- Anzeige -

Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon sNAKOR » 29.05.2008, 05:57

die preise beziehen sich doch nur auf einzelnutzer verträge, welche bei ish/um abgeschlossen wurden?

mich würde mal interessieren , was ich dann demnächst für meinen analogen kabelanschluss zu zahlen habe.
ich zahle schon seit längerem 19,99€ für analog, damals bei ish.ks abgeschlossen da ich in recklinghausen wohne.

gilt ish-ks eigentlich noch für mich oder kann ich auch in den genuss von digital kabel für 16,90€ kommen?
UM 2 play PLUS 120 mit Telefon Komfort Option
Modem : Fritz!Box 6360 @ FRITZ!OS 06.04
Telefon: LG G2 @ Fritz!Fon App
WLAN : a+n 5Ghz 150 MBit @ LG G2 (hat nur 1 Kanal)
Benutzeravatar
sNAKOR
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.05.2008, 05:51
Wohnort: NRW Recklinghausen

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Clyvanth » 30.05.2008, 12:15

sNAKOR hat geschrieben:gilt ish-ks eigentlich noch für mich oder kann ich auch in den genuss von digital kabel für 16,90€ kommen?


Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ändert sich an dem analogen Preis bei Dir bzw. IshKS nichts.
Also das was abgeschlossen wurde plus 1.41 Euro falls Du digital haben willst
MfG Björn [ Exklusiver Forums - CC - Berater ;o) ]
Benutzeravatar
Clyvanth
Kabelexperte
 
Beiträge: 156
Registriert: 18.05.2008, 16:36

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon nappi » 31.05.2008, 18:19

was einem wirklich zu denken geben sollte ist die begründung der preis erhöhung !!!!
da ist die rede von steigenden löhnen oder die energie preis entwicklung, um zahlt nur hungerlöhne und das um benzin braucht um das programm zu den leuten zu bringen ist auch quatsch.
UM = abzocker firma ,mit zwangsverkabelten mitmenschen, denn fast jeder hier will um kündigen nur dürfen tuen wir das nicht.
meine was kostet ne satanlage heutzutage ? 50 bis 100 € und da ist alles drin aber bei um kostet ein monat kabel analog 16,90 bei einzel verträgen wollen sie noch die privaten digital haben kostet es schon 3,90 mehr im monat dazu noch wenn man ausländer ist minimum 7,90 das türkische paket die auch über sat frei empfangbar sind das macht alles zusammen im monat

fast 29 € alles nur für einen monat wenn man aber sat hätte würde es kostet 0 € nicht mehr aber auch nicht weniger,

niemand sollte ein UM vertrag machen damit die endlich konkurs gehen das solche abzocke nicht zur regel wird
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Moses » 01.06.2008, 12:52

nappi hat geschrieben:um zahlt nur hungerlöhne


Wo hast du denn die Information her? Ich weiß nicht, auf welche Mitarbeiter du da anspielst... aber über die Hotline Mitarbeiter weiß ich, dass sie
1. noch in Deutschland sind (also teuer)
2. einen sehr hohen Lohn bekommen, nur noch die Telekom-Leute verdienen mehr
3. Insbesondere in den Nachtschichten einige Zulagen bekommen (die natürlich tariflich geregelt sind, also Pflicht)

Zum Rest deines Posts... naja... eine Satanlage für 50-100€ ist schon unteres Preissegment... kann natürlich ausreichen, wenn man keine hohen Ansprüche hat. Komfortabel ist aber was anderes. Bei den türkischen Sendern würd ich mir übrigens nicht so viele Illusionen machen. Willst du nur türkische Sender sehen? Dann könnte das vielleicht noch funktionieren. Aber wenn du auch deutsches TV willst, wirst du nicht um eine Sat-Anlage rumkommen, die zwei Satelliten empfängt... auf Astra 19.2° Ost, wo die deutschen Kanäle alle kommen, gibt es nämlich von den türkischen Sendern, die im UM Türkei Basis Angebot sind einzig und allein TRT International.

