (MM-Dose) ein Signal von einer gewissen Qualität ankommt. Qualität drückt sich dabei in den von dir schon gefundenen Modemwerten aus. Die Parameter des Signals müssen im DS/US in von UM definierten Bandbreiten liegen, damit das Modem damit umgehen kann. Die Bandbreiten hat sich UM natürlich nicht einfach ausgedacht und sie sind auch nicht vom Himmel gefallen, sondern sie basieren auf den technischen Spezifikationen von DOCSIS Modem/Router. Die Geräte fordern fürden Betrieb also die entsprechende Signalqualität

Hier kannst du nachlesen wie die Werte nach UM Vorgabe zu sein haben: viewtopic.php?f=53&t=5089
Die von dir geposteten Werte sehen also (noch) nicht gut aus, sind aber auch nicht vollständig aufgelistet worden (von dir).

Damit das Signal in der vorgeschriebene Qualität an der MM-Dose ankommt muss es verstärkt werden. Dies macht der sog. Rückkanalverstärker, der sowohl das eingehende (DS) wie auch das ausgehende (US) Signal so verstärkt, dass die o.g. Werte an der MM-Dose anliegen.
Den Rückkanalverstärker so einzustellen, dass die Werte den Vorgaben entsprechen nennt man "einpegeln".

Aber auch der Rückkanalverstärker hat (physische) Grenzen. D.h. er braucht schon eine gewisse Signalqualität im Eingang, damit er den korrekten Ausgang liefern kann. Wenn das Signal schon zu schwach, zu stark oder mit einer schlechten Qualität ankommt, dann "hilft der beste Verstärker" nichts mehr. Quasi "shit in shit out". Wenn das Signal zu stark ist, kann der Techniker eine Dämpfung setzen und das Problem ist erledigt. Wenn das Signal jedoch zu schwach oder zu sehr gestört ist, dann muss man sich die Leitung bis zu dem Punkt ansehen an dem das Coax auf Glasfaser umgesetzt wird. Konkret also zuerst am Hausübergabepunkt schauen (eventuell ein Problem in der NE4). Dies hat der Techniker ja gemacht und den Rückkanalverstärker getauscht bzw. einen Installiert. Ist da dann alles in Ordnung muss man sich die die C-Linie ansehen. Die C-Linie verzweigt quasi das Signal in die einzelnen Haushalte ausgehend vom Verteiler.

Probleme können hier Vielfältig sein: Verzweiger gebrochen/marode, Kabel angebaggert/marode, Kontakte korrodiert, Ingress, usw...

Was UM also da genau gemacht hat, kann man so einfach nicht sagen. Baustelle hört sich jedoch tatsächlich danach an, dass physisch Hand angelegt wird, d.h. im Zweifel sind Tiefbauarbeiten erforderlich. Hier ist dann aber nicht der Techniker vor Ort, sondern UM direkt zuständig, die sich dann aber wieder einer ausführenden Baufirma betätigt.
Der Totalausfall wird damit zu tun haben, dass der UM-Techniker am Verteiler das Kabel abgezogen hat um die Leitung zu messen. Per Definition kommt es zu einem "Totalausfall" aller Dienste von jedem Haushalt an der C-Linie.

Zusammengefasst:
Was der Techniker beim ersten Besuch also gemacht hat, er hat den Verstärker ausgetauscht und bestmöglich eingestellt. Dies war jedoch für einen stabilen Betrieb nicht ausreichend. Mehr konnte er auch nicht tun.
Jetzt wird der Fehler für das schlechte Signal gesucht und hoffentlich behoben.
Anschließend muss der Verstärker korrekt auf die geänderten Umweltbedingungen (Eingangssignal) eingestellt werden ("Einpegeln"), da sich das Eingangssignal verändert (hat/wird).
Danach ist Kabelinternet und störungsfreies TV und Radio verfügbar.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon Reiner_Zufall » 27.06.2016, 10:16

Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung. Heute kommt der Techniker zum einpegeln. Mal gucken, wie es dann aussieht. Bis jetzt lief noch alles störungsfrei,außer das dir Modem Werte eben grenzwertig sind.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon johnripper » 27.06.2016, 12:09

Reiner_Zufall hat geschrieben:Vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung. Heute kommt der Techniker zum einpegeln. Mal gucken, wie es dann aussieht. Bis jetzt lief noch alles störungsfrei,außer das dir Modem Werte eben grenzwertig sind.

Siehe o.g. Link, dort steht auch. Werte außerhalb des Grenzen deuten auf Störungen hin, müssen jedoch nicht auftreten. Zudem können sich die Symptome unterscheiden: Verbindungsabbrüche, langsame Geschwindigkeit usw. Aber alles kann, nichts muss.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon Reiner_Zufall » 27.06.2016, 17:56

Danke. Meine Werte im DS befinden sich zw. 33,8 und 34,6 dbm. Im US 41 auf allen 4 Kanälen. Also gerade noch so im Rahmen.

Der Techniker war übrigens noch nicht da. Samstag noch hieß es, Montag, jetzt sagen die Dienstag, also morgen. Ich mein, ich habe nix besseres zu tun als ständig meine Stunden im Gleitzeitkonto zu verbraten.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon johnripper » 27.06.2016, 18:32

Reiner_Zufall hat geschrieben:Der Techniker war übrigens noch nicht da. Samstag noch hieß es, Montag, jetzt sagen die Dienstag, also morgen. Ich mein, ich habe nix besseres zu tun als ständig meine Stunden im Gleitzeitkonto zu verbraten.

Unbefriedigend. Normalerweise vereinbart der Techniker bzw. die Firma einen festen Termin für die nächsten ein bis zwei Tage oder auch mal den gleichen Tag. Bei mir wurde der +/- 30 Minuten immer eingehalten.
Ohne Termin würde ich aber nicht warten.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50
johnripper
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 834
Registriert: 06.02.2014, 20:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Technikerbesuch und viele Fragen

Beitragvon Reiner_Zufall » 27.06.2016, 19:26

Mich rief ja am Samstag UM direkt an, also nicht das Subunternehmen wie letzte Woche. Keine Ahnung was da schief gelaufen ist, den Termin für morgen gab mir der Techniker schon letzte Woche. Ich ging halt davon aus, dass sich was geändert hat. Morgen zwischen 14 - 18. Letzte Woche war er auch pünktlich.
Bild

Seit 01.04.2013
Clever Internet 50 Mbit DL und 5 Mbit UL inkl. Telefonflat ins Festnetz
Fritz Box 6340 + Fritz Box 7490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 28,76 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR
Reiner_Zufall
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 739
Registriert: 23.01.2016, 12:42


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 43 Gäste