Natürlich bleibt die Überlegung weiterhin richtig, dass man bei SAT nur einmalige Kosten hat (abgesehen von Wartung). Aber durchrechnen sollte man das schon mal. Wobei sich das meistens von selbst erledigt, wenn man zur Miete wohnt. Dann sind private Sat-Anlagen nur selten erlaubt. Und eine vernünftige Sat-Anlage für ein ganzes Mietshaus hat schon so ihre Kosten, die der Vermieter auch nicht an die Mieter weiter geben darf => für den Vermieter ist der Kabelanschluss deutlich günstiger.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Jolander » 01.06.2008, 18:17

Hat wer für mich mal eine Preisliste Kabelanschluss (Mehrnutzervertrag!) für die Zeit 01.01.2007 bis 23.09.2007? Finde meine leider gerade nicht und bei einer Preiserhöhung von rund 60Euro/Jahr (laut neuer Nebenkostenabrechnung) möchte ich da doch mal was nachschauen :smile:

Falls wer eine Liste hat, bitte an kabel@online.de senden (natürlich ist das eine extra für Spammer angelegte Adresse und darum kann ich die hier auch posten^^)

Danke
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Bulls600 » 01.06.2008, 18:32

Jolander hat geschrieben:Hat wer für mich mal eine Preisliste Kabelanschluss (Mehrnutzervertrag!) für die Zeit 01.01.2007 bis 23.09.2007? Finde meine leider gerade nicht und bei einer Preiserhöhung von rund 60Euro/Jahr (laut neuer Nebenkostenabrechnung) möchte ich da doch mal was nachschauen :smile:

Falls wer eine Liste hat, bitte an kabel@online.de senden (natürlich ist das eine extra für Spammer angelegte Adresse und darum kann ich die hier auch posten^^)

Danke



Hallo,

suche mal die ISH-Preisliste von 2007

Heinz-Jürgen
Bulls600
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.07.2007, 13:07
Wohnort: Duisburg

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon bighendson » 15.06.2008, 20:27

Hallo leidgeprüfte Unitymediagemeinde,
ich habe zu dem Thema eine Ergänzung:
Meine Eltern wohnen in Köln-Neubrück. In dieser Siedlung wohnen über 10.000 Menschen. Mitte Mai wurden alle Bewohner des Stadtteils angeschrieben, dass eine Preiserhöhung - und jetzt kommts - von jährlich 75,12 Euronen auf 202,80 Euronen per 1.7. erfolgen wird. Wer hat denn hier in einem der Beiträge etwas von 70 % Preiserhöhung gesprochen ? In diesem Stadtteil werden die Preise um über 170 % (!!!!) erhöht. :wut:
Der blanke Hohn dabei ist, dass Unitymedia in dem Schreiben sagt, dass "ein Teil der gestiegenen Kosten" in Form einer Preiserhöhung an den Kunden weitergegeben müssen. :hammer:
Wie sähe es denn aus, wenn die gestiegenen Kosten in voller Höhe an den Kunden weitergegeben würden ? 300% Preiserhöhung.

Ich habe vor meinem Urlaub einen Beschwerdebrief an die Geschäftsleitung von Unitymedia geschickt. Bis heute warte ich vergeblich auf eine Antwort.

Ich frage mich mittlerweile, in welcher Welt wir hier leben. Früher wurden die Preise um 2-3 % erhöht. Über Benzinpreiserhöhungen von 20 % in kurzer Zeit haben wir uns ja schon gewöhnt. Aber jetzt heißt es nicht mehr kleckern, sondern klotzen. Durch kosteneinsparende Fusionen gibt es nur noch wenige Anbieter, die die Preise nach Belieben bestimmen können. Wozu haben wir eigentlich ein Kartellamt ?
Sorry, aber mir geht etwas der Gaul durch. Ich hoffe, dass die Menschen in diesem Land langsam wach werden und sich die allseits immer beliebter werdende Abzockerei nicht mehr gefallen lassen.

Aber noch einmal zum Thema:
digitales TV mit zusätzlichem Receiver ist nichts für alte Leute um die 80. Die wollen TV anmachen und fernsehen und nicht erst überlegen, an welcher Fernbedienung muss ich welches Knöpfchen drücken. Meine Eltern sind jedenfalls mit der ganzen digitalen TV-Firlefanz total überfordert.
Zum Glück haben wir ja noch den Fussball. Da kann man sich vor dem TV doch so herrlich abreagieren.

Einen schönen Abend
bighendson
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.03.2008, 16:28

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Optimus_Prime68 » 15.06.2008, 21:09

ich kanns langsam nicht mehr hören bzw lesen.... :(

Vielleicht sollte sich mal einer die Arbeit machen und alle möglichen Tarif- und Rabattmodelle von anudazumal posten.
Ich finde es voll in Ordnung, das UM mal alle Verträge aneinander angleicht!
170% Erhöhung? Ich sag mal frech das ihr bisher 160% günstiger geschaut habt als das groß der anderen ;) somit über die Jahre sehr viel eingespart habt und jetzt wo ihr den normalen Satz zahlen sollt auch noch ein Außerordentliches Kündigungsrecht habt.
Seid ihr in Neubrück soviel besser als die anderen um den geringen Preis zu rechtfertigen? ;)

LG Eddy
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
 
Beiträge: 232
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon bighendson » 16.06.2008, 19:30

Die Argumentation 160 % günstiger wie die anderen ist natürlich auch eine mögliche Argumentation und aus Sicht von UM gar nicht mal so übel.
In den letzten Jahren wurde mehrfach im Vorort der Kabelanbieter gewechselt. Jetzt hat sich rausgestellt, dass gar nicht bekannt ist, ob UM Eigentümer des Netzes ist bzw. wer es denn zur Zeit ist. Das wird jetzt erst mal geprüft. Also wird Widerspruch eingelegt und erst mal unter Vorbehalt bezahlt.

In der Zwischenzeit werde ich prüfen, ob DVB-T in ausreichender Qualität empfangbar ist und ob ein Umstieg lohnt. Das Programmangebot reicht meinen alten Herrschaften jedenfalls voll aus.

Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, dass die Abzocke langsam nicht mehr erträgliche Ausmaße annimmt. Jeder meint, sich bei Otto Normalverbraucher nach Herzenslust bedienen zu können.

Das war das Wort zum Montag. Allseits einen schönen Fußballabend.
bighendson
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.03.2008, 16:28

Re: Preiserhöhung ab dem 01.07. 2008

Beitragvon Moses » 18.06.2008, 00:17

Fußball im Ersten/ZDF ist übrigens die größte Schweinerei, die es gibt... warum zahle ich da GEZ Gebühren für eine "unabhängige Berichterstattung" in den Öffentlich Rechtlichen und bezahle damit ein Unterhaltungsprogramm, was sich teure Rechte für Fußball und noch teurere Eigenproduktionen von Serien und anderem Schnickschnack leisten kann??? GEZ runter kürzen auf nen Euro im Monat, einen unabhängigen Nachrichtenkanal und den Rest über Werbung finanzieren lassen, wie es die anderen Unterhaltungssender auch alle machen.... Immer dieses "Geld von andern zum Fenster rauswerfen" in den öffentlichen Einrichtungen.

Und ja, ich weiß, dass wird deinen alten Herrschaften gar nicht gefallen. Aber ich bezahle denen mit meiner GEZ Gebühr ihr Unterhaltungsfernsehen und bekomme selber nix dafür wieder und wehren kann ich mich auch nicht. Den Kabelanschluss kann man kündigen. So... so viel zur Abzocke.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